SLE Postgraduiert*in

Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE)

Beschreibung: 

Das Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) ist seit fast 60 Jahren in der Internationalen Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung tätig.

Das Angebot beinhaltet das Postgraduiertenstudium, Fortbildungskurse für internationale Fachkräfte, anwendungsorientierte Forschung und Beratung von entwicklungspolitischen Organisationen und Universitäten.

Durch die langjährige Erfahrung und die Anbindung an die Humboldt-Universität zu Berlin garantiert das SLE akademisch fundierte Konzepte und Methoden, empirisch gesättigte Analysen und praxistaugliche Instrumente und Beratungsprodukte.

Wie kann das SLE Postgraduiertenstudium „Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung“ zu einem erfolgreichen Berufseinstieg beitragen?

Seit fast 60 Jahren bilden wir jährlich 20 Nachwuchskräfte für die Internationale Zusammenarbeit aus. Unser praxisnahes Studium richtet sich an Masterabsolvent*innen aller Fachrichtungen mit entwicklungspolitischer Relevanz, die ein entsprechendes Interesse und Engagement mitbringen.

Das interdisziplinäre Studium spricht insbesondere die „grünen“ Wissenschaften (Geo-, Agrar-, Forst-, Umwelt-Wissenschaften etc.), aber auch Studierende des Ingenieurwesens und der Politik-, Sozial-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaften an.

Die Internationale Zusammenarbeit und Entwicklungszusammenarbeit deckt eine Vielfalt an Themen und Arbeitsbereichen ab und stellt hohe Anforderungen an Fach- und Führungskräfte des Berufsfeldes. In der Regel arbeitet man weltweit und für unterschiedliche Akteure und Institutionen der deutschen und internationalen Zusammenarbeit.

Dabei werden die beruflichen Herausforderungen immer größer und die Lösungen komplexer. Wer in das Berufsfeld einsteigen möchte, braucht neben guten Fachkenntnissen, einer interdisziplinären Herangehensweise und einer starken Motivation, vor allem auch die Kompetenz, mit Menschen und Organisationen interkulturell sensibel zusammenzuarbeiten und Prozesse zu begleiten.

Fünf gute Gründe für Deine Teilnahme am SLE-Postgraduiertenprogramm:

  1. Steigere Deine beruflichen Karrierechancen in der Internationalen Zusammenarbeit:
    SLE-Absolvent*innen sind hochgeschätzte Fach- und Führungskräfte in der Internationalen Zusammenarbeit. Die Teilnahme am SLE Studium eröffnet Dir beste Karriere- und Netzwerkmöglichkeiten: Im Laufe eines Jahres nach Zertifikatsvergabe ist rund 90 Prozent der Absolvent*innen der erfolgreiche Einstieg in das Berufsfeld gelungen.
  2. Unser Programm fördert gezielt Deine persönliche Entwicklung als Expert*in im Team:
    In einer kreativen und leistungsorientierten Atmosphäre fördern wir sowohl die Teamarbeit als auch die individuellen Fähigkeiten, Talente und Kompetenzen aller Teilnehmenden. Regelmäßige Reflexionsrunden und ein enges Coaching erlauben es Dir, eigene Stärken zu erkennen, Deine eigene Rolle in der Internationalen Zusammenarbeit zu identifizieren und den für dich passenden Berufswunsch und -einstieg zu wählen.
  3. Wir bieten Dir eine starke Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis – Lernen und Anwenden:
    Wir vermitteln zentrale fachliche Kenntnisse, entwickeln zusammen innovative Konzepte und bewegen uns praxisorientiert auf dem aktuellen Forschungsstand. Als universitäre Einrichtung bildet das SLE den Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis, indem es wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis und Praxiserfahrungen in die wissenschaftliche Debatte einbringt. Wir tragen unsere Erkenntnisse in die Öffentlichkeit und sind thematisch immer am Puls der Zeit. Aus diesem Grund rechnen viele Arbeitgeber der deutschen Internationalen Zusammenarbeit die Zeit während es SLE Studiums als Praxiserfahrung an.
  4. Das SLE STUDIUM vermittelt Dir fundierte Kenntnisse über praxisbewährte Methoden:
    Die richtigen Werkzeuge sind der Schlüssel zum Erfolg. Unsere Instrumente und Methodenkoffer sind vielseitig anwendbar und zielgerichtet. Wir vermitteln handlungsorientierte Fähigkeiten und ermöglichen ein erfahrungsbasiertes Lernen. Die SLE-Dozent*innen vermitteln keine idealtypischen Lehrbuchweisheiten, sondern effektive Lösungen für reale Herausforderungen im Berufsfeld.
  5. Wir garantieren Dir einen engen Bezug zum Berufsfeld der IZ:
    Unsere Teilnehmer*innen erhalten Fachwissen, Kompetenzen und Fähigkeiten, die speziell auf das Berufsfeld der Entwicklungszusammenarbeit zugeschnitten sind. Konkrete Erfahrungen durch praxisbezogene Fallstudien, vor allem während der Auslandsprojekte, und eine jeweils individuell angepasste professionelle Beratung erleichtern den Berufseinstieg.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung:

  • Abgeschlossenes Studium, Diplom oder Master, mit guten bzw. sehr guten Noten
  • Sehr gute englische und deutsche Sprachkenntnisse (GER: C1) sowie gute Kenntnisse einer weiteren für die Internationale Zusammenarbeit relevanten Sprache
  • Überdurchschnittliches entwicklungspolitisches Interesse und Engagement, Praktika im Ausland; Wichtiger Hinweis: Grundsätzlich können Sie mit gemachten Auslandserfahrungen in Ihrer Bewerbung für das Postgraduiertenstudium punkten. Dabei ist sich das SLE aber bewusst, dass Auslandseinsätze seit März 2020 entweder gar nicht oder nur in begrenztem Umfang stattgefunden haben. Dieser besondere Umstand wird in der Bewertung aller Bewerbungen deshalb gewichtet und im Interesse der Fairness entsprechend berücksichtigt.
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedslandes oder eines Transformations- bzw. Entwicklungslandes

Wir begrüßen ausdrücklich auch Bewerber*innen mit fließenden Deutschkenntnissen aus Ländern des Globalen Südens oder dem EU-Ausland. Das SLE verfolgt eine klare Inklusionsstrategie und setzt auf Familienfreundlichkeit.

Dauer und Finanzierung:

Das Vollzeitstudium dauert 12 Monate (davon 3 Monate im Ausland) und findet jährlich von Januar bis Dezember statt. Zugelassene Teilnehmer*innen erhalten ein Darlehen von monatlich 1.000 Euro und ggf. einen Kinderzuschlag. Der nicht rückzahlbare Stipendienanteil liegt bei 25 %.

Bewerbungsfrist:

Bewirb Dich vom 01.6-31.07.2021 auf www.sle-berlin.de/studium

Hinweis zum Umgang mit Corona:

Je nach aktueller Pandemiesituation und geltenden Bestimmungen finden die Kurse am SLE in Präsenz, digital oder in einem hybriden Format statt. Die Auslandsprojekte bzw. Auslandsreisen finden je nach Situationslage in Präsenz oder digital statt (siehe auch Einschränkungen durch das Infektionsschutzgesetz bzw. die Bundesnotbremse bei Berliner Hochschulen).

Anbieter: 
Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE)
Hessische Str. 1-2 (Hauptsitz) & Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.sle-berlin.de
E-Mail: 
www.sle-berlin.de/studium
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
26.05.2021


zurück nach oben