fünf Mitarbeiter (m/w/d) Nationalparkwacht im Nationalpark Sächsische Schweiz

Staatsbetrieb Sachsenforst

Beschreibung: 

Im Staatsbetrieb Sachsenforst ist beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt fünf Dienstposten als Mitarbeiter Nationalparkwacht (m/w/d) in der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz mit Dienstsitz in 01814 Bad Schandau, An der Elbe 4 befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.

Die Befristung erfolgt im Rahmen § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeits- oder Dienstverhältnis mit dem Freistaat Sachsen gestanden haben, können leider nicht berücksichtigt werden. Eine entsprechende schriftliche Erklärung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Wahrnehmung folgender Aufgaben als Naturschutzwart gemäß § 43 Abs. 5 SächsNatSchG in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz:
  • Information der Besucher der freien Landschaft über die Vorschriften zum Schutz von Natur und Landschaft
  • Überwachung der Einhaltung und Durchsetzung der Vorschriften zum Schutz von Natur und Landschaft
  • Unterbindung von Zuwiderhandlungen gegen mit Strafe oder Geldbuße bedrohten Rechtsvorschriften und Mitwirkung bei der Verfolgung von Verstößen
  • Fachliche Information und Betreuung von Besuchern des Nationalparks, Durchführung von geführten Wanderungen, Vorträgen und Naturerfahrungsprogrammen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Maßnahmen der Besucherlenkung und des Schutzes vor flächenhafter Erosion
  • Maßnahmen des Artenschutzes und des Schutzgebietsmonitorings
  • Anleitung von Helfern der Naturschutzwarte
Anforderungen: 

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind erforderlich:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung
  • Abschluss als geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/in
  • Führerschein Klasse B
  • Kenntnisse in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz
  • Kenntnisse zu Arten in der heimischen Flora und Fauna
  • PC-Kenntnisse in MS-Office (Standardsoftware)
  • Sprachkenntnisse in Englisch und/oder Tschechisch

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und/oder im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • sichere Kenntnisse in mindestens einer heimischen Artengruppe (z.B. Vögel, Fledermäuse, höhere Pflanzen)
  • Kenntnisse im Naturschutzrecht und/oder Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie
  • Methodenkenntnisse für naturkundliche Bestandserfassungen sowie die erforderlichen Kenntnisse für die selbständige Aufbereitung der Ergebnisse
  • handwerkliche Fertigkeiten

Neben der fachlichen Qualifikation werden Organisationsvermögen, Verhandlungsgeschick, eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit aber auch die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten sowie die Bereitschaft zum Einsatz an Wochenenden (14-tägiger Rhythmus) und Feiertagen bzw. in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden erwartet. Zudem sind eine hohe Belastbarkeit und die Einsatzbereitschaft sowie uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit für Tätigkeiten im schwierigen Gelände und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein erforderlich. Wünschenswert ist im Bedarfsfall die Benutzung des eigenen KFZ für dienstliche Zwecke.

Die Vergütung erfolgt auf Grundlage einer entsprechenden tarifrechtlichen Bewertung der Tätigkeiten nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Für eine Teilzeitbeschäftigung ist der Dienstposten bedingt geeignet.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Menschen mit schweren Behinderungen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Berücksichtigung kann nur erfolgen, sofern ein entsprechender Hinweis im Bewerbungsschreiben oder im Lebenslauf an hervorgehobener Stelle erfolgt und ein Nachweis über die Schwerbehinderung oder erfolgte Gleichstellung der Bewerbung beigefügt ist.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Bewerbungsschluss: 
30.06.2021
Einsatzort: 
01814 Bad Schandau
Deutschland
Anbieter: 
Staatsbetrieb Sachsenforst
Referat 11 - Personal, Organisation, Aus- und Fortbildung -
Bonnewitzer Straße 34
01796 Pirna OT Graupa
Deutschland
WWW: 
http://www.sbs.sachsen.de
E-Mail: 
personal.SBS@smul.sachsen.de
Sonstiges: 
58/2021
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.06.2021


zurück nach oben