Leitung Forstbetriebsbezirk Haarfeld (m/w/d) im Regionalforstamt Oberes Sauerland

Wald und Holz NRW

Beschreibung: 

Dienstort ist Winterberg.

Revier- und Eigentumsverhältnisse:
Der Forstbetriebsbezirk mit einer regionalen Ausdehnung von 38 km² liegt in der Kommune Winterberg. Der Waldanteil beträgt 85 %, Höhenlage: 540 - 770 m ü. NN
Waldfläche: Hoheitsfläche. 3.328 ha / Staatswald 634 ha / Kommunalwald 1.554 ha / Privatwald 1.140 ha / Betreuungsfläche: 935 ha / FFH-Fläche: 887 ha / NSG-Fläche: 788 ha
1 FGB-Anzahl mit 196 Mitgliedern
Baumartenverteilung: Laubholz: 15 % / Nadelholz: 85 %
Altersklassenschwerpunkt: 60 Jahre
Jahreseinschlag: FBG 4.500 bis 5.000 m³ / LEF ca. 3500 m³

Der private Wohnsitz ist grundsätzlich im oder in der Nähe des Forstbetriebsbezirks zu nehmen. Eine Dienstwohnung bzw. Landesmietwohnung steht nicht zur Verfügung.

Für den FBB Haarfeld ist ein Dienstwagen vorgesehen und einzusetzen.

Besonderheiten:
Die Borkenkäferkalamität erreichte in 2020 auch die Nadelwälder im Forstbetriebsbezirk. Abhängig vom Witterungsverlauf wird sich die Situation im kommenden Jahr weiter verschärfen. Noch vorhandene vitale Fichtenkomplexe sollen möglichst gesichert werden.
Die Staatswaldflächen sind überwiegend als FFH-Gebiet und Naturschutzgebiet ausgewiesen. Sie werden als Verwaltungsjagd mit Pirschbezirksinhabern und Jagdgästen bejagt.

Anforderungen: 

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Befähigung für den gehobenen Forstdienst
  • Waldbauliches Interesse, hohes Organisationstalent und Interesse an naturschutzrelevanten Fragestellungen werden erwartet.
  • Fachlich kompetenter, überdurchschnittlich engagierter und geschickter Umgang mit Waldbesitzenden und Waldbesuchern sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit im Forstbetriebsbezirk.

Persönliches Anforderungsprofil:

Erwartet werden ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit und sozialer Kompetenz. Wegen der den Landesbetrieb bestimmenden prozessorientierten Teamstrukturen wird eine hohe Bereitschaft zur Integration und Mitwirkung in diesen Teams erwartet. Darüber hinaus werden ein ausgeprägtes Organisationsvermögen, ziel- und ergebnisorientierte Information und Kommunikation sowie Entscheidungsfreude vorausgesetzt.

Besonderes Interesse und Sachkunde wird erwartet in den Bereichen:

  • Klimaangepasster Waldumbau
  • Naturschutz im Wald und naturnahe Waldbewirtschaftung
  • Forstliche Ausbildung
  • Ausgleich Wald – Wild
Bewerbungsschluss: 
03.02.2021
Einsatzort: 
57392 Schmallenberg
Deutschland
Anbieter: 
Wald und Holz NRW
Regionalforstamt Oberes Sauerland
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
https://www.wald-und-holz.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
Fachlich: Frank Rosenkranz / Verfahren: Jörg Bölscher
Telefon: 
02972/9702-14 bzw. 0251/91797-126
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
FBB Haarfeld
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.01.2021


zurück nach oben