Projektingenieur Verfahrenstechnik (m/w/d)

Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft (FiW) e.V.

Beschreibung: 

Am Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e.V. leisten wir mit innovativen Strategien und technischen Lösungsansätzen einen Beitrag zur Nachhaltigkeit der Wasser-, Umwelt-, Energie- und Abfallwirtschaft. In unserer Arbeit verbinden wir wissenschaftliches Denken und Fachwissen mit der Überzeugung, dass die Herausforderungen unserer Zeit global betrachtet und lokal gelöst werden müssen. Unser Kooperationsvertrag mit der RWTH Aachen erlaubt den engen Austausch und Transfer neuester Erkenntnisse in die Praxis.

Das FiW arbeitet gemeinnützig und ist unabhängig tätig. Hierbei liegt der Fokus auf anwendungsnaher Forschung und Verfahrensentwicklungen insbesondere in den Bereichen der Umweltverfahrens- und Energietechnik. Neben der technischen Umsetzung von Forschungsanlagen zum Thema Power-to-X sowie zur Synthese von flüssigen Energiespeichern arbeitet das FiW an der Erarbeitung vielfältiger zukunftsfähiger energetischer Konzepte für die Wasser- und Abfallwirtschaft. In enger Zusammenarbeit mit Betreibern von Müllverbrennungs- und Kläranlagen entstehen so innovative Ansätze zur Reduktion fossilen CO2 in den entsprechenden Sektoren.

In unserem erfolgreichen, interdisziplinär zusammengesetzten Team und in Zusammenarbeit mit einem breiten Netzwerk aus Praxis und Politik können Sie im FiW die Zukunft aktiv mit­gestalten. Ihre Einsatzgebiete sind zunächst in einem laufenden sowie einem demnächst beginnenden Forschungsvorhaben geplant. Darüber hinaus erhalten Sie die Chance, entsprechend Ihren Interessen eigene Projekte verantwortlich und mit großem Gestaltungsspielraum zu entwickeln und im intensiven Austausch mit Auftraggebern und Projektpartnern in die Praxis umzusetzen.

Anforderungen: 

Sie haben einen Abschluss mit Schwerpunkt Verfahrens-, Umwelttechnik oder verwandter Fachrichtung.

Zudem besitzen Sie folgende Qualifikationen:

  • Vertiefte ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse
  • Hohes Interesse an den Themen Umwelt- und Energietechnik sowie innovativen Vorhaben im Bereich Power to Product
  • Ausgeprägtes Interesse am Anwendungsbezug
  • Vorzugsweise mehrjährige Erfahrung in der Durchführung und dem Management von Forschungsvorhaben
  • Ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit, Engagement, Belastbarkeit, Kundenorientierung und Flexibilität
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Als Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft fördern wir bei entsprechenden Voraussetzungen die Möglichkeit zur Promotion.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungsschluss: 
31.07.2020
Anbieter: 
Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft (FiW) e.V.
an der RWTH Aachen
Kackertstr. 15-17
52056 Aachen
Deutschland
WWW: 
https://www.fiw.rwth-aachen.de/neo/index.php?id=1
Ansprechpartner/in: 
Dr. Kristoffer Ooms
Telefon: 
0241 80-26825
E-Mail: 
bewerbungen@fiw.rwth-aachen.de
Online-Bewerbung: 
https://www.fiw.rwth-aachen.de/...zeige_2020/200618_WM_Verfahrenstechnik.pdf
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
01.07.2020


zurück nach oben