Referent*In "Koordination Forschung und Monitoring im Biosphärenreservat Spreewald"

Landesamt für Umwelt Brandenburg

Beschreibung: 

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Referent*in

Koordination Forschung und Monitoring im Biosphärenreservat Spreewald

im Referat N8 Biosphärenreservat Spreewald in der Abteilung N Naturschutz und Brandenburger Naturlandschaften unbefristet zu besetzen.

  • Kenn.-Nr.: LfU 21/16/N8
  • Dienstort: Lübbenau (Spreewald)

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich überInteramt.de.

Ihr zukünftiger Arbeitgeber:

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

Wir bieten Ihnen:

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich,
  • gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg,
  • ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstützt.

In dieser interessanten Funktion sind Sie für folgendes Aufgabengebiet zuständig:

Koordination der Forschung im Biosphärenreservat Spreewald einschließlich Initiierung / Einwerbung neuer Forschungsprojekte mit Bezug zu den Inhalten und Zielen des Biosphärenreservates, insbesondere

  • Initiierung, Einwerbung und Begleitung externer Forschungsprojekte,
  • Initiierung, Begleitung und ggf. Betreuung studentischer Abschlussarbeiten und Dissertationen,
  • Kooperation mit Hochschulen und Forschungsinstituten,
  • Kooperation mit Anwendern von Forschungsergebnissen.

Initiierung, Koordination und Betreuung von Monitoring-Programmen einschließlich Berichterstattung, insbesondere

  • Integratives Monitoring nach den Standards für die deutschen Biosphärenreservate,
  • Ökosystemare Umweltbeobachtung,
  • Monitoring des Erhaltungszustandes von FFH-Gebieten,
  • Monitoring der abiotischen Parameter der Landschaft (z.B. Gewässer, Grundwasser) einschließlich der Auswertung von Dritten erhobener Daten,
  • regelmäßige (z.B. jährliche) Berichterstattung zum Zustand der Biosphärenreservate.

Entwicklung von neuen Konzepten / Modellen für nachhaltige Landnutzungen und nachhaltige Regionalentwicklung, insbesondere

  • sich aus den Ergebnissen von Forschung und Monitoring ergebende neue Verfahren und Modelle zur Integration von Naturschutzzielen in den Landnutzungen,
  • Strategien und Modelle zur ökologisch nachhaltigen Regionalentwicklung.

Entwicklung, Initiierung und Beantragung von Drittmittel-Projekten, insbesondere

  • Entwurf von Projekten und Projektanträgen in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern,
  • inhaltliche Unterstützung von Partnern bei Beantragung und Durchführung von Drittmittelprojekten (z.B. EU-LIFE und weitere EU-geförderte Projekte, Naturschutzgroßvorhaben des Bundes, Forschungsprojekte)
  • Entwicklung eigener Projektanträge der Biosphärenreservatsverwaltung.

Anforderungen:

Unabdingbar sind:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. Masterstudium in naturwissenschaftlicher Fachrichtung,
  • nachgewiesene Fähigkeit zum wissenschaftlichen und konzeptionellen Arbeiten,
  • Berufserfahrung im Naturschutz und Regionalentwicklung in ländlichen Räumen,
  • Kenntnisse der ökologisch orientierten Landnutzungsformen,
  • PKW-Führerschein und Bereitschaft zu regelmäßigen Außendiensteinsätzen als Selbstfahrer von Dienst-KfZ.

Von Vorteil sind:

  • Verwaltungserfahrung,
  • gute Kenntnisse der Nutzung geographischer Informationssysteme (ArcGIS),
  • Fähigkeit zur eigenständigen Moderation und Präsentation vor und mit größeren Gruppen,
  • Kooperationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick,
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten.

Neben den formellen und fachlichen Anforderungen erwarten wir von Ihnen:

  • sichere Anwendung von Standardsoftware (MS Office Word, Excel, Outlook),
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen,
  • selbstständiges, organisiertes, verantwortungsbewusstes Arbeiten.

Dotierung:

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L / A13 BbgBesO.

Hinweise:

Aufgrund der Unterrepräsentanz von Frauen in dieser Vergütungsgruppe sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Bestimmungen des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) sowie die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal Interamt.de" (Stellenangebot-ID: 654782) bis zum 04.03.2021.

Für die Bewerbung über Interamt.de ist eine Registrierung notwendig. Diese ist für Sie kostenlos. Sind Sie bereits registriert, nutzen Sie bitte Ihr Login.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per Mail erfolgt.

Bewerbungen per Mail und FAX werden nicht berücksichtigt. Auf dem Postweg übersendete Bewerbungen werden nach Abschluss des Verfahrens aufgrund des Verwaltungsaufwandes nicht zurückgeschickt.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen Frau Friedrich (033201 - 442 162) gern zur Verfügung.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link.

Bewerbungsschluss: 
04.03.2021
Einsatzort: 
03222 Lübbenau / Spreewald
Deutschland
Anbieter: 
Landesamt für Umwelt Brandenburg
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam
Deutschland
WWW: 
https://lfu.brandenburg.de/lfu/de/
Ansprechpartner/in: 
Sandra Friedrich
Telefon: 
+49 (0)33201 442162
E-Mail: 
sandra.friedrich@lfu.brandenburg.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=654782
Sonstiges: 
Kennzeichen: LfU 21/16/N8; Stellenangebot-ID: 654782
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
04.03.2021


zurück nach oben