Projektmitarbeiter für Wildtiermanagement und invasive Arten (m/w/d)

Regierung von Niederbayern

Beschreibung: 
Die Regierung von Niederbayern in Landshut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Projektmitarbeiter für Wildtiermanagement und invasive Arten (m/w/d)

Zu den Themen Wildtiermanagement, invasive Arten und sonstige Konfliktarten soll im Sachgebiet Naturschutz (Höhere Naturschutzbehörde) eine auf drei Jahre befristete Projektstelle mit zoologischem Schwerpunkt in Teilzeit mit 50 % besetzt werden.

Die Projektstelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben:
  • Initiierung von Projekten im Hinblick auf Wildtiermanagement, invasive Arten und sonstige Konfliktarten, auch in Zusammenarbeit mit Verbänden
  • Informationsaustausch zwischen Bayerischem Landesamt für Umwelt, Nationalpark Bayerischer Wald, weiteren Naturschutzbehörden und Ansprechpartnern vor Ort sowie Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Projektarbeit
  • Unterstützung beim Aufbau eines erweiterten Fotofallenmonitorings großer Beutegreifer
  • Unterstützung bei der Einführung der Förderrichtlinie für investive Herdenschutzmaßnahmen beim Wolf
  • Mithilfe bei der Organisation der Entnahme großer Beutegreifer (z. B. Fallenfang von Luchsen)

Wir bieten:
  • einen auf 3 Jahre befristeten Arbeitsvertrag nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L
  • Teilzeitbeschäftigung (50 %). Alternativ ist eine unterhälftige Teilzeitbeschäftigung möglich, sofern durch Job-Sharing die Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt ist.
  • einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen – uneingeschränkte Außendienstfähigkeit vorausgesetzt – grundsätzlich geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im Anschreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei).

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Männern und Frauen besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis
spätestens 01.06.2020 über unser Online-Bewerbungsportal (https://www.regierung.niederbayern.bayern.de/service/stellenangebote/index.php)
an uns.

Nähere Auskünfte erteilen Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder
Herr Wimmer, Tel. 0871/808-1114 (personalrechtlich).

Sollten Sie sich für eine der weiteren, aktuell ausgeschriebenen Stellen im amtlichen Naturschutz in Niederbayern interessieren, bitten wir, dies in Ihrer Bewerbung kenntlich zu machen und im Bewerbungsschreiben auf die jeweiligen spezifischen Anforderungen und Voraussetzungen einzugehen.
Anforderungen: 
Fachliches Anforderungsprofil:
  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. univ. oder Master) der Fachrichtung Wildtiermanagement, Landschaftsökologie, Biologie, Naturschutz oder eines vergleichbaren Studiengangs.
  • Sie besitzen gute zoologische Kenntnisse insbesondere im Bereich Wolf, Luchs, sonstige Konflikttierarten oder invasive Tierarten.
  • Sie haben Erfahrung im Bereich der Mediation oder in der Kommunikation von Konflikthemen.
  • Idealerweise haben Sie bereits Berufserfahrung im Naturschutz und in der Zusammenarbeit mit der Naturschutzverwaltung und Naturschutzverbänden.

Persönliches Anforderungsprofil:
  • Sie haben ein sicheres Auftreten und besitzen gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift.
  • Sie haben die Fähigkeit zu zielgerichtetem, selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten.
  • Sie haben Organisationstalent und können eigenständig und im Team Projekte initiieren.
  • Gelegentliche Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden ist möglich.
  • Sie haben eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, Ihren Privat-PKW für Dienstfahrten einzusetzen, ist vorhanden.
Bewerbungsschluss: 
01.06.2020
Anbieter: 
Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Deutschland
WWW: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/
Ansprechpartner/in: 
Nähere Auskünfte erteilen Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder Herr Wimmer, Tel. 0871/808-1114 (personalrechtlich).
Telefon: 
Tel. 0871/808-1830, Tel. 0871/808-1114
E-Mail: 
bewerbung@reg-nb.bayern.de
Online-Bewerbung: 
https://reg-nb.stellen.center/...r-wildtiermanagement-und-invasive-arten-mwd
Sonstiges: 
Projektmitarbeiter für Wildtiermanagement und invasive Arten
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.05.2020


zurück nach oben