Director Digital Communications (m/w/d)

WWF Deutschland

Beschreibung: 

Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bekanntesten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern verfolgen wir das Ziel, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu erhalten. Genau dort, wo es drauf ankommt.

Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil dieses globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen und qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik setzen wir die Ziele des WWF in Deutschland in Taten um. Das gelingt uns vor allem dank motivierter und qualifizierter Mitarbeiter:innen: Menschen, die sich auskennen. Menschen, die mit anpacken. Menschen, die im Natur- und Artenschutz nicht nur einen Job sehen – sondern die Überzeugung, gemeinsam eine lebenswerte Zukunft ermöglichen zu können. Und dies mit Begeisterung tun.

Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF? Sie teilen unsere Überzeugung? Zur Verstärkung unserer Abteilung Kommunikation & Kampagnen, Fachbereich Digitale Kommunikation in Berlin, suchen wir ab dem 01.11.2020 in Vollzeit eine/n qualifizierte/n

Das erwartet Sie:

ein Team leidenschaftlicher Digitalexperten, das Sie fördern, fordern und motivieren.


Gemeinsam mit dem Team

  • den WWF in der digitalen Welt weiter verankern
  • digitale Kanäle steuern und weiterentwickeln
  • digitale Formate und Produkte erfolgreich planen, umsetzen und evaluieren
  • eine Digitalstrategie fortlaufend weiterentwickeln und anpassen
  • datengestützt die richtigen Zielgruppen ermitteln und die Wirksamkeit des WWF im digitalen Raum steigern
  • Narrative und Botschaften erarbeiten
  • öffentlichkeitswirksames Agenda-Setting und Agenda-Surfing betreiben
  • digitale wie analoge Earned-, Owned- und Paid Media-Strategien optimieren, um öffentliche Resonanz zu verstärken
  • Partner akquirieren und Allianzen schmieden, um stärkere Durchdringung zu erreichen
  • Reichweiten der digitalen Kanäle steigern, Leads generieren und die Anzahl der ausgelösten Aktivitäten erhöhen
  • den WWF in digitalen Fragen in der Öffentlichkeit (Events, Medien, Politik) repräsentieren
  • internationale Content-Angebote mit dem Netzwerk koordinieren, abstimmen und ausrollen

Das bringen Sie mit:

  • Bedürfnisse und Motivationen von Menschen verstehen, antizipieren und berücksichtigen
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld
  • ausgewiesene Kenntnisse und Kompetenzen in der Führung von Teams und Leitung von Projekten
  • fundierte Erfahrungen in der digitalen Kommunikation und sich in den sozialen Medien und dem Internet zu Hause fühlen
  • mehrjährige Erfahrungen in der Steuerung und Weiterentwicklung digitaler Kanäle
  • sehr gutes Verständnis von reichweitenstarken Content-Angeboten und Mobilisierungs-Formaten
  • gute Kenntnisse im Bereich Umwelt- und Naturschutz
  • ein gutes Gefühl für die Besonderheiten der Arbeit in einer gemeinnützigen Organisation
  • ein belastbares Netzwerk im Bereich Digitale Kommunikation
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das bieten wir Ihnen:

  • eine sinnvolle Aufgabe für unseren Planeten
  • großartige Kolleginnen und Kollegen plus größtmöglichen Gestaltungsspielraum
  • flache Hierarchien und kurze Wege, zentral im Herzen von Berlin-Mitte (nahe Bhf. Friedrichstraße)
  • flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaubsanspruch (bis zu 3 Wochen am Stück)
  • vermögenswirksame Leistungen entsprechend gesetzlicher Regeln; ab 3 Jahren Betriebszugehörigkeit auch betriebliche Altersvorsorge
  • frei wählbare Incentives für Sport, Family Care, Lifestyle oder JobTicket (insgesamt 528€ pro Jahr)
  • ganz vorne Mitspielen oder einfach Dabeisein z. B. im WWF Chor, Band, Fußball- oder Volleyball-Team
  • Erfolge feiern oder Pausen genießen mit Kaffee und Kollegen über den Dächern von Berlin
Anbieter: 
WWF Deutschland
Reinhardtstraße, 18
10117 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Jana Kreller
Online-Bewerbung: 
https://wwf.jobbase.io/apply/67r46xensd4ozzxx9t89ghqufg6ibsm
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
18.09.2020


zurück nach oben