Studentische*r Projektassistent*in „DIY: Mobilitätswende“ (m/w/d)

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)

Beschreibung: 

Über uns

Der VCD arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Unser Ziel ist, dass alle Menschen – egal ob in der Stadt oder auf dem Land – flexibel und angenehm zu Fuß, mit dem Rad, mit Bus und Bahn unterwegs sein können oder mit Fahr­zeugen, die sich mehrere teilen.

Die Mobilität der Menschen ist komfortabel, sicher und bezahlbar. Auf ein eigenes Auto ist niemand mehr angewiesen. Der Verkehr ist klimaverträglich, frei von gesundheitsschädlichen Abgasen und kostet nieman­den das Leben. Um diese Ziele zu erreichen, brauchen wir die Verkehrswende. Jetzt!

Die Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum 01.07.2021 bis 30.06.2024 für 20 Wochenstunden eine*n

Studentische*n Projektassistent*en „DIY: Mobilitätswende“ (m/w/d)

Das Projekt „DIY: Mit guten Ideen die Mobilitätswende an (Aus-)Bildungseinrichtungen voranbringen“ hat zum Ziel, die nachhaltige Transformation von Hoch- und Berufsschulen sowie Ausbildungsbetrieben mit konkreten Handlungsoptionen im Bereich Verkehr zu unterstützen. Studierende und Auszubildende sollen befähigt werden, Maßnahmen nachhaltiger Mobilität an ihren (Aus-)Bildungseinrichtungen zu initiieren und zu ihrer Verstetigung beizutragen.

Somit können Studierende und Auszubildende Türöffner für ein nachhaltiges, betriebliches Mobilitätsmanagement an ihren (Aus-)Bildungseinrichtungen sein. Die Stellenausschreibung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Projektbewilligung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Ihre Aufgaben

  • Sie recherchieren zu den Themen „klimaverträglicher Mobilität“ und schulisches sowie betriebliches Mobilitätsmanagement und bereiten die Informationen für vielfältige Beiträge und Veranstaltungen auf

  • Sie unterstützen die Planung und Durchführung der Kongresse und Bildungsveranstaltungen

  • Sie unterstützen bei der Dokumentation von Projektergebnissen

  • Sie unterstützen die Projektorganisation und die Betreuung der Wanderausstellungen

Ihr Profil

  • Sie studieren in den Bereichen Umwelt, Verkehr, Stadtplanung/-entwicklung, Politik, Kommunikation, interessieren sich stark für Umwelt- und Verkehrspolitik und identifizieren sich mit unseren Zielen und Aufgaben

  • Sie haben idealweiser Kenntnisse zur integrierten Verkehrsplanung oder im Mobilitätsmanagement, bereits Erfahrung mit Recherchearbeit und sind fähig, komplexe Sachverhalte allgemeinverständlich gut zu formulieren

  • Sie begeistern sich für unser Projekt, interessieren sich für Projekt- und Kommunikationsmanagement, haben Spaß an der Entwicklung innovativer Ideen und kreativer Umsetzung

  • Sie sind leistungsmotiviert, freundlich, teamfähig, zuverlässig und verantwortungsbewusst, verfügen über sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, haben eine schnelle Auffassungsgabe und sind souverän im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln

Unser Angebot

  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten, sympathischen und hilfsbereiten Team in einer positiven und konstruktiven Arbeitsatmosphäre zusammen

  • Sie organisieren sich mit flexiblen Arbeitszeiten und arbeiten in attraktiven Büroräumen in
    Berlin-Mitte mit der Möglichkeit für mobiles Arbeiten

  • Sie erhalten eine Vergütung von 13,50 Euro/h

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) in einer PDF-Datei per E-Mail schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD),
Bundesverband, Personal und Organisation
Inge Behrmann
Wallstr. 58 in 10179 Berlin.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Inge Behrmann unter der Rufnummer 030 – 280 351 – 24.

Anbieter: 
Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.vcd.org
Ansprechpartner/in: 
Frau Inge Behrmann
E-Mail: 
inge.behrmann@vcd.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.06.2021


zurück nach oben