Mitarbeiter*in für den Rangerdienst

Regionalverband Ruhr

Beschreibung: 

Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht. Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes.

Mehr Informationen zu den Aufgaben und Zielen des RVR finden Sie unter www.rvr.ruhr. Informationen zu beruflichen Aspekten sind unter www.karriere.rvr.ruhr abrufbar.

Wir suchen für unsere eigenbetriebsähnliche Einrichtung RVR Ruhr Grün zur Verstärkung im Sachgebiet Rangerwesen und biologischer Waldschutz unseres Fachbereichs Waldsoziale Gemeinwohlleistungen eine*n

Mitarbeiter*in für den Rangerdienst
Referenznummer: 775/20

Zu den Aufgaben der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung RVR Ruhr Grün gehört es, Wald- und Freiflächen im Ruhrgebiet mit einem Umfang von rund 18.000 ha zu sichern, aufzuwerten und zu pflegen und mit strukturverbessernden Maßnahmen die Stadtlandschaft des industriegeprägten Ballungsraums zu verändern. Nähere Informationen zu unserem Einsatz für den Lebensraum Wald finden Sie hier.

Aufgabengebiet:

Durchführung von Rangerdiensten im Verbandsgebiet für den RVR und seine Mitgliedskommunen und -kreise:

im Rahmen der Verkehrssicherheit:

  • Verfolgung von Verstößen zur vorbeugenden Gefahrenabwehr
  • Mitarbeit im Rahmen des Forst-, Brand- und Katastrophenschutzes zur Unterstützung der Revierleitungen
  • Sicherstellung der Verkehrssicherheit von Erholungseinrichtungen

im Rahmen der fachbezogenen Öffentlichkeitsarbeit:

  • Erarbeitung von Vorschlägen und eigenständige Durchführung von Führungen und Exkursionen
  • Mitwirkung an Projekten und Aktionstagen, z.B. Waldjugendspiele

im Rahmen des biologischen Waldschutzes:

  • Durchführung der biologischen Schädlingsbekämpfung auf den verbandseigenen Flächen
  • Aufnahme von Wildverbissgutachten, Kontrolle und Prognose der Mäuse- und Kiefernschadinsektenpopulation
  • Diverse Biotoppflegearbeiten (auch Obstbaumpflege)

sowie im Rahmen der Wartung und Pflege am Hof Punsmann und der verbandseigenen Grünflächen an den Verbandsgebäuden in Essen:

  • Pflege der Grünanlagen
  • Wartung der vorhandenen Maschinen und Geräte am Hof Punsmann
  • Magazinverwaltung und Mithilfe bei der Inventur
  • Durchführung einfacher Reparaturen am Gebäude und den Außenanlagen am Hof Punsmann
  • Mithilfe in der Schreinerei
Anforderungen: 

Unsere Erwartungen an Ihre Person:

  • Berufserfahrene Forstwirt*innen mit der Zusatzqualifikation als staatlich anerkannte*n Natur und Landschaftspfleger*in
  • Bewerber*innen müssen sich mit der Region identifizieren und in der Lage sein, regionale und globale Zusammenhänge zu verknüpfen und bereit sein, ihr Wissen durch Weiterbildung ständig aktuell zu halten
  • bedingt durch den Einsatz in einem konfliktträchtigen Aufgabenfeld und die Nähe zu den Waldbesucher*innen ist eine hohe Sozialkompetenz, insbesondere Konfliktfähigkeit und Einfühlungsvermögen in Verbindung mit rhetorischen Fähigkeiten, erforderlich
  • Führerschein der Klassen B/BE/C1/C1E/T
  • Kenntnisse im Landesnaturschutz- und Landesforstgesetz NRW
  • sicherer Umgang mit MS-Office Produkten
  • Falknerschein wünschenswert
  • Bereitschaft zu wechselnden Einsatzorten i. V. mit entsprechender Reisetätigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • chancengleiches und tolerantes Miteinander
  • gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Stellendetails:

  • Vertragsbeginn: nächstmöglicher Zeitpunkt
  • Vertragsdauer: unbefristet
  • Arbeitszeit: Vollzeit (39 Wochenstunden)
  • Eingruppierung: Entgeltgruppe 7 TVöD (VKA)
  • Dienstort: Hof Punsmann, Dorsten

Der Einsatz erfolgt im gesamten Verbandsgebiet des RVR anhand eines Dienstplans. Ein Dienstwagen steht über einen Fahrzeugpool zur Verfügung.

Rechtliche Hinweise:

Wir verfolgen aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind wünschenswert. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 19.07.2020.

Kontakt:

  • Fachliche Informationen: Frau Ortenstein, Tel. 0162 / 24.666.54, E-Mail: ortenstein@rvr.ruhr
  • Informationen zum Auswahlverfahren: Frau Keppler, Tel. 0201 / 20.69 -752, E-Mail: keppler@rvr.ruhr

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser online Bewerbungsportal über den nachfolgenden Link: www.karriere.rvr.ruhr

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen in deutscher Sprache berücksichtigt werden können.

Bewerbungsschluss: 
19.07.2020
Einsatzort: 
46286 Dorsten
Deutschland
Anbieter: 
Regionalverband Ruhr
RVR Ruhr Grün
Kronprinzenstr. 35
45128 Essen
Deutschland
WWW: 
https://www.rvr.ruhr/themen/oekologie-umwelt/startseite-rvr-ruhr-gruen/
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Frau Ortenstein; zum Verfahren: Frau Keppler
Telefon: 
0162 / 24.666.54; 0201 / 20.69 -752
E-Mail: 
keppler@rvr.ruhr
Online-Bewerbung: 
https://recruitingapp-5172.de.umantis.com/...cies/469/Description/1/Default?
Sonstiges: 
Referenznummer: 775/20; https://www.rvr.ruhr/politik-regionalverband/ueber-uns/startseite-karriere/stellenmarkt/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
18.06.2020


zurück nach oben