Entwurfsbearbeiter*in für das Sachgebiet Objektplanung I

Landeshauptstadt Hannover

Beschreibung: 

Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Umwelt und Stadtgrün eine*n

Entwurfsbearbeiter*in

für das Sachgebiet Objektplanung I

im Bereich Planung und Bau.

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 11 TVöD (A II 3 Anlage 1 – Entgeltordnung [VKA]).

Die Stelle ist ab dem 1. Mai 2021 unbefristet zu besetzen und eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Tätigkeiten:

  • Planung von Neuanlagen und Erneuerungen von Sportanlagen und Freiflächen an Sozial-, Kultur- und Betriebsbauten (Leistungsphase 1-5 HOAI), bei denen besondere fachliche und rechtliche Erfordernisse berücksichtigt werden müssen und die eine Koordinierung mit anderen Behörden erfordern.
  • Betreuung von beauftragten Büros für einzelne Projekte, Projektmanagement und -Koordinierung, Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben.
  • Komplexe Abstimmungen der Planungen mit Externen (Investoren, Hochbauarchitekten, Technische Gewerke wie Sanitärplanung, Entwässerungsingenieuren, Lichtplanern u.a.) und mit Nutzer*innen und Vorbereitung von politischen Beschlüssen für einzelne Projekte.

Wir setzen voraus:

  • Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landespflege/ Landschaftsarchitektur (Dipl.-Ing., Bachelor oder Master) oder vergleichbarer Studienrichtungen.
  • gute Fachkenntnisse in der Objektplanung und der für die Aufgabenstellung erforderlichen gesetzlichen Grundlagen und Normen.
  • hohe gestalterische Fähigkeiten / Entwurfsqualitäten / Kreativität.
  • umfangreiche Kenntnisse der Techniken im Garten- und Landschaftsbau.
  • sehr sicherer Umgang mit Word, Excel und AutoCAD, Kenntnisse in Grafikprogrammen wie Indesign und Photoshop sind von Vorteil.
  • Kenntnisse über die Erstellung von Leistungsverzeichnissen.
  • Wünschenswert ist der Besitz der Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B (alt Fahrerlaubnis Klasse III)

Wir erwarten:

  • Freundliches, verbindliches und selbstbewusstes Auftreten
  • Teamfähigkeit und hohe soziale Kompetenz
  • Kooperativer Arbeitsstil, Entscheidungsfreudigkeit und lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Verhandlungsgeschick auch mit schwierigen Gesprächspartner*innen
  • Mehrjährige Berufserfahrung als Ingenieur*in
  • Organisationstalent, Engagement und Begeisterung für die Projektarbeit

Wir bieten Ihnen:

  • ein motiviertes Team in einem guten Betriebsklima
  • eine umfassende Einarbeitung in die Arbeitsabläufe und Strukturen des Bereiches
  • eine teamorientierte Arbeitsweise
  • ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsfeld
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • fachliche und persönliche Qualifizierungsmaßmaßnahmen durch interne und externe Fortbildungen
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • attraktive Gesundheits- und Sportangebote
  • aktive Gesundheitsfürsorge
  • ein vergünstigtes Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • einen modernen Arbeitsplatz und hohe Standards bei den sonstigen Einrichtungen (z.B. Sozialräume mit Küche zur Selbstversorgung)
  • Fortlaufende Unterstützung und im Begleitung mit Betrieblichem Eingliederungsmanagement (BEM)

Informationsgespräche sind ausdrücklich erwünscht und werden den Interessent*innen für die ausgeschriebene Stelle gern telefonisch angeboten.

Weitere Informationen:

  • Falls wir Ihr Interesse an einer Beschäftigung in unserem Fachbereich angeregt haben, steht Ihnen für inhaltliche Fragen im betreffenden Aufgabengebiet gerne Herr Michaelis (OE 67.2) unter Tel. (0511) 168-43433 oder per Mail unter 67.2@hannover-stadt.de zur Verfügung.
  • Für Fragen zum Bewerbungsverfahren, wenden Sie sich gerne an unsere Personalstelle (OE 67.00), Herr Meyer unter Tel. (0511) 168-45357 oder alternativ per E-Mailan karriere.67@hannover-stadt.de

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten.
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zur Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin erhalten Sie unter http://www.karriere-stadt-hannover.de

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online über das Bewerbungsportal

http://www.stellenausschreibungen-hannover.de

oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto)

unter Angabe der Ausschreibungsziffer 67.21-2021-02-DZ bis zum 21. Mai 2021 an die

Bewerbungsschluss: 
21.05.2021
Anbieter: 
Landeshauptstadt Hannover
Fachbereich Umwelt und Stadtgrün (OE 67.00)
Arndtstraße 1
30167 Hannover
Deutschland
WWW: 
https://www.hannover.de/...-und-Umwelt/Fachbereich-Umwelt-und-Stadtgr%C3%BCn
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Michaelis, 67.2@hannover-stadt.de; zum Verfahren: Herr Meyer, karriere.67@hannover-stadt.de
Telefon: 
0511 168-43433; -45357
E-Mail: 
www.karriere-stadt-hannover.de
Online-Bewerbung: 
http://www.stellenausschreibungen-hannover.de
Sonstiges: 
Ausschreibungsziffer 67.21-2021-02-DZ
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
26.04.2021


zurück nach oben