Stärkung des Einsatzes von regionalem Bio-Rindfleisch in Berliner Kantinen

TU Berlin

Beschreibung: 

Im Projekt GanzTierStark wird im engen Austausch mit der Praxis erforscht, wie der Einsatz von regionalem Bio-Rindfleisch aus artgerechter Weidehaltung in Berliner Kantinen gestärkt werden kann. Das Projekt wird von der Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖLN) gefördert. Neben der TU Berlin, die das Projekt koordiniert, sind als Projektpartner die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau (FÖL), die Naturland Marktgesellschaft und a'verdis eingebunden. Im Projekt wird außerdem eng mit regionalen Landwirten, Verarbeitern und Kantinen kooperiert. Mehr Informationen unter https://ganztierstark.de/

Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle sind:

  • Koordination der umsetzungsorientierten Forschungsarbeit im Team
  • Erfassung der Hemmnisse und Potenziale für den Einsatz von Bio-Rindfleisch anhand von Recherchen und Interviews
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Aktionswochen
  • Aufbereitung der Ergebnisse für die Praxis und Wissenschaft

Erforderliche und gewünschte Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Agrarwissenschaften, -marketing, Regionalwissenschaften o.ä. mit sozialwissenschaftlichen Kompetenzen
  • Kenntnisse von sozialwissenschaftlichen Methoden (Durchführung und Auswertung von Interviews; Monitoring)
  • Erfahrungen mit wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Praxisakteuren
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Promotion bzw. Projekterfahrung erwünscht
  • Erfahrungen mit der Bio-Lebensmittelwirtschaft (in Berlin-Brandenburg) bzw. Gemeinschaftsverpflegung erwünscht

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per Email gebündelt in einem pdf-Dokument (max. 5 MB) an Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer (schaefer@ztg.tu-berlin.de).

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/  oder Direktzugang: 214041.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Bewerbungsschluss: 
30.09.2020
Anbieter: 
TU Berlin
Zentrum Technik und Gesellschaft
Kaiserin Augusta Allee 104
10553 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.ztg.tu-berlin.de
Ansprechpartner/in: 
Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer
Telefon: 
030/314 26854
E-Mail: 
schaefer@ztg.tu-berlin.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.09.2020


zurück nach oben