Klimaschutz- und Mobilitätsmanager*in (w/m/d)

Stadt Sendenhorst

Beschreibung: 

Die Stadt Sendenhorst (ca. 13.500 Einwohner) ist eine attraktive, familienfreundliche und wirtschaftsstarke Kommune im Kreis Warendorf (Münsterland) mit einer vielfältigen Bildungs-, Kultur- und Freizeitlandschaft. Wir verstehen uns als bürgernahe und engagierte Verwaltung, die die großen Zukunftsthemen Schritt für Schritt umsetzt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Die Förderung der Chancengleichheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für uns selbstverständlich.

Für die Verstärkung unseres Teams suchen wir zu sofort einen/eine

Klimaschutz- und Mobilitätsmanager*in (w/m/d)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

1. Netzwerkbildung mit wichtigen Klimaschutzakteur*innen, z.B. mit Klimaschutzverantwortlichen anderer Kommunen oder mit Multiplikator*innen im gewerblichen und im Bildungsbereich

  • Informationsveranstaltungen für diese Multiplikator*innen organisieren und durchführen
  • Organisation und Durchführung von Treffen und fachlichem Austausch der o.g. Aktiven
  • Fachliche Unterstützung der verschiedenen Akteur*innen bei der Umsetzung von Projekten
  • Ansprechperson für Bürgerinnen und Bürger

2. Projektmanagement (Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes und des Energiepolitischen Arbeitsprogramms (EPAP) der Stadt Sendenhorst)

  • Erarbeitung konkreter Umsetzungsstrategien für die geplanten Maßnahmen aus Klimaschutzkonzept und EPAP der Stadt Sendenhorst mit einem Schwerpunkt Mobilität (Mitarbeit bei der Erstellung des integrierten Mobilitätskonzeptes, Umsetzung von Projekten zu den Themen Fußwegeverbindungen in der Innenstadt, Routennetz für Fahrradfahrerende, Verbesserung der Verkehrsmittelverknüpfung, Mitarbeit bei der Planung der Mobilstationen an den neuen Bahnhaltepunkten in Albersloh und Sendenhorst)
  • Schaffung der Voraussetzungen zur Umsetzung der geplanten Maßnahmen (Haushaltsplanung Akquise von Unterstützern der Projekte etc.)
  • Umsetzung der geplanten Klimaschutzmaßnahmen d.h. Begleitung der Umsetzung baulicher Maßnahmen insbesondere im Mobilitätsbereich,
  • Erfolgskontrolle und ggf. Anpassung der Vorgehensweise in Absprache mit Politik und Verwaltungsspitze
  • Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes durch Anpassung des Maßnahmenprogrammes und dessen Umsetzung
  • Fortschreibung der CO2-Bilanz inkl. Abstimmung und Kommunikation der Ergebnisse
  • Erschließung von Fördermitteln

3. Fachliche Unterstützung / methodische Beratung

  • Interne Beratung in den Bereichen Energie und Klimaschutz (z.B. Mitarbeitersensibilisierung, Beschaffung, Strategieentwicklung zur Erreichung der Energie- und Klimaschutzziele der Stadt etc.)

4. Öffentlichkeitsarbeit / Kampagnenarbeit

  • Pflege der Homepage der Stadt Sendenhorst für den Bereich Energie und Klimaschutz
  • Wettbewerbe
  • Veranstaltungsorganisation, wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Hochschulen etc.
  • Entwicklung, Organisation und Umsetzung von Kampagnen (insbesondere zu neuer Mobilität)
  • Erarbeitung von Ansprachekonzepten und deren inhaltliche Ausgestaltung
  • Informationsbereitstellung für interessierte Bürgerinnen und Bürger

Eine andere Aufgabenzuordnung bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium mit Bezug auf Umweltthemen (Umweltschutz, Energiewirtschaft, Raumplanung, Geografie, Naturwissenschaften, Ingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikation)
  • Berufserfahrung, vor allem Erfahrung bzw. Kenntnisse im Bereich des Klimaschutzes
  • Kommunikationsgeschick, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, EDV-Kenntnisse, insbes. MS-Office
  • Netzwerkerfahrung und sicheres Auftreten für die fachübergreifende Zusammenarbeit
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten:

  • Ein befristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit für zunächst 5 Monate, die Verlängerung um weitere 24 Monate ist beantragt, eine spätere Entfristung der Stelle nicht ausgeschlossen (Die Einstellung erfolgt unter dem Vorbehalt der endgültigen Förderzusage durch Erteilung des Zuwendungsbescheides zum „Anschlussvorhaben Klimamanagement“ nach Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums)
  • Ein vielseitiges Aufgabengebiet in einem engagierten Team mit einem hohen Maß an Selbständigkeit bei einem kommunalen Arbeitgeber
  • Leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (entsprechend Ihrer Qualifikation bis zu Entgeltgruppe 11 TVöD-V)
  • Eine Teilnahme am System der Leistungsorientierten Bezahlung (LOB)
  • Bedarfsorientierte Fortbildungen

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Stadt Sendenhorst fördert die Beschäftigung von Frauen nach einem vom Rat beschlossenen Frauenförderplan. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Fühner, Dienstbereichsleiter Planen, Bauen & Umwelt (Telefon 02526/303-136) zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 25.09.2021 an die

Stadt Sendenhorst
- Die Bürgermeisterin -
Kirchstraße 1, 48324 Sendenhorst

oder

per mail@sendenhorst.de

oder

über den Online Bewerbungsassistenten

Bewerbungsschluss: 
25.09.2021
Anbieter: 
Stadt Sendenhorst
Die Bürgermeisterin
Kirchstraße 1
48324 Sendenhorst
Deutschland
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
01.09.2021


zurück nach oben