Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Forschungsprojekt FraxVir

Bayerisches Amt für Waldgenetik

Beschreibung: 

Unter Vorbehalt der Bewillungung des drittmittelfinanzierten Forschungsvorhabens durch den Projektträger

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit mit 80 v.H. - befristet bis 30.09.2024

zur Mitarbeit bei der Umsetzung des Forschungsvorhabens

FraxVir - Detektion, Charakterisierung und Analysen zum Auftreten von Virosen und dem Eschentriebsterben in Sonderbeständen von Fraxinus excelsior – eine Ergänzungsstudie zum Demonstrations­projekt FraxForFuture

Aufgabenbeschreibung:

  • Phänotypisierung der Altbäume und Naturverjüngung
  • Saatgutgewinnung und Probenahmen in Samenplantagen und Eschenbeständen
  • Koordinierung der Laborarbeiten (Genotypisierung an neutralen Markern, Target-Sequencing von Virenabwehrgenen)
  • Auswertung von Elternschaftsanalysen zur Studie des Über­tragungsweges der Viren
  • Assoziationsanalysen der genetischen Muster der Esche mit Virusinfektion
  • Publikation der Ergebnisse und Öffentlichkeitsarbeit (Fachzeitschriften, Internet)
  • Erarbeitung der Zwischen- und Abschlussberichte
  • Mitarbeit an der Finanzplanung und -abwicklung im Projekt
  • Teilnahme an Fachtagungen

Bewerberkreis

abgeschlossene naturwissenschaftliche Hochschulbildung in Forst­wissenschaften, Biologie oder vergleichbaren Studiengängen (abgeschlossenes Doktorat wünschenswert)

Fachliche Anforderungen:

  • Fähigkeit zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten
  • vertiefte Kenntnisse und Erfahrung bei der statistischen Datenaus­wertung mit Fachanwendungen (z.B. Statistiksoftware R, genetische Auswerteprogramme)
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich Next-Generation-Sequencing Target Sequencing
  • Grundkenntnisse im IT-Bereich (z.B. Etablierung einer virtuellen Maschine auf Linux-Basis) erwünscht
  • Grundkenntnisse in Bioinformatik von Vorteil
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Forstgenetik
  • Erfahrung in der Durchführung von Forschungsprojekten erwünscht

Außerfachliche Anforderungen:

  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch (mindestens Sprachniveau B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen)
  • hohes Maß an eigenverantwortlichem Handeln und organisatorischem Geschick
  • besondere Zuverlässigkeit und hohe Arbeitsgüte
  • uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • gültiger Führerschein der Klasse B; Bereitschaft, fallweise das eigene Kraftfahrzeug für den Außendienst zu benutzen, erwünscht

Weitere Angaben:

  • Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Das AWG fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Auf Antrag erfolgt die Stellenvergabe unter Beteiligung der Gleich­stellungsbeauftragten.
  • Kosten für Reisen zu den Vorstellungsgesprächen werden nicht er­stattet.
  • Vorstellungsgespräche sind für die Kalenderwoche 40 geplant.

Bewerbungsunterlagen:

vollständige Bewerbungsunterlagen (ohne Lichtbild), bestehend aus Motivationsschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Arbeitszeugnissen sowie Nachweisen zu den geforderten Abschlüssen und den sonstigen zwingenden Einstellungsvoraussetzungen vorzugsweise als PDF per E-Mail (max. Volumen: 5 MB) mit dem Betreff „Bewerbung als Wiss. MA für das Forschungsprojekt FraxVir“

an personal@awg.bayern.de

Bewerbungsschluss: 
26.09.2021
Anbieter: 
Bayerisches Amt für Waldgenetik
Forstamtsplatz 1
83317 Teisendorf
Deutschland
WWW: 
http://www.awg.bayern.de
Ansprechpartner/in: 
Fr. Barbara Fussi
Telefon: 
08666 9883-44
Fax: 
08666 9883-30
E-Mail: 
barbara.fussi@awg.bayern.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.09.2021


zurück nach oben