Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) Projektbereich „Das Klimafrühstück – wie unser Essen das Klima beeinflusst“

Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V.

Beschreibung: 

Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) bei KATE e.V. ab dem 01.03.2021!

KATE e.V. ist eine 1988 gegründete umwelt- und entwicklungspolitische Organisation mit Sitz im Haus der Demokratie und Menschenrechte im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Ein interdisziplinäres Team arbeitet im Bereich der umwelt- und entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Mit den Projektbereichen „benbi - Berliner Entwicklungspoltisches Bildungsprogramm“, „Das Klimafrühstück - Wie unser Essen das Klima beeinflusst“ sowie „Mein Handy und ich – Die globalen Folgen der Handynutzung“ werden interaktive und handlungsorientierte Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in und außerhalb der Schule angeboten.

Die ÖBFD-Stelle ist in dem Projektbereich „Das Klimafrühstück – wie unser Essen das Klima beeinflusst“ angesiedelt. Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen werden im Rahmen von Projekttagen und Workshops die Zusammenhänge von Klima und Ernährung nähergebracht. Fortbildungen zum Thema für Pädagog*innen, Multiplikator*innen und den außerschulischen Bereich werden angeboten. Zudem wird eine Video-Reihe, eine Podcast-Reihe und online-Lernanwendungen entwickelt. Das Projekt orientiert sich sowohl inhaltlich als auch methodisch am Konzept der Bildung für Nachhaltige Entwicklung bzw. des Globalen Lernens.

Die Aufgabenbereiche sind:

Büroorganisation

  • Bedienen der Telefonzentrale
  • Materialanfragen bearbeiten: Annahme und Versand von Bestellungen (Leitfäden u. Bücher)
  • Kofferorganisation: Annahme, Versand und wieder Entgegennahme von Klimakoffern, Kontrolle der Koffer Vorbereitung von Klimakoffern für Referierende
  • Einkäufe (Briefmarken, Lebensmittel, Büromaterialien, …)
  • Teilnahme und ggf. Protokollieren der Bürobesprechungen

Projektarbeit

  • Unterstützung der laufenden Projekte
  • Je nach Qualifikation und Interesse Unterstützung bei der Entwicklung von Bildungsmethoden und -Materialien
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Projektagen und Workshops
  • Erstellung von Materialien für neue Klimakoffer (drucken, schneiden, laminieren)
  • Themenrelevante Recherchearbeit
  • Unterstützung bei der Dokumentation und Evaluation des Projekts

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Websitepflege
  • Betreuung der Social Media Kanäle

Wünschenswert sind:

  • Selbständigkeit und Organisationstalent
  • Interesse und Spaß an Bildungsarbeit sowie interkulturellem Austausch, besonders im Kontext des Globalen Lernens
  • Neigung für Themen in Bezug auf Klimawandel, Klimagerechtigkeit und Ernährung
  • Offenheit und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit Microsoft-Office und Internetanwendungen
  • Gute Deutschkenntnisse, Spanisch- und Englischkenntnisse können von Vorteil sein

Der oder die Teilnehmer*in des ökologischen Freiwilligendienstes erhält bei KATE e.V. je nach Interesse und Kompetenzen die Möglichkeit Projektarbeit aktiv mitzugestalten, gezielt Kenntnisse und Fähigkeiten einzubringen, weiter auszubilden oder neu zu entdecken.

Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben und Lebenslauf (ohne Foto) per Mail an: klimafruehstueck@kateberlin.de

Anbieter: 
Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V.
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.kate-berlin.de/
Ansprechpartner/in: 
Rui Montez
Telefon: 
030 - 44 05 31 10
E-Mail: 
klimafruhstueck@kateberlin.de
Sonstiges: 
https://www.kate-berlin.de/jobs-und-praktika-de.html
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
17.12.2020


zurück nach oben