Volontär*in Wissenschaftskommunikation (m/w/d)

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) GmbH, gemeinnützig

Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) ist eine führende Forschungseinrichtung im Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens. Wir erforschen komplexe Nachhaltigkeitsprobleme und geben Impulse für sozial-ökologische Transformationen.

In Berlin bieten wir im Team Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation baldmöglichst eine Stelle an für eine*n

Volontär*in Wissenschaftskommunikation (m/w/d)

  • Vollzeit
  • 18 Monate
  • 2.400 Euro im Monat
  • Perspektive: Expert*in Wissenschaftskommunikation

Ihre Aufgaben:

Als Teil unseres engagierten und professionellen Teams lernen Sie on the job alle Bereiche der Wissen­schaftskommunikation und die typischen Aufgaben und Formate der Öffentlichkeitsarbeit in ihrer gesamten Breite – Online, Print, Event – kennen. Im Kern unserer Arbeit steht die Kommunikationsplanung und -konzeption mit dem Schwerpunkt auf transdisziplinärer Nachhaltigkeitsforschung. Sie übernehmen, begleitet von einem erfahrenen Teammitglied, eigene Kommunikationsaufgaben und -projekte in den Bereichen Veranstaltungskonzeption und -management sowie Redaktion – von IÖW-Institutsbericht, über monatlichen Newsletter, bis hin zu Social-Media-Beiträgen bei Mastodon oder LinkedIn. Sie betreuen gemeinsam mit dem Team die Webseite des Instituts sowie weitere Internetauftritte und wenden hierfür das Content-Management-System Typo3 an, für die Sie Schritt für Schritt zur*m Expert*in werden.

Als Mitarbeiter*in in der Pressestelle des Instituts entwerfen Sie eigene Pressemitteilungen und stimmen diese mit den Wissenschaftler*innen, Projektpartnern und Auftraggebern ab. Sie lernen unsere Distributions­kanäle kennen und bedienen diese selbstständig. Auch die interne Kommunikation ist Teil Ihres Volontariats.

Sie arbeiten in der Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation intensiv mit externen Dienstleistern zusammen wie etwa Druckereien, Kommunikationsagenturen, Grafiker*innen, Fotograf*innen, Übersetzer*innen.

Dieses Profil wünschen wir uns:

  • Sie haben ein Hochschulstudium abgeschlossen und bereits erste Erfahrungen mit Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit gesammelt, etwa in einer Redaktion, Pressestelle, Agentur oder im Ehrenamt.
  • Ihr Ziel ist eine fundierte handwerkliche und konzeptionelle Ausbildung als Grundlage für Ihren weiteren Berufsweg in der Kommunikation zwischen Wissenschaft und Gesellschaft.
  • Sie wollen drängende gesellschaftliche Herausforderungen in die öffentliche Debatte tragen und kennen sich bereits in verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen aus.
  • Sie haben eine gute, lebendige und sichere Schreibe – möglichst auch in englischer Sprache.
  • Ihren Sinn für Grafik und Gestaltung setzen Sie mit Freude im Arbeitsalltag ein.
  • Social Media und digitale Tools für die Kommunikation ziehen Sie an. Vielleicht kennen Sie schon Content-Management-Systeme wie typo3 oder drupal, CRM- (Customer-Relationship-Management) oder Layout-Programme?
  • Sie reizt der schnelle Takt in einem Kommunikationsteam, in dem manchmal alles gleichzeitig und sofort passiert, und wollen lernen, als Chef*in vom Dienst den Überblick zu bewahren und ihr Koordinationstalent auszuspielen

Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung und:

  • Verantwortungsvolle Aufgaben mit Sinn:

    • Kommunizieren Sie mit uns zu wissenschaftlich anspruchsvollen Nachhaltigkeitsthemen von hoher gesellschaft­licher Relevanz. Gestalten Sie als Volontär*in mit unseren Wissenschaftler*innen sozial-ökologischen Wandel mit – zusammen mit unseren weit aufgespannten Netzwerken in Wissenschaft und Praxis. Wir wollen Impulsgeber*innen für nachhaltige Entwicklungen sein – auf der Basis des IÖW-Leitbilds.
  • Ein dynamisches, interdisziplinäres Team:

