Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für den Bereich Umsetzung der FFH-Richtlinie / Natura 2000 - A/52/16

Bayerisches Landesamt für Umwelt

Beschreibung: 

Wasser, Boden, Luft, Natur – die Sicherung und umweltverträgliche Nutzung dieser Lebensgrundlagen sind zentrale Ziele des Bayerischen Landesamtes für Umwelt ebenso wie der Schutz des Menschen vor Gefahren aus der Umwelt.

Am Bayerischen Landesamt für Umwelt ist an der Dienststelle Augsburg für die Abteilung 5 „Naturschutz, Landschaftspflege, Gewässerökologie“ im Referat 52 „Natura 2000, Landschaftsentwicklung, Schutzgebiete“ baldmöglichst folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Umsetzung der FFH-Richtlinie / Natura 2000

Ihre Aufgaben:

  • Koordination und Mitarbeit an der Erstellung des bayerischen Beitrags für den Bericht gem. Art. 17 FFH-Richtlinie
  • Unterstützung beim bayerischen Monitoring gem. Art. 11 FFH-Richtlinie für die FFH-Schutzgüter (Lebensraumtypen [LRT] und Arten)
  • Mitwirkung bei der Koordination der Aktualisierung von Standarddatenbögen sowie der Überarbeitung von Erhaltungszielen
  • Mitwirkung beim Aufbau einer neuen Natura 2000-Datenplattform für Bayern
  • Bearbeitung spezieller Fachfragen zur FFH-Managementplanung und FFH-Verträg-lichkeitsprüfung
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Erhaltungszustands- und Maßnahmenkonzepten für die Natura 2000-Schutzgüter (LRT und Arten) in Bayern
  • Mitwirkung an Abstimmungsprozessen (im Ressort, ressortübergreifend, national)

Unsere Anforderungen an Sie

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. Univ. / Master) der Fachrichtungen Land-schaftsökologie bzw. Biologie oder vergleichbarer Studienabschluss
  • gute Kenntnisse der Berichterstellung gem. Art. 17 FFH-Richtlinie und des Monito-rings gem. Art 11 FFH-Richtlinie
  • gute Kenntnisse der FFH-Lebensraumtypen und der FFH-Arten (Ökologie, Erfassung und Bewertung, Management)
  • gute Kenntnisse der Erhaltungs- und Wiederherstellungsmaßnahmen für FFH-Le-bensraumtypen und FFH-Arten
  • gute Kenntnisse der bayerischen Naturräume und ihrer Lebensraumtypen- und Arten-ausstattung
  • Kenntnisse der Umweltverwaltung und anderer wichtiger Akteure bei der Umsetzung von Natura 2000
  • Erfahrung mit MS-Office Professional sowie mit einem geografischen Informationssys-tem (GIS)
  • zielorientierte, selbständige Arbeitsweise sowie hohe Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • verbindliches und freundliches Auftreten

Wir bieten:

  • Bezahlung bis Entgeltgruppe 13 TV-L, sofern die tariflichen und persönlichen Voraus-setzungen vorliegen
  • für Beamte ist eine Übernahme bis BesGr. A 14 möglich
  • eine Verbeamtung ist bei Vorliegen der Voraussetzungen möglich
  • Jahressonderzahlung
  • einen modernen Arbeitsplatz und ein gutes Betriebsklima
  • gleitende Arbeitszeit (Rahmenzeit 6:00 bis 20:00 Uhr)
  • Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahr-nehmung der Aufgabe sichergestellt ist
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • bei Vorliegen der Voraussetzung besteht die Möglichkeit der Wohnraumarbeit
  • kostenfreie Parkplätze am Dienstgebäude
  • Kantine

Kontakt:

  • Für nähere Informationen steht Ihnen fachlich Herr Hensold, Tel. 0821 9071-5088, gerne zur Verfügung.
  • Für allgemeine Fragen wenden Sie sich an Frau Martin Tel. 09281 1800-4531.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer A/52/16 bis spätestens 21.06.2021 (Datum des Eingangsstempels) an das

Bayerische Landesamt für Umwelt, Dienststelle Hof, Referat Z3 „Personal“, Hans-Högn-Str. 12, 95030 Hof.

Falls Sie sich per E-Mail bewerben möchten, senden Sie Ihre Bewerbung (Anlagen au-schließlich als PDF) an

bewerbungen-h@lfu.bayern.de.

Bewerbungen an eine andere als die angege-bene E-Mail-Adresse werden nicht berücksichtigt.

E-Mails, die größer als 10 MB sind, sowie Dokumente, die Makros enthalten, können nicht empfangen werden. In den Dokumenten enthaltene Links auf Internet-Seiten werden bei der Bewertung der Bewer-bung nicht mit einbezogen.

Die Angabe der Kennziffer ist zwingend erforderlich, da uns sonst eine Zuordnung der Bewerbung nicht möglich ist.

Im Sinne des Gleichstellungsgedankens werden Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

https://www.lfu.bayern.de

Bewerbungsschluss: 
21.06.2021
Einsatzort: 
86179 Augsburg
Deutschland
Anbieter: 
Bayerisches Landesamt für Umwelt
Abteilungsbüro Z – Zentrale Dienste
Hans-Högn-Straße 12
95030 Hof
Deutschland
WWW: 
http://www.lfu.bayern.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Hensold; zum Verfahren: Frau Martin
Telefon: 
0821 9071-5088; 09281 1800-4531.
E-Mail: 
bewerbungen-h@lfu.bayern.de.
Sonstiges: 
Kennziffer A/52/16
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
08.06.2021


zurück nach oben