wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) experimentelle Entwicklung von Sanierungstechnologien

Universität Stuttgart

Beschreibung: 

Die Versuchseinrichtung zur Grundwasser- und Altlastensanierung (VEGAS), Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung, Universität Stuttgart, sucht für die Bearbeitung eines EU-Projekts (Horizon 2020) auf dem Gebiet innovativer Sanierungsverfahren

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

zur experimentellen Entwicklung von Sanierungstechnologien

Im Rahmen des Forschungsvorhabens sind In-situ-Sanierungstechnologien für die Reinigung kontaminierter Grundwasserleiter mittels einer, durch elektrische Spannung unterstützte, Kombination von Nano- und Biotechnologie zu entwickeln.

Dazu sollen von dem Mitarbeiter/ der Mitarbeiterin in enger Kooperation mit verschiedenen europäischen Partnern Experimente in unterschiedlichen Skalen aufgebaut, durchgeführt und ausgewertet werden. Unterstützung durch ein interdisziplinär besetztes, aufgeschlossenes Team ist gegeben.

Die Universität Stuttgart ist bestrebt, den Anteil von Frauen im Bereich der wissenschaftlichen Angestellten zu erhöhen. Frauen werden ausdrücklich gebeten, Bewerbungen einzureichen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Informationen zum Umgang mit Bewerberdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter: www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung/.

Einstufung: 75%, TVL13, befristet

Vertragsbeginn: 01.01.2021 oder später

Anforderungen: 

Sind Sie Master of Science oder DiplomingenieurIn des Bauwesens, der Umweltschutztechnik, der Verfahrenstechnik bzw. GeoökologIn oder technisch orientierte NaturwissenschaftlerIn? Vielleicht haben Sie bereits Berufserfahrung auf dem Gebiet der Grundwasser- und Altlastensanierung und/oder waren an Forschungsprojekten beteiligt. Die Entwicklung neuer Technologien zur Verbesserung der Sanierungseffizienz ist für Sie genauso interessant wie die aktive Mitarbeit an Weiterbildungsmaßnahmen.

Fundiertes Fachwissen, Interesse an praktischer Laborarbeit bis hin zum Maßstab im Technikum, sicherer Umgang mit einschlägigen EDV-Programmen sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt. Kenntnisse in aquatischer Chemie und Mikrobiologie sind von Vorteil. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Bewerbungsschluss: 
13.11.2020
Anbieter: 
Universität Stuttgart
IWS/VEGAS
Pfaffenwaldring 61
70569 Stuttgart
Deutschland
WWW: 
http://www.vegasinfo.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Jürgen Braun
Telefon: 
0711 685-647147
E-Mail: 
juergen.braun@iws.uni-stuttgart.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.10.2020


zurück nach oben