Projektassistenz (m/w/d) für das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK)

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Beschreibung: 
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist die Forschungs-, Fortbildungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung der deutschen Städte. Es bearbeitet interdisziplinär und praxisnah Aufgaben- und Problemstellungen, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

Das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) am Difu ist Ansprechpartner in allen Fragen des kommunalen Klimaschutzes. Im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMU) berät es Kommunen sowie Akteurinnen und Akteure des kommunalen Umfelds dazu, wie sie Ideen und Projekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des BMU und anderer Förderprogramme umsetzen und fördern lassen können. In verschiedenen Veranstaltungen vernetzt das SK:KK unterschiedliche Akteurinnen und Akteure und fördert so den Erfahrungsaustausch innerhalb der Klimaschutz-Community. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (weitere Informationen siehe www.klimaschutz.de/skkk).

Das SK:KK sucht am Arbeitsort Köln zum 01.07.2020 eine Projektassistenz (m/w/d) mit bis zu 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit in 2020 und 60 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit in 2021, zunächst befristet bis 31.12.2021.
Eine längerfristige Zusammenarbeit darüber hinaus wird angestrebt.



Aufgaben:
  • Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung von Veranstaltungen wie beispielsweise Arbeitskreissitzungen, Fachveranstaltungen, Konferenzen,
  • Betreuung einzelner Termine von der Raumsuche über das Teilnehmermanagement, den Materialversand bis zur Abrechnung von Reisekosten,
  • Erstellung und Verwaltung von Veranstaltungsübersichten und Teilnehmerdateien inkl. Pflege und Bereinigung von Adressdaten in Excel und der Veranstaltungssoftware Cursor,
  • Einholen und Vergleichen von Angeboten für Dienstleistungen (Catering, Raummiete, Layout- und Druckaufträge usw.) sowie Auftragsvergabe,
  • vorbereitende, buchhalterische Tätigkeiten (u. a. Rechnungen von Dienstleistern prüfen, Bestellungen gegenzeichnen, Budgetübersichten aktualisieren),
  • Bearbeitung von Textdokumenten nach spezifischen Layoutvorgaben für Veröffentlichungen und Projektpräsentationen,
  • Unterstützung der Projektleitung und der ProjektmitarbeiterInnen im laufenden Tagesgeschäft,
  • projektspeziftische Recherchen (Internet, Literatur, Presse) in Themenbereichen des kommunalen Klimaschutzes.
Anforderungen: 
  • Einschlägige abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder vergleichbar,
  • nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung im Veranstaltungsmanagement oder Sekretariat,
  • ausgezeichnete Kenntnisse des MS-Office-Pakets – insbesondere Word, Excel, PowerPoint sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in die institutsinterne Veranstaltungssoftware Cursor CRM,
  • sehr gute mündliche sowie schriftliche Ausdrucksfähigkeit, ausgeprägte Kommunikationskompetenz und souveränes Auftreten,
  • Sorgfalt, Umsicht, ausgeprägte Servicementalität und Freude an der Arbeit im Team,
  • Kenntnisse in Content Management Systemen für Internetportale (besonders Drupal) von Vorteil,
  • Interesse am Themengebiet kommunaler Klimaschutz.

Das bieten wir Ihnen:
  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einem interdisziplinär zusammengesetzten Institut mit großer gesellschaftlicher Bedeutung, hoher Anerkennung und zukunftsweisenden Themengebieten,
  • Bezahlung nach TVöD Bund sowie betriebliche Altersversorgung,
  • tarifliche Jahressonderzahlung sowie ein jährliches Leistungsentgelt,
  • Arbeitszeit von 39 Stunden/Woche bei Vollzeitbeschäftigung,
  • flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitregelung und 30 Tagen Urlaub pro Jahr,
  • flexible Rahmenbedingungen und Teilzeitmodelle zur Gewährleistung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zur Realisierung unterschiedlicher Arbeitsformen für verschiedene Lebenssituationen,
  • Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements,
  • ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Köln,
  • kollegiales Miteinander, flache Hierarchien und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Vergütung erfolgt nach den Regelungen des TVöD abhängig von der Qualifika­tion der Bewerberin/des Bewerbers (m/w/d) und den tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 8 TVöD (http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/bund/).

Anerkannte Schwerbehinderte werden bei vergleichbarer Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 07.06.2020 unter "jetzt bewerben" bzw. siehe Link.

Fragen zum Stellenprofil beantwortet Ihnen gerne Frau Bua unter der Telefonnummer: 030/39001-267.
Bewerbungsschluss: 
07.06.2020
Einsatzort: 
50668 Köln
Deutschland
Anbieter: 
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Forschungsbereich Umwelt - SK:KK
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.difu.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Meißner & Frau Bua
Telefon: 
030/39001-267
Online-Bewerbung: 
https://difu.hr4you.org/...ommunaler-klimaschutz-sk-kk-in-koeln?page_lang=de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.05.2020


zurück nach oben