Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Umweltrecht

SRU - Sachverständigenrat für Umweltfragen

Beschreibung: 

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen ist ein unabhängiges wissenschaftliches Beratungsgremium der Bundesregierung mit dem Auftrag, die Umweltsituation und Umweltpolitik in der Bundesrepublik Deutschland und deren Entwicklungstendenzen darzustellen und zu begutachten sowie umweltpolitische Fehlentwicklungen und Möglichkeiten zu deren Vermeidung oder Beseitigung aufzuzeigen.

Der SRU wird bei der Durchführung seiner Arbeit von der Geschäftsstelle unterstützt. Die fachliche und administrative Leitung der Geschäftsstelle obliegt dem Generalsekretär. In ihrer fachlichen Arbeit unterliegt die Geschäftsstelle nur den Weisungen des Rates. Die Dienstaufsicht wird vom Umweltbundesamt (UBA) wahrgenommen.

Wir suchen für unsere Geschäftsstelle in Berlin eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in Umweltrecht

Das Arbeitsverhältnis beginnt so bald wie möglich und ist unbefristet.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen solche Bewerbungen ein, wird im Einzelfall geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Ihre Aufgaben:

  • Analyse und Bewertung von Entwicklungen der nationalen und europäischen Umweltpolitik und des Umweltrechts
  • Recherche der einschlägigen Literatur und Aufarbeitung des aktuellen Wissensstands, Erarbeitung
  • umweltpolitischer Handlungskonzepte und Empfehlungen, Prüfung von relevanten Rechtsfragen
  • Mitarbeit an den interdisziplinären Gutachten des SRU zu einem breiten Spektrum an umweltpolitischen Themen
  • Beiträge zur allgemeinen wissenschaftlichen und organisatorischen Arbeit der SRU-Geschäftsstelle

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Uni-Diplom) der Rechtswissenschaften mit
  • erstem juristischem Staatsexamen oder ein gleichwertiger juristischer Abschluss
  • gute Kenntnisse des Umweltrechts bzw. einschlägige Berufserfahrung wünschenswert
  • nachgewiesene Fähigkeit des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit und an der Bearbeitung übergreifender Fragestellungen
  • Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in neue Themenbereiche
  • Fähigkeit zum klaren und verständlichen wissenschaftlichen Schreiben
  • selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gute englische Sprachkenntnisse

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten und Arbeitsformen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer wissenschaftlichen Behörde. Fortbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Nähere Informationen dazu finden Sie unter dem Link: www.umweltbundesamt.de/das-uba/das-uba-als-arbeitgeber/warum-uba.

  • Dotierung: Entgeltgruppe 14 TVöD (Tarifgebiet Ost)
    Bewerbungen von Beamtinnen*Beamten werden im Einzelfall geprüft.
  • Kenn-Nr.: 1/SRU/21
  • Bewerbungsfrist: 03.03.2021

(Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen [Eingangsstempel des UBA], können nicht mehr berücksichtigt werden.)

Nähere Auskünfte zum Anforderungs- und Aufgabenprofil erteilt Ihnen Frau Julia Hertin unter 030 263696-118.

Förderliche Vordienstzeiten/einschlägige Berufserfahrung können ggf. im Einzelfall innerhalb der Entgeltgruppe auf die Stufenzuordnung angerechnet werden. Das UBA übernimmt bei Vorliegen aller persönlichen und rechtlichen Voraussetzungen die Zahlung von Reisekosten, Trennungsgeld sowie Umzugskosten gemäß Bundesreisekostengesetz (BRKG), Trennungsgeldverordnung (TGV) und Bundesumzugskostengesetz (BUKG).

Das UBA fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt Unterrepräsentanz zu beseitigen. Begrü.t werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine nachgewiesene Schwerbehinderung kann die Auswahl eines anderen Arbeits-/ Dienstortes rechtfertigen.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse schicken Sie bitte in schriftlicher Form an die Bewerberbetreuung des UBA oder senden sie per E-Mail (Anhang ausschließlich als PDF-Datei, max. zwei Dateien und insgesamt nicht größer als 3 MB) an

bewerbung@uba.de.

Bitte geben Sie die Kenn-Nr. 1/SRU/21 an.

Das UBA begrüßt Bewerbungen auf umweltfreundlichem Papier.

Bewerbungsschluss: 
03.03.2021
Anbieter: 
SRU - Sachverständigenrat für Umweltfragen
Luisenstraße 46
10117 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.umweltrat.de
Ansprechpartner/in: 
Julia Hertin
Telefon: 
030 263696-118
Sonstiges: 
Kenn-Nr. 1/SRU/21
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
07.02.2021


zurück nach oben