Naturschutzfachliche Planungskoordination im Fachbereich Naturschutz u. Freiraumentwicklung

Bezirksamt Mitte von Berlin

Beschreibung: 

Naturschutzfachliche Planungskoordination im Fachbereich Naturschutz u. Freiraumentwicklung

Kennziffer 78/2021 - Tarifbeschäftigte/r (m/w/d) - EG 13 - mit abgeschl. wissenschaftl. Hochschulbildung - Naturschutzfachliche Planungskoordination im Fachbereich Naturschutz u. Freiraumentwicklung

Die Aufgabenwahrnehmung orientiert sich an den Zielen der Bundes und der Berliner Naturschutzgesetzgebung und deckt das gesamte Spektrum des Arbeitsbereiches der projektbezogenen und flächenhaften Landschaftsplanung ab,

  • Fertigung von Stellungnahmen im Rahmen der bezirklichen Zuständigkeiten zu verschiedenen Rechtsbereichen (z. B. Planungs- und Baurecht nach BauGB) nach den vom Fachbereich Naturschutz und Freiraumentwicklung zu vertretenden Rechtsgrundlagen
  • Koordination von Zuarbeiten für Stellungnahmen des Fachbereiches Naturschutz und Freiraumentwicklung im Umwelt- und Naturschutzamt und Abwägung von internen Zielkonflikten bei der Schlussbearbeitung von Stellungnahmen
  • Verständigung mit der oberen Naturschutzbehörde zu Verfahren und Implementierung bezirklicher Ziele im Zuständigkeitsbereich anderer Verwaltungsbereiche (z. B. bei Fachplanungen im Rahmen von Verfahren nach §§ 73 bis 78 VwVfG usw.)
  • Mitwirkung bei informellen Verfahren mit naturschutzfachlichen Berührungspunkten unter Berücksichtigung der bezirklichen Entwicklungsplanungen im Umwelt- und Naturschutzamt
  • Mitwirkung an Planungen und Maßnahmen von überbezirklichen Organisationseinheiten und Gremien, Betreuung von ausgewählten Großvorhaben im Bezirk, Koordination schwieriger Langzeitvorhaben innerhalb des Amtes,
  • Wahrnehmung von besonderen Aufgaben (z. B. Sachbearbeitung in komplexen Fällen) in den Arbeitsgebieten des Fachbereichs Naturschutz und Freiraumentwicklung, die in Verbindung mit der Erarbeitung von o.g. Stellungnahmen stehen, in Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung
  • Mitwirkung in politischen und fachlichen Gremien, die im Zusammenhang mit dem oben genannten Aufgabenfeld stehen.

Hervorzuhebende Sonderaufgaben:

  • Fachliche Vertretung der Fachbereichsleitung in allen Themenfeldern des Arbeitsbereiches Freiraumentwicklung
Anforderungen: 

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) der Fachrichtungen Landschaftsplanung, Freiraumplanung, nachhaltige Stadtentwicklung oder Stadtplanung sowie inhaltlich vergleichbaren Studiengängen mit Vertiefung in (umwelt-)planerischen Lehrinhalten

und

nachgewiesene Erfahrung in Aufgabenbereichen des Arbeitsgebietes

Das als Anlage beigefügte bzw. auf „https://www.berlin.de/ba-mitte/karriere/stellenangebote“ abrufbare Anforderungsprofil ist Bestandteil der Stellenausschreibung. Das Anforderungsprofil gibt detailliert wieder, welche Kompetenzen die Stelle erfordert und ist Grundlage für die Auswahlentscheidung.

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wenn Sie gegenwärtig schon beim Land Berlin tätig sind, erklären Sie bitte Ihr Einverständnis zur Führung des bewerbungsrelevanten Schriftverkehrs über die Dienstpost des Landes Berlin unter Angabe des eigenen Stellenzeichens.

Sofern Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, muss für das Auswahlverfahren eine aktuelle dienstliche Beurteilung vorliegen. Bitte veranlassen Sie, dass in Ihrer Personalakte eine entsprechende dienstliche Beurteilung enthalten ist. Zudem werden Sie gebeten, in Ihrer Bewerbung Ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte – auch durch die Beschäftigtenvertretungen – zu erklären.

Falls Sie nicht im öffentlichen Dienst tätig sind, fügen Sie ihrer Bewerbung bitte ein aktuelles Arbeitszeugnis bei.

Die Übersendung eines (Pass-)Fotos ist nicht erforderlich.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden als pandemiebedingter Ersatz für ein direktes Auswahlgespräch gegebenenfalls Medien der Informations- und Kommunikationstechnik eingesetzt, z.B. im Form einer Video- oder Telefonkonferenz. Die Video- oder Telefonkonferenz wird nicht elektronisch aufgezeichnet.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte innerhalb von 4 Wochen nach vorzugsweise online über das Karriereportal, der zentralen Bewerbungsplattform der Berliner Verwaltung, unter der folgenden Internetadresse:

https://www.berlin.de/karriereportal/stellensuche/stellenangebot.html?yid=19418

Sollte Ihnen dies ausnahmsweise nicht möglich sein, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen direkt an das Bezirksamt Mitte von Berlin (Kontaktdaten s. http://www.berlin.de/ba-mitte).

Bewerbungsschluss: 
21.05.2021
Anbieter: 
Bezirksamt Mitte von Berlin
Abteilung für Ordnung, Personal und Finanzen - SE Personal und Finanzen -
13341 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.berlin.de/ba-mitte/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/
Ansprechpartner/in: 
Eckhard Stockmann
Telefon: 
030 901823712
E-Mail: 
eckhard.stockmann@ba-mitte.berlin.de
Online-Bewerbung: 
https://www.berlin.de/...reportal/stellensuche/stellenangebot.html?yid=19418
Sonstiges: 
Kennziffer 78/2021
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
23.04.2021


zurück nach oben