Interdisziplinäre Mitarbeit in Startup-Projekt: Wertschöpfung mit Insekten

Tech Startup School GmbH & Co. KG

Beschreibung: 

Startup-Projekt: Wertschöpfung mit Insekten | 10 Wochen Business Design (Tech Startup School & NXG)

Insekten als Basis für Futter-, Lebensmittel & Rohstoffe | Geschäftsidee entlang der Wertschöpfungskette

Hintergrund zum Projekt „Wertschöpfung mit Insekten“:

2050 werden laut UN rund 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Die Ernährung der Menschheit und ökologische Themen werden zur globalen Herausforderung. Nachhaltige Futter- und Lebensmittel sowie Rohstoffe, die wirtschaftlich effizient und umweltfreundlich produziert werden können, rücken in den Fokus – nährstoffreiche Insekten bilden dabei einen wichtigen Teil der Lösung.

Ziel des neuen Startup-Projekts ist es, entlang der Wertschöpfungskette Zucht, Mast, Verarbeitung und Vertrieb spannende Geschäftsideen zu identifizieren, am Markt zu validieren und daraus ein tragfähiges Geschäftsmodell für ein Startup zu entwickeln.

Futter- und Lebensmittel aus Insekten:

Insekten sind derzeit – sowohl in Deutschland als auch international gesehen – im Futter- und Lebensmittelsektor extrem teure Rohmaterialien. Deshalb ist die Herstellung von Futter- und Lebensmitteln aus Insekten für einen breiten Markt bisher noch nicht möglich bzw. wirtschaftlich nicht sinnvoll. Andererseits werden Insekten auch in Europa bereits im (halb)industriellen Maßstab gezüchtet und zu Tierfutter verarbeitet (z.B. für Aquakulturen und die Geflügelzucht).

Rohstoff Chitin – Beiprodukt in der Produktion:

Chitin ist ein Biopolymer und sorgt bei Insekten für die Weichheit und Biegsamkeit von Panzer und Flügeln. Chitin kann z.B. aus Mehlwürmern als Beiprodukt gewonnen werden. In Kombination mit weiteren Rohstoffen kann es z.B. für den industriellen Einsatz in der Textil- und Medizintechnik an Bedeutung gewinnen und damit als Isolat wichtig werden.

Geschäftsideen identifizieren, validieren und finanziell bewerten:

In 10 Wochen Business Design gilt es entlang der gesamten Wertschöpfungskette interessante Geschäftsmodelle zu identifizieren, am Markt zu validieren und finanziell zu bewerten.

Die Beantwortung der folgenden Fragen stellt dabei ein wichtiges Teilziel dar:

  • Wie kann die bisher weitgehend manuelle Zucht und Verarbeitung von Insekten sinnvoll automatisiert bzw. industrialisiert werden?
  • Wie können Insekten mit geringen Produktionskosten qualitativ hochwertig gezüchtet werden und wie gestalten sich dabei die Kenngrößen Futter, Klimaparameter und Automatisierungsgrad?
  • Wie hoch sind EBIT (Earnings before Interests and Taxes) und ROI (Return on Investment)?
  • Wo liegt der Investitionsbedarf in Gebäude, Infrastruktur und Anlagentechnik?
  • Wie sind die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen und welche Förderprogramme gibt es auf nationaler und europäischer Ebene?
Anforderungen: 

Gesucht: Innovator*innen mit Drang zur Nachhaltigkeit:

Wir suchen Innovator*innen mit Gründergeist und Leidenschaft für Produktionstechniken, entomologische und ernährungsphysiologische Fragestellungen sowie nachhaltiges Business.

Gemeinsam mit weiteren Talenten beschäftigst Du Dich u.a. mit der Frage, wie die bisher weitgehend manuelle Zucht und Verarbeitung von Insekten sinnvoll automatisiert bzw. industrialisiert werden kann.

In 10 Wochen Business Design identifizierst Du Geschäftsideen und entwickelst und validierst im Team und mit Coaching ein Business Model mit Finanzplan.

Dabei durchläufst Du die Phasen „Discover“, „Design“ und „Validate“. Überzeugt das Geschäftsmodell und der Business Plan beim Final Pitch, wird ein Startup gegründet.

Die Tech Startup School verfolgt bei der Zusammenstellung des Startup-Teams einen interdisziplinären Ansatz.

Wir suchen Gründungsinteressierte mit Know-how in Insektenzucht, industrieller Anlagen- und Produktionstechnik, Lebensmittel- und Bio-Chemie, Agrarwissenschaft, rechtlichen Rahmenbedingungen, BWL, Marketing und Vertrieb sowie anderen Fachgebieten.

Bewerbungsschluss: 
25.09.2020
Anbieter: 
Tech Startup School GmbH & Co. KG
Rosenfelder Straße 3
72336 Balingen
Deutschland
WWW: 
https://tech-startup-school.de
Ansprechpartner/in: 
Monika Uziel
Telefon: 
07433 2603-873
E-Mail: 
monika.uziel@tech-startup-school.de
Online-Bewerbung: 
https://tech-startup-school.de/...-insekten-startup-projekt-von-nxg-protein/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.09.2020


zurück nach oben