Freiwillige*r (w/m/d) im ökologischen Bundesfreiwilligendienst (BFD) - Schwerpunkt: Nahverkehr und Verkehrswende

Einfach Einsteigen e. V.

Beschreibung: 

Wir sind eine Initiative, die sich für den Ausbau und die Verbesserung des Nahverkehrs als Teil einer umfassenden Verkehrswende einsetzt. Dazu haben wir Anfang 2019 unser Basiskonzept zur Umlagefinanzierung des Bremer Nahverkehrs veröffentlicht. Jetzt setzen wir uns dafür ein, dass unser Modell in seinen Grundideen umgesetzt wird und die Chancen dafür stehen recht gut. Für diese Aktivitäten sowie zum Vernetzen und zur ständigen Weiterentwicklung des Konzepts führen wir Fachgespräche mit verschiedenen Akteur*innen aus Politik, Verwaltung, (Verkehrs-)Unternehmen und Verbänden, organisieren Veranstaltungen oder nehmen daran teil. Inzwischen verbreiten wir die Ideen von Einfach Einsteigen auch über Bremen hinaus. So sind wir auch im Gebiet des Verkehrsbunds Bremen/Niedersachsen (VBN) aktiv, im Land Niedersachsen und teilweise bundesweit oder international.

Um wirklich erfolgreich zu sein, möchten wir die Verkehrswende in den Köpfen von breiten Teilen der Bevölkerung verankern. In diesem Zusammenhang sind zahlreiche unserer weiteren Aktivitäten zu sehen. Im Herbst veranstalten wir erstmalig das Public-Transport-Lab an der Universität Bremen, in dem sich Studierende mit praktischen Fragestellungen zum Thema Nahverkehr befassen. Um die Ideen und Erfahrungen von Schüler*innen mit einzubeziehen, veranstalten wir ab dem Schuljahr 2020/21 den Schulwettbewerb "Nahverkehr besser machen". Voraussichtlich im November findet erneut das Barcamp Nahverkehr statt. Zur Vernetzung mit Fachleuten und Menschen aus der Umgebung planen wir im März 2021 unsere erste internationale Konferenz "Öfficon - Nahverkehr neu denken". Wir hoffen, dass wir genauso erfolgreich wie in diesem Jahr zahlreiche Menschen und Akteur*innen vernetzen und Ideen entwickeln können. Im kommenden Jahr ist zudem eine große szenische Inszenierung im öffentlichen Raum mit der Bremer Shakespeare Company geplant.

Zur Unterstützung bei der Durchführung dieser Projekte und unserer Aktivitäten für die Verkehrswende suchen wir möglichst zum 01.09. (oder später) nach einer Person, die sich im Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei uns engagieren möchte. Im Unterschied zu anderen Freiwilligendiensten, die sich nur an junge Menschen von 16-25 Jahre richten, gibt es beim BFD keinerlei Altersgrenze. Außerdem kann der Bundesfreiwilligendienst länger als ein Jahr dauern und bis zu 24 Monate lang sein. Er eignet sich daher auch z.B. als sinnstiftender Anfang für eine (berufliche) Umorientierung, für den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben nach einer Auszeit oder Brüchen im Leben. Du hast bei uns die Möglichkeit, einen Einblick in die vielseitige und sinnstiftende Arbeit in einer zivilgesellschaftlichen und noch jungen Organisation zu bekommen und dabei ggf. vorhandene berufliche Vorerfahrungen und Fähigkeiten einzubringen.

Im Team legen wir viel Wert auf Transparenz und ein gemeinschaftliches Miteinander. Es gibt wöchentliche Bürorunden, mittags essen wir häufig zusammen und ab und an gibt es Teamabende. Unseren Freiwilligen möchten wir Raum zum Lernen und Gelegenheiten zur persönlichen Weiterentwicklung geben. Dazu gehört für uns auch, sich neue Herausforderungen zu suchen, sich auszuprobieren, Verantwortung zu tragen und gemeinsam darüber zu reflektieren. Wichtig ist uns zudem der Anspruch an Geschlechtergerechtigkeit. Daher möchten wir gezielt Frauen ermutigen, einen Freiwilligendienst bei uns zu machen und sich mit Verkehrsthemen zu befassen.

Mögliche Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und unseren laufenden Projekten

  • Vorbereitung und Teilnahme an Gesprächen mit Politiker*innen, Fachleuten, Wirtschaftsvertreter*innen und anderen Institutionen sowie Vernetzungstreffen in Bremen oder darüber hinaus

  • Mithilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit und Verfassen von Fachartikeln, Blogbeiträgen und Pressemitteilungen zu verkehrspolitischen Themen und unseren Aktivitäten

  • Betreuung der Social Media-Kanäle (Facebook, Twitter, Instagram, ggf. Youtube)

  • Unterstützung beim Verfassen von Projektanträgen und der Teilnahme an Wettbewerben

  • Mitwirkung bei Recherchen und der Pflege unserer Datenbanken

Wir möchten in Deinem Freiwilligendienst einen Raum schaffen, in dem Du möglichst viel lernen kannst. Dabei achten wir auf eine Balance zwischen notwendigen und spannenden Aufgaben. Gerne unterstützen wir Dich auch bei der Umsetzung eigener Projekte und Ideen.

Informationen und Bewerbungen an: bewerbung@einsteigen.jetzt

Bewerbungsschluss: 
01.11.2020
Anbieter: 
Einfach Einsteigen e. V.
Postfach 106052
28060 Bremen
Deutschland
WWW: 
http://www.einsteigen.jetzt
Ansprechpartner/in: 
Mark Peter Wege
E-Mail: 
bewerbung@einsteigen.jetzt
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.07.2020


zurück nach oben