Projektmanager/-in und Moderator/-in „Nachhaltige Regionalentwicklung“

Institut für Ländliche Strukturforschung

Beschreibung: 

Das Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS) ist ein unabhängiges Forschungsinstitut an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main, das sich überwiegend aus Projekt- und Forschungsmitteln finanziert. Arbeitsschwerpunkte sind Evaluationen, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, politikrelevante Beratungen und Konzepte in verschiedenen Bereichen der nachhaltigen Entwicklung ländlicher Räume.

Wir suchen vorbehaltlich der Auftragserteilung eingereichter Angebote zum 01.02.2021 befristet zunächst für 15 Monate mit einem Stellenumfang von 75% bis 100%

ein/e Projektmanager/-in und Moderator/-in als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in.

für verschiedene Beratungs- sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekten in den Themenfeldern Regionalentwicklung, Nachhaltigkeit und Resilienz sowie Großschutzgebiete und Kulturlandschaft.

Aufgaben/Tätigkeitsprofil:

  • Erstellung von Regionalen Entwicklungskonzepten;
  • Erstellung von Großschutzgebiets-Rahmenkonzeptionen wie Naturparkpläne;
  • Moderation von Fachforen und Großgruppenveranstaltungen (analog und digital);
  • Konzeption und Durchführung von Beteiligungsprozessen;
  • Projektentwicklungs- und Umsetzungsberatung;
  • Projektkoordination sowie Zusammenarbeit mit Projektpartnern und Auftraggebern.

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem engagierten, interdisziplinären Team, das sich mit der Gestaltung einer nachhaltigen Landnutzung und einer nachhaltigen Regionalentwicklung regional, landes- und bundesweit sowie international befasst;
  • Eine zunächst auf 15 Monate befristete Stelle mit einem Beschäftigungsumfang von 30 – 40 Stunden pro Woche
  • Eine Vergütung angelehnt an TV-H in der Stufe 13;
  • Flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten, eine angenehme kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie die Möglichkeit sich aktiv in die Gestaltung von Geschäftsprozessen einzubringen.
Anforderungen: 

Fachliche Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl./M.Sc.) eines raum- und entwicklungsbezogenen Studienganges in Umwelt- und Raumplanung, Geo-, Agrarwissenschaften oder verwandten Fachbereichen;
  • Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Nachhaltige Regionalentwicklung, LEADER-Programmen und der EU-Förderpolitik;
  • Ausbildung bzw. nachgewiesene Qualifikation in der Moderation sowohl von fachlichen Arbeitsgruppen als auch verschiedenen Großgruppen-Veranstaltungsformaten sowie in der Netzwerkarbeit;
  • Wünschenswert wären weiterhin vertiefte Kenntnisse in der Anwendung geografischer Informationssystem (vorzugsweise ARC-GIS).

Persönliche Anforderungen:

  • Beratungs- und Moderationskompetenz;
  • Eignung zur team- und projektbezogenen, selbständigen Arbeitsweise;
  • Bereitschaft zu Vor-Ort-Beratungstätigkeit und zu Dienstreisen;
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte;
  • Fähigkeit, Sachverhalte für unterschiedliche Zielgruppen schriftlich und mündlich zu präsentieren.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (ein pdf-Dokument) mit Lebenslauf, tabellarischer Übersicht des Ausbildungs- und Berufsweges sowie Zeugniskopien (einschließlich Schulabgangszeugnis) bis zum 7. Dezember 2020 an office@ifls.de.

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Dr. Ulrich Gehrlein (Telefon 069-9726683-17; E-Mail: gehrlein@ifls.de) oder Herr Jörg Schramek (Telefon 069-9726683-14; E-Mail: schramek@ifls.de) zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 
07.12.2020
Anbieter: 
Institut für Ländliche Strukturforschung
Kurfürstenstr. 49
60489 Frankfurt
Deutschland
WWW: 
http://www.ifls.de
Ansprechpartner/in: 
Dr. Ulrich Gehrlein
Telefon: 
069/6726683-17
E-Mail: 
gehrlein@ifls.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
04.11.2020


zurück nach oben