    • Wir laden Sie ein in eine kollegiale und persönliche Arbeitsatmosphäre, die Energien mobilisiert für Neues. Bringen Sie ihre Erfahrungen und Ideen in Teams und Projekte ein, wo vielfältige Perspektiven und Kompetenzen innovativ zusammenwirken – mit viel Eigenverantwortung, Flexibilität und Selbstbestimmung.

  • Ein angemessenes und transparentes Gehalt:

    • Für die Gehälter am IÖW orientieren wir uns an dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD Bund). Als Volontär*in erhalten Sie ein branchenübliches Gehalt von 2.400 Euro im Monat sowie im November eine Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“). Ihr Deutschlandticket bezuschussen wir.
  • Gute Bedingungen für Ihre Arbeit:

    • Unser Büro in der Mitte Berlins ist mit Bus, U-Bahn, S-Bahn und Regionalbahn sehr gut erreichbar. Unseren grünen Innenhof und den großartigen Park am Gleisdreieck in unmittelbarer Nähe nutzen wir häufig für Gespräche oder Pausen. Die gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist uns allen ein zentrales Anliegen. Sie können Ihre Arbeitszeiten flexibel gestalten und einen Teil Ihrer Arbeitstage mobil arbeiten. Das IÖW-Projektmanagement und ein umfassender Ansatz für das betriebliche Gesundheitsmanagement helfen den Teams dabei, Projekte gut zu planen und gesundheitsförderlich zu arbeiten. Angebote wie ein voller Obstkorb oder Weiterbildungen zu Gesundheitsthemen unterstützen Sie im (Arbeits‑)Alltag.
  • Unabhängigkeit und konsequente Orientierung am Gemeinwohl:

    • Das IÖW ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unsere Gesellschafter*innen sind viele Mitarbeiter*innen und dem Institut eng verbundene Einzelpersonen. Wir können deshalb unabhängig arbeiten, folgen anerkannten wissenschaftlichen Standards und sind nicht gewinnorientiert. Unsere Expertise machen wir in aller Regel öffentlich und stellen sie frei oder zu geringen Kosten zur Verfügung, damit sie von vielen gelesen und genutzt werden kann. Alle unsere Energien und alle Mittel setzen wir so für das Gemeinwohl ein.

Wir sind neugierig auf Sie und Ihre Bewerbung:

Schreiben Sie uns gerne 

  • bis zum 21. April 2024

per E-Mail mit Motivationsschreiben, Lebenslauf (ohne Foto), Abschlusszeugnissen, Arbeitszeugnissen – alles in einer Datei – mit dem

  • Betreff „Bewerbung Stelle 03-2024

und ihrem möglichen Antrittstermin an Frau Vera Kuhnhardt:

Sie haben Fragen zur Stelle?

  • Sprechen Sie gerne mit Ihrem zukünftigen Kollegen Herrn Richard Harnisch, Tel: 030 884594-16, richard.harnisch@ioew.de

Über das IÖW:

Weitere Informationen zu ökologischen und sozialen Aspekten des Arbeitens am IÖW finden Sie unter www.ioew.de/verantwortung.

Datenschutz:

Angaben zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie im Abschnitt „Bewerbung auf Stellenangebote des IÖW“ in unserer Datenschutzerklärung: www.ioew.de/service/datenschutz/

Bewerbungsschluss: 
21.04.2024
Anbieter: 
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) GmbH, gemeinnützig
Potsdamer Str. 105
10785 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://ioew.de
Ansprechpartner/in: 
Richard Harnisch
Telefon: 
030 884594-16
E-Mail: 
mailbox@ioew.de
Sonstiges: 
Betreff: Bewerbung Stelle 03-2024
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.03.2024