Ingenieur*in (w/m/d) - Fachrichtung: Landschaftsplanung/ -architektur, Raum-/ Stadtplanung od. Städtebau

Stadt Hamm

Beschreibung: 

Eine Stadt - viele Aufgaben - Ihre Karriere


Die Stadtverwaltung Hamm, auch der größte Arbeitgeber in Hamm, sieht sich als bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger ist unser Leitgedanke. Die rund 2.500 Beschäftigten erbringen die verschiedenen Dienstleistungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Potenzial für den Erfolg. Die Stadt Hamm ist daher bestrebt, die familiären und lebensphasenabhängigen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten mit den Anforderungen im Berufsalltag in Einklang zu bringen.

Die Stadt Hamm sucht zum 01.06.2021 für ihr Stadtplanungsamt eine/n

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d)

der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Raum-/ Stadtplanung, Städtebau oder vergleichbar.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.:

  • Erarbeitung von räumlichen Konzepten, insbesondere Freiraumkonzepten (Bestandserfassung und Bewertung, Zieldefinition, planerisch-konzeptionelle Aussagen, Maßnahmen zum Controlling etc.)
  • Organisation von komplexen Planungsprozessen (Einbindung von öffentlichen und privaten Akteuren, Beteiligung der Öffentlichkeit, Organisation und Moderation von themenbezogenen Veranstaltungen)
  • Berichterstattung und Kommunikation in Verwaltung und Politik sowie Vorbereitung von politischen Beschlüssen
  • Erarbeitung und Betreuung von naturschutzfachlichen Beiträgen, insbesondere Umweltprüfungen/ Umweltberichte (UP), Landschaftspflegerische Begleitpläne (LBP), Artenschutzrechtliche Fachbeiträge (ASP), Regelungen zu Ausgleichsmaßnahmen
  • Freiraumplanerische und naturschutzfachliche Stellungnahmen zur kommunalen Bauleitplanung sowie zu informellen Planwerken
  • Beiträge und Stellungnahmen zur Regionalplanung sowie sonstigen Planungen auf regionaler und interkommunaler Ebene sowie zu Planungen Dritter
  • Koordination von freiberuflichen Leistungen, u.a. Erstellen von Leistungsbildern (UP, LBP, ASP etc.), Vergabe und fachliche Prüfung
Anforderungen: 

Sie verfügen über:

  • abgeschlossenes Studium (FH oder TU/TH) der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Raum- / Stadtplanung, Städtebau oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • einschlägige Berufserfahrungen, insbesondere im technischen Verwaltungsdienst, sind zwar erwünscht, die Stelle eignet sich aber grundsätzlich auch für Berufsanfänger/innen
  • ein umfassendes Verständnis von räumlichem Planen und Gestalten
  • Kenntnisse der Planungs-, Umwelt- und Artenschutzgesetzgebung
  • Kenntnisse der fachlichen Aspekte des Umwelt- und Naturschutzes
  • Kenntnisse im Vergabe- und Vertragswesen
  • hohes Maß an Qualitäts- und Kostenbewusstsein
  • ausgeprägte Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit sowie zur interdisziplinären Arbeit
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • selbständige, analytische, strukturierte und zielorientierte Vorgehens- bzw. Arbeitsweise
  • Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Organisationsvermögen und Kreativität
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitsgestaltung mit Aufgabenwahrnehmung auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten
  • fundierte EDV-Kenntnisse hinsichtlich der Standardsoftware (MS-Office)

Wir bieten Ihnen:

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 des TVöD bzw. Besoldungsgruppe A11 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 17.01.2021 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten (www.hamm.de/stellenangebote). Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Dominik Trockel vom Personalamt, Tel. (0 23 81) 17 3218 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.hamm.de/karriere.

Bewerbungsschluss: 
17.01.2021
Anbieter: 
Stadt Hamm
Stadtplanungsamt
Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Deutschland
WWW: 
http://www.stadt-hamm.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Dominik Trockel
Telefon: 
02381 173218
E-Mail: 
trockeld@stadt.hamm.de
Online-Bewerbung: 
https://karriere.hamm.de/...posting/644bf5f91c48a1545e2e07e3c7b3f3655a1b1069
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.12.2020


zurück nach oben