Mitarbeiter*in für die Planung und Umsetzung von Projekten zum Biotop- und Artenschutz (m/w/d)

Heinz Sielmann Stiftung

Beschreibung: 

„Tun, was getan werden muss!“ Unter dieser Prämisse betreibt die Heinz Sielmann Stiftung bereits seit über 25 Jahren aktiven Naturschutz in Deutschland. Wir engagieren uns für die Sicherung unzerschnittener Naturlandschaften und weitläufiger Biotopverbünde, mit bundesweiten Projekten und nachhaltiger Landnutzung für den langfristigen Erhalt der biologischen Vielfalt in unserem Land.

Die Heinz Sielmann Stiftung verantwortet zahlreiche anspruchsvolle Projekte zum Erhalt der biologischen Vielfalt in ganz Deutschland. In Baden-Württemberg schafft die Stiftung am westlichen Bodensee unter dem Namen „Biotopverbund Bodensee“ seit 2004 ein Netz von neuen Lebensräumen für Tiere und Pflanzen. Seit 2018 entstehen auch im nordöstlich angrenzenden Landkreis Ravensburg neue Biotope.

Die Stiftung legt hierzu im Umfeld von Städten und Gemeinden neue Biotope an, saniert bestehende Biotop­­­stand­­­­­orte und berät Interessierte zum Thema „Biotopanlage im eigenen Garten“. Eine wichtige Grundlage der Stiftungsarbeit bildet dabei ein enger Dialog mit Flächeneigentümern, Flächennutzern und Ak­teuren vor Ort.

Für die weitere Umsetzung dieser Projekte und zur Unterstützung der Projektleitung suchen wir für das Büro in Überlingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40 Wochenstunden) eine/einen

Mitarbeiter*in für die Planung und Umsetzung von Projekten zum Biotop- und Artenschutz (m/w/d)

Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Begleitung und Koordination der Akquise von potenziellen Biotopschutzprojekten
  • Begleitung der Umsetzung von Biotopschutzprojekten
  • Naturschutzrechtliche Ausgleichs- und Kompensationsbilanzierung bzw. Ökokontobilanzierungen
  • Insgesamt Begleitung von Projektabwicklung, Projektcontrolling und –evaluation
  • Projektbezogene Kommunikation mit Behörden der kommunalen Landes- und Bundesebene sowie mit relevanten Verbänden, Landeigentümern, Landnutzern und Privatpersonen
  • Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Begleitung und/oder eigenständige Führung von Exkursionen, Pressearbeit, Organisation und Begleitung von Veranstaltungen)
  • Verfassen und Redigieren von fachlichen Texten

Wir bieten eine Stelle mit einer herausfordernden und abwechslungsreichen Tätigkeit und flexibler Gestaltung der Arbeitszeit im Rahmen der betrieblichen Erfordernisse. Als Einsatzort ist Überlingen am Bodensee vorgesehen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe zur Gehaltsvorstellung senden Sie bitte bis zum 28. Februar 2021 ausschließlich per E-Mail unter Angabe der Betreffzeile: „Bewerbung Bodensee“ an:

personalabteilung@sielmann-stiftung.de

Für Fragen steht Ihnen Frau Julia Brantner, Leiterin Sielmanns Biotopverbünde Bodensee, Ravensburg & Sigmaringen, unter der Tel. Nr. 07551 / 94 95 544 zur Verfügung.

Heinz Sielmann Stiftung
Gut Herbigshagen

Sielmannweg 1
37115 Duderstadt

www.sielmann-stiftung.de

Anforderungen: 
  • Abgeschlossenes Studium der Landschaftsplanung, des Naturschutzes, der Biodiversität oder vergleichbarer Studiengänge
  • Hohe persönliche Affinität zu Natur- und Umweltschutzthemen
  • Gute Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, strukturiertes Denken und Schreiben
  • Angenehmes, kooperatives Auftreten bei der Vertretung der Stiftung nach außen
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Hohe Teamfähigkeit verbunden mit hoher Leistungsbereitschaft
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen
  • Grundlegende Erfahrung in GIS-Anwendungen
  • Führerschein der Klasse B
  • Mobilität und Flexibilität
Bewerbungsschluss: 
28.02.2021
Einsatzort: 
88662 Überlingen
Deutschland
Anbieter: 
Heinz Sielmann Stiftung
Biodiversität
Gut Herbigshagen
37115 Duderstadt
Deutschland
WWW: 
http://www.sielmann-stiftung.de
Ansprechpartner/in: 
Julia Brantner
Telefon: 
07551 9495-544
Fax: 
05527 914-100
E-Mail: 
personalabteilung@sielmann-stiftung.de
Sonstiges: 
Betreffzeile: „Bewerbung Bodensee“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.02.2021


zurück nach oben