Sachbearbeiter *in Gewässerbenutzung / Wasser

Landkreis Märkisch-Oderland

Beschreibung: 

In der Kreisverwaltung des Landkreises Märkisch-Oderland ist die Stelle als

Sachbearbeiter*in Gewässerbenutzung/Wasser

im Amt für Landwirtschaft und Umwelt am DienstortSeelow zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Fachliche Prüfung von Anträgen hinsichtlich wasserwirtschaftlicher Erlaubnisse und Stellungnahmen zu Gewässernutzungen für Grund- und Oberflächenwasser, Erlass von Bescheiden und Kontrolle von Auflagen und Nebenbestimmungen
  • Fachliche Prüfung der wasserwirtschaftlichen und wasserrechtlichen Belange im Rahmen sämtlicher TÖB-Beteiligungen sowie Erarbeitung der erforderlichen Stellungnahmen
  • Wasserschutzgebiete (WSG)
  • Neuausweisung von WSG inklusive gesamter Durchführung der entsprechenden Verwaltungsverfahren,
  • Kontrolle der Einhaltung von Verboten und Nutzungsbeschränkungen der öffentlichen Wassergewinnungsanlagen,
  • Prüfung von Anfragen zu Bauvorhaben und Abstimmungen mit der regionalen Planungsgemeinschaft,
  • Erarbeitung von Ausnahmegenehmigungen,
  • Koordinierung von Sofortmaßnahmen bei Havarien,
  • Aufhebung nicht mehr benötigter WSG inklusive gesamter Durchführung der entsprechenden Verwaltungsverfahren
  • Fachliche Vorbereitung von Bescheiden als Sonderordnungsbehörde bezüglich Gewässerbenutzungen
  • Aufgaben nach Weisung
Anforderungen: 

Sie verfügen über:

  • Abschluss auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft als Diplomingenieur (FH), Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science
  • Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft
  • Kenntnisse im Verwaltungsrecht
  • einen Führerschein der Klasse B
  • folgende Kompetenzen: Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Zeitmanagement, Informationsfähigkeit, Moderationsfähigkeit, Eigenmotivation, Stressresistenz, Entscheidungsfähigkeit

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem erfahrenen und engagierten Team
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen ohne Schicht-, Nacht- und Wochenenddienste
  • eine Bezahlung auf Grundlage des TVöD sowie 30 Tage jährlicher Erholungsurlaub
  • die Anerkennung Ihrer Erfahrungsstufe bei einer unmittelbaren Anschluss-beschäftigung innerhalb des öffentlichen Dienstes
  • Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements
  • zahlreiche Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Besetzung: schnellstmöglich

Befristung: unbefristet

Vergütung: Die Stelle ist nach dem TVöD mit der Entgeltgruppe 10bewertet. Es erwartet Sie zudem eine jährliche Sonderzahlung, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie die Möglichkeit der leistungsorientierten Bezahlung.

Arbeitszeit: Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter entsprechenden Voraussetzungen möglich.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann übersenden Sie uns bitte Ihr aussagefähiges Bewerbungsschreiben zusammen mit Lebenslauf, Zeugnissen über Schul- und Berufsabschluss sowie ggf. Qualifikationsnachweisen und Arbeitszeugnissen

bis zum 01.11.2020

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten bis zur Beendigung des Auswahlverfahrens gespeichert und verarbeitet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Anschrift


Landkreis Märkisch-Oderland
Amt für Personal und IT
Kennwort: SB Gewässerbenutzung
Puschkinplatz 12
15306 Seelow

E-Mail: personal@landkreismol.de (zusammengefasst in einer PDF-Datei)

Ansprechpartner

Amt für Landwirtschaft und Umwelt:
Herr Paepke
Tel. 03346 850-6300

Amt für Personal und IT:
Frau Wilhelm
Tel. 03346 850-7707

Bewerbungsschluss: 
01.11.2020
Anbieter: 
Landkreis Märkisch-Oderland
Amt für Landwirtschaft und Umwelt
Puschkinolatz 12
15306 Seelow
Deutschland
WWW: 
https://www.maerkisch-oderland.de/de/stellenausschreibungen.html
Ansprechpartner/in: 
Frau Wilhelm
Telefon: 
033468507707
Fax: 
033468507709
E-Mail: 
personal@landkreismol.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.10.2020


zurück nach oben