Artenschutz, Fledermäuse, Wildbiologie, Datenbank- & Projektmanagement, GIS Modellierung

Öko-Log Freilandforschung

Beschreibung: 

Wir sind ein Team aus Biologen, Wildbiologen und Ökologen das im Grenzbereich zwischen Forschung und Anwendung arbeitet. Unser Schwerpunkt liegt bei der Freilandforschung, die als Grundlage für wissenschaftliche Fragestellungen und für Anwendungen zum Schutz unserer Umwelt dient. Wir bearbeiten Projekte in Schutzgebieten ebenso wie Vorhaben die einen Eingriff in Natur und Landschaft darstellen.

Bei geplanten Eingriffen in Natur und Landschaft erfassen wir Artvorkommen (Schwerpunkt Säugetiere) und ermitteln inwieweit deren Populationen durch den Eingriff bedroht werden können. Wir entwickeln Maßnahmen zum Schutz der Populationen.

Wir haben einen der größten Naturschutz-Fachpläne zusammen mit unserem Partner ENTERA erstellt –die Pflege- und Entwicklungsplanung für das 130.000 ha große Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, sowie die Managementpläne für die 50 Natura 2000 Gebiete im Biosphärenreservat verfasst.

Im wildbiologischen Bereich arbeiten wir mit neuester Technik wie GPS Telemetrie oder Beobachtung von Wild mit Wärmebildkameras um die Vorkommen und das Verhalten seltener Arten zu erfassen. Beim Thema Wildkatze gehören wir europaweit zu den führenden Experten. Bei der Erfassung von Fledermäusen mittels Netzfang und anschließender Telemetrie gehören wir bundesweit zu den Büros mit der umfangreichsten Erfahrung.

Neben der Wildbiologie ist das Thema Landschaftszerschneidung und Wiedervernetzung von Lebensräumen ein weiterer Schwerpunkt. Wir entwickeln Biotopverbundkonzepte und ermitteln die Notwendigkeit von Querungshilfen wie Grünbrücken. Bei einem Großteil der bundesdeutschen Grünbrücken waren wir in der einen oder anderen Form an der Planung beteiligt. Derzeit untersuchen wir in einem Forschungsvorhaben inwieweit Grünbrücken geeignet sind die Landschaftszerschneidung durch Straßen aufzuheben. Hierzu haben wir über 50 Wildkameras im Einsatz die tagtäglich Hunderte von Fotos liefern und beobachten das Querungsverhalten von Wildkatzen und Fledermäusen mithilfe der Telemetrie.

Anforderungen: 

Wir suchen Verstärkung für unser Team, dabei sind insbesondere folgende Fachkenntnisse gefragt:

  • Anwendung von GIS
  • Habitatmodellierung
  • artenschutzrechtliche Kenntnisse
  • Kartierung von Wirbeltieren
  • Bio Akustik von Fledermäusen (Detektor, Horchboxen)
  • Fang und Telemetrie von Fledermäusen
  • Datenbankmanagement und Statistik
  • Projektmanagement

sollten Sie in mindestens zwei der oben genannten Punkte gute Kenntnisse haben, würden wir uns über eine Bewerbung freuen.

Im Rahmen der Freilandforschung sind dabei längere Außeneinsätze in ganz Deutschland erforderlich und auch Nachtarbeit unumgänglich. Diese Arbeiten erfordern eine starke Eigenmotivation, hohe Mobilität und eigenständiges Arbeiten.

Unter Bürostandort ist sehr ländlich inmitten des Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, einem der am dünnsten besiedelten Landstriche Deutschlands. Ihrer Initiativbewerbung sehen wir mit Freude entgegen.

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten folgendes umfassen:

  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis von Schule und Universität
  • Weitere Zeugnisse, Qualifikationen
  • Nachweise über ökologisches, politisches oder soziales Engagement
  • Motivationsschreiben
Anbieter: 
Öko-Log Freilandforschung
Joachimsthaler Str. 9
16247 Parlow
Deutschland
WWW: 
http://www.oeko-log.com
Ansprechpartner/in: 
Dr. Mathias Herrmann
Telefon: 
033361-70248
E-Mail: 
oeko-log@t-online.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.01.2021


zurück nach oben