Leitung des Fachbereiches Naturschutz (m/w/d)

Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin

Beschreibung: 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • ­selbstständige Organisation und Steuerung der Aufgabenverteilung und der Arbeitsschwerpunkte innerhalb des Fachbereiches
  • Bearbeitung übergeordneter bzw. besonders exponierter Planungs- und Genehmigungsverfahren im Bereich Naturschutz, einschl. Eingriffen außerhalb von Bebauungsplänen und Planfeststellungsverfahren ­
  • Kostenmonitoring und –planung im Rahmen der Kosten-Leistungs-Rechnung für den Fachbereich ­
  • Auswertung und Aufbereitung von wissenschaftlichen Gutachten und/oder Untersuchungen und Ableitung/ Erarbeitung der konzeptionellen Ausrichtung des Fachbereiches ­
  • Entwicklung wissenschaftlicher Strategien zum Schutz und zur Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes und der biologischen Vielfalt in den Landschaftsräumen
  • ­Konzeption, Umsetzung und Monitoring von Maßnahmen zur Erhaltung und Förderung der ökologischen Funktionsfähigkeit der stehenden Gewässer 2. Ordnung im Bezirk Treptow-Köpenick ­
  • Vertretung des Fachbereiches in bezirklichen und überbezirklichen Gremien und Arbeitsgruppen, wie beispielsweise dem Beirat für Naturschutz und Landschaftspflege in Treptow-Köpenick ­
  • Beurteilung, Förderung und Entwicklung der Beschäftigten des Fachbereiches
  • ­Koordination von überbetrieblichen Beschäftigten, z.B. Teilnehmenden am ökologischen Bundesfreiwilligendienst sowie Werkstudierenden und Praktikantinnen/Praktikanten
Anforderungen: 

Sie haben...

Formale Anforderungen:

  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Dipl.-Ing.) oder Master of Science (M.Sc.) Landschaftsplanung und Naturschutz, Landschaftsökologie, Landschaftsentwicklung oder vergleichbare Fachrichtungen
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Naturschutzverwaltung, in gutachterlicher Zusammenarbeit mit der Verwaltung und Planungsträgern oder gleichwertige Erfahrungen durch z. B. Tätigkeit in Naturschutzorganisationen ist wünschenswert.

Fachliche Kompetenzen:

  • fundierte, anwendungssichere Kenntnisse im Naturschutzrecht sowie zu weiteren gesetzlichen Grundlagen und Leitfäden, u.a.: BNatSchG, NatSchG Bln, Bundesartenschutzverordnung, EG Vogelschutzrichtlinie, FFH-Richtlinie, Bonner Konvention, BaumschVO, Berliner Wassergesetz, Landschaftsschutzgebietsverordnungen für den Stadtbezirk, Berliner Leitfaden zur Bewertung und Bilanzierung von Eingriffen
  • Fachkenntnisse zur Ökologie (Flora/Fauna, Wasserhaushalt, Klimafaktoren, Schutzgüter Wasser, Boden, Luft) und Landschaftspflege
  • Kenntnisse im allg. Verwaltungsrecht, u.a.: VwVfg, AZG, ASOG, GGO I, LHO
  • Kenntnisse zum Vergaberecht, u.a.: VgV, HOAI
  • IT- Kenntnisse, allg. und fachbezogen (GIS, Datenbanken, Office)

Außerfachliche Kompetenzen:

  • Unabdingbar für die Aufgabenerfüllung sind Selbständigkeit, Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit sowie die Fähigkeit, das eigene Denken und Handeln auf langfristige Ziele auszurichten, Entwicklungen und Probleme frühzeitig zu erkennen, folgerichtig zu beurteilen und denkbare Lösungen unter Berücksichtigung von Gesamtinteressen zu finden (Strategische Kompetenz).
  • Sehr wichtig sind darüber hinaus neben Organisations- und Entscheidungsfähigkeit auch Innovations- und Personalentwicklungskompetenz.
Bewerbungsschluss: 
13.08.2020
Anbieter: 
Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
Umwelt- und Naturschutzamt - Fachbereich Naturschutz
Neue Krugallee 4
12435 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://b-intern.de/ba/treptow-koepenick/
Ansprechpartner/in: 
Herr Schröder
Telefon: 
030 902975894
Online-Bewerbung: 
https://www.berlin.de/...ng-des-Fachbereiches-Naturschutz-mwd-de-j13408.html
Sonstiges: 
Kennziffer 4300 / 5009 1454 / 2020 / 001
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.07.2020


zurück nach oben