Praktikant/in im "Barben-Projekt"

Aktion Fischotterschutz e.V., OTTER-ZENTRUM Hankensbüttel

Beschreibung: 

Für das Naturschutzprojekt „Artenvielfalt in der Aller – neue Lebensräume für die Barbe“ suchen wir für den Zeitraum Mitte August und Ende Oktober 2021 Praktikanten/innen, für die Dauer von sechs bis acht Wochen, in den Bereichen Evaluation und Habitatkartierung.


Das „Barben-Projekt“ ist ein Naturschutzprojekt der Aktion Fischotterschutz zum Schutz und zur Förderung der Barbenpopulationen im niedersächsischen Einzugsgebiet der Aller. Durch Renaturierungs- und Revitalisierungsmaßnahmen in und an Fließgewässern sollen wichtige Lebensräume erhalten und geschaffen werden, welche der Ausbreitung der in Niedersachsen gefährdeten Fischart Barbe und dem Erhalt vieler weiterer Tier- und Pflanzenarten zugutekommen. Durch Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung werden lokale Akteure und die Bevölkerung in das Vorhaben eingebunden und für die Bedeutung intakter Fließgewässer für den Erhalt der typischen Fischartenzusammensetzung sensibilisiert.


Als Grundlage für die Maßnahmenplanung werden zur Erstellung einer Defizit- und Potentialanalyse Habitatkartierungen vor der Maßnahmenumsetzung an den Fließgewässern durchgeführt. Hierbei werden prägnante Lebensräume, die in den verschiedenen Lebensstadien der Barbe eine wichtige Rolle spielen, in 100 m Abschnitten erfasst, digitalisiert, verarbeitet und in einem geografischen Informationssystem dargestellt.


Zusätzlich erfolgt eine wissenschaftliche Evaluation der umgesetzten Maßnahmen mittels Elektrofischerei. Dazu wird vor und zwei Jahre nach der Maßnahmenumsetzung an den Maßnahmen- bzw. Referenzstrecken der Zustand der Fischartenzusammensetzung und der Individuendichte erfasst. Dadurch können Rückschlüsse auf die Wirkung der Revitalisierungsmaßnahme auf das Ökosystem geführt werden.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei Fischbestandserhebungen mittels Elektrofischerei in den verschiedenen Fließgewässern in Form von Wat- und Bootsbefischungen. Fischartenkenntnisse sind erwünscht, aber nicht erforderlich.
  • Kartierung von Laich- und Aufwuchshabitaten der Barbe im Untersuchungsgebiet
  • Erfassung hydrologischer Parameter
  • Selbstständige Planung und Durchführung der Feldarbeit
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Eingabe der erfassten Daten in eine Datenbank
  • Nach Einarbeitung durch die wissenschaftlichen Mitarbeiter auch Datenauswertung der Habitatkartierung
  • Bei Bedarf wird der Praktikant oder die Praktikantin auch im OTTER-ZENTRUM oder in weiteren Naturschutz Projekten der Aktion Fischotterschutz e.V. eingesetzt

Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in einem motivierten, interdisziplinären Team mit einem breitgefächerten und praxisorientierten Aufgabenbereich mit Sitz im OTTER-ZENTRUM in Hankensbüttel
  • Intensive Einarbeitung und Betreuung
  • Prinzipiell besteht die Möglichkeit einer Abschlussarbeit in einem der oben genannten Themenbereiche sowie der Entwicklung von Revitalisierungsmaßnahmen an einem der Schwerpunktgewässer im Projektgebiet (s.u. https://barben-projekt.de/projektgebiet/).
  • Eine Vergütung des Praktikums ist uns leider nicht möglich. Anbieten können wir grundsätzlich ein kostenloses Mittagessen im Restaurant an Arbeitstagen sowie eine kostenfreie Unterkunft im Freiwilligentrakt des OTTER-ZENTRUMs, solange Zimmer zur Verfügung stehen.

Mittagessen und Unterkunft können jedoch zurzeit nur abhängig von den behördlichen Einschränkungen im Zuge der COVID-19 Pandemie angeboten werden. Fragen Sie uns bei Interesse gerne nach dem aktuellen Stand!


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen an a.willharms@otterzentrum.de
Bei Fragen stehen Ihnen Sören Brose und Anke Willharms unter der Telefonnummer 05832 9808 34 jederzeit zur Verfügung.

Anforderungen: 
  • Grundkenntnisse der Biologie der Fische, der Gewässerökologie und Hydromorphologie sind von Vorteil
  • Bereitschaft und Befähigung zu körperlich anspruchsvoller Arbeit im Freiland
  • Erste Erfahrungen in der Datenerfassung im Freiland sind wünschenswert
  • Selbstständige Arbeitsweise und Zuverlässigkeit
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft ein Dienstfahrzeug zu fahren sind erforderlich
Anbieter: 
Aktion Fischotterschutz e.V., OTTER-ZENTRUM Hankensbüttel
Sudendorfallee 1
29386 Hankensbüttel
Deutschland
WWW: 
http://www.otterzentrum.de
Ansprechpartner/in: 
Anke Willharms und Sören Brose
Telefon: 
0583298080
E-Mail: 
afs@otterzentrum.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.04.2021


zurück nach oben