Leiterin / Leiter der Abteilung Naturschutz & Landschaftsplanung (w/m/d)

Stadt Eckernförde

Beschreibung: 

Bei der Stadt Eckernförde ist zum 1. Oktober 2020 die Stelle

der Leiterin / des Leiters
der Abteilung Naturschutz und Landschaftsplanung (w/m/d)

EG 12 TVöD / bis A 12 SH-BesG;
unbefristet; Vollzeit 39,0 Stunden/Woche; 41,0 Stunden/Woche

neu zu besetzen. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst - TVöD -. Es ist eine dreimonatige Einarbeitung durch den langjährigen Stelleninhaber vorgesehen, der in den Ruhestand wechselt.

Die Leiterin/der Leiter arbeitet eng mit anderen Sachgebieten des Bauamtes und insbesondere mit der Stadtgärtnerei zusammen. Die Tätigkeit umfasst in wechselnden Anteilen Bürotätigkeiten, Sitzungsdienst und Geländearbeiten.

Aufgabengebiet:

  • Fortführung der Naturschutzarbeit der Stadt Eckernförde,
  • weitere Vorbereitung und Begleitung einer landschaftsverträglichen Siedlungsentwicklung,
  • Aufstellung von Landschaftsplänen und Grünordnungsplänen,
  • grundlegende Konzeptionierungen auf den Ebenen des Flächennutzungs-planes und der Bebauungspläne als Vorgabe für die weitere Ausarbeitung durch die Stadtplanung,
  • Überprüfung aller flächenrelevanten städtischen und interkommunalen Planungen unter den Aspekten Naturschutz, Landschaftsschutz und Nachhaltigkeit,
  • Planung und Management von Biotopen und anderen Grünflächen von stadtökologischer Relevanz,
  • Systematische Erhebung, Sammlung und Auswertung von Landschafts-daten,
  • Erarbeitung von landschaftsplanerischen Konzepten,
  • die Planung, Begleitung und Auswertung von Renaturierungsmaßnahmen,
  • die Überwachung der Oberflächengewässer
  • praktische Bearbeitung von Anträgen auf Ausnahmen von der Baumschutzsatzung in Zusammenarbeit mit der Stadtgärtnerei,
  • Bürgerberatung zum Baumschutz,
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Themenkomplex Stadtökologie/Naturschutz/ Nachhaltigkeit,
  • Abstimmung mit örtlichen Naturschutzgruppen,
  • Kooperation mit dem Ostsee Info-Center und dem UmweltInfoZentrum,
  • inhaltliche Begleitung des Umweltausschusses und
  • Unterstützung des Internationalen Naturfilmfestivals Green Screen,
  • ggf. Kontaktperson und Ansprechpartner/in für die Klimaschutzagentur des Kreises Rendsburg-Eckernförde.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen ihres Frauenförderplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentierten Frauenanteil zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und aktuelle Arbeitszeugnisse) bis zum 18. Juli 2020 an:

Stadt Eckernförde - Der Bürgermeister

- Hauptamt -

Rathausmarkt 4-6
24340 Eckernförde

Anforderungen: 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes bio- oder geowissenschaftliches oder landschafts-planerisches Studium oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen,
  • Fähigkeit zum selbständigen, zielgerichteten und effizienten Arbeiten,
  • fachgebietsübergreifende, konstruktive Betrachtungsweise,
  • Teamfähigkeit,
  • Fähigkeit zum konstruktiven Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern, Firmen und Organisationen,
  • Fähigkeit zum Erkennen von landschaftsökologischen Zusammenhängen und Notwendigkeiten,
  • Verbundenheit mit der Region und der Natur,
  • Kenntnisse und Erfahrungen in kommunaler Landschaftsplanung, Biotop-kartierung, Naturschutzrecht und praktischer Landschaftspflege sind wünschenswert.
Bewerbungsschluss: 
18.07.2020
Anbieter: 
Stadt Eckernförde
Bauamt
Rathausmarkt 4-6
24340 Eckernförde
Deutschland
WWW: 
http://www.eckernfoerde.de
Ansprechpartner/in: 
Hans-Joachim Petrick
Telefon: 
04351 / 710.110
Fax: 
04351 / 710.199
E-Mail: 
hans-joachim.petrick@stadt-eckernfoerde.de
Online-Bewerbung: 
https://www.eckernfoerde.de/...ltung/Stellen-und-Ausbildungsangebot/Karriere
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
17.06.2020


zurück nach oben