(Medizin)Physiker (m/w/d) im Fachgebiet "Externe und interne Dosimetrie, Biokinetik"

Bundesamt für Strahlenschutz

Beschreibung: 

Sie übernehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt.
Bewerben Sie sich beim Bundesamt für Strahlenschutz als

(Medizin)Physiker (m/w/d)

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) arbeitet für die Sicherheit und den Schutz der Menschen und der Umwelt vor Schäden durch Strahlung. Als wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde gehört das BfS zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Ihre Aufgaben:

  • Sie arbeiten im Fachgebiet „Externe und interne Dosimetrie, Biokinetik“ und bewerten neue Gerätetechnologien wie Single-Photon-Counting-CT und Phasenkontrastbildgebung in Bezug auf Qualitätssicherungsaspekte, Patientendosis und Bildqualität
  • Sie ermitteln und bewerten die Strahlenexposition von Patienten bei der Anwendung dieser neuen Gerätetechnologien durch Messungen an Referenzphantomen, Thermolumineszenzdosimetrie-Messungen an anthropomorphen Phantomen für verschiedene Untersuchungsprotokolle sowie mit Monte-Carlo Methoden
  • Sie wenden Methoden zur Bewertung der Dosiseffizienz und zur Herstellung von 3D-Druck Phantomen in der dosimetrischen Messtechnik zielgerichtet an und entwickeln die Methoden fort
  • Sie entwickeln Empfehlungen zur Optimierung und Qualitätssicherung von neuen Gerätetechnologien, tragen zur Aktualisierung von Richtlinien bei und veröffentlichen die Ergebnisse der Untersuchungen in Form von wissenschaftlichen Publikationen
Anforderungen: 
  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (universitäres Diplom oder Master) in (Medizin-)Physik, vorzugsweise mit einer entsprechenden Promotion
  • Sie besitzen umfangreiche Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Dosimetrie von Röntgenstrahlen sowie Kenntnisse im medizinischen Strahlenschutz und der Qualitätssicherung bei röntgendiagnostischen Untersuchungen, wenn möglich als Medizinphysik-Experte
  • Sie besitzen praktische Erfahrungen in einer systemnahen Programmiersprache (z. B. C/C++) und einer Programmiersprache zur Modellierung und Datenanalyse (z. B. Python, R) und die Bereitschaft sich in neue Programmiersprachen einzuarbeiten
  • Sie sind kooperationsfähig und kommunikativ und in der Lage, nach einer Einarbeitungsphase die Ihnen übertragenen Aufgaben selbstständig durchzuführen und die von Ihnen erzielten Erkenntnisse öffentlich kompetent und überzeugend zu vertreten, auch vor nationalen und internationalen Fachgremien
  • Sie erledigen Ihre Arbeit in der Arbeitsgruppe mit fachlicher und sozialer Kompetenz
  • Sie verfügen über ausgezeichnete deutsche und gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sowie sehr gute DV‑Kenntnisse (Office-Anwendungen, Anwendung von Dosisberechnungsprogrammen)

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen ein auf fünf Jahre befristetes Arbeitsverhältnis im Rahmen flexibler Arbeitszeiten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer wissenschaftlich-technischen Bundesoberbehörde (Dienstort: 85764 Oberschleißheim) sowie

  • Bezahlung nach Tarifvertrag (Entgeltgruppe 14 TVöD)
  • Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Das BfS gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Von schwerbehinderten Bewerber*innen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung alle Nationalitäten angesprochen fühlen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit aussagekräftigen Unterlagen (neben Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikations- bzw. Studiennachweise, Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, relevante Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung) und unter Angabe der Kennziffer 2078 / MB 3 bis zum 05.10.2021 (Eingang im Bundesamt)

per E-Mail (bitte im PDF-Format) an:
bewerbungen@bfs.de

oder postalisch an:
Bundesamt für Strahlenschutz
Personalmanagement
Kennziffer 2078 / MB 3
Postfach 10 01 49
38201 Salzgitter

Bewerbungsschluss: 
05.10.2021
Einsatzort: 
85764 Oberschleißheim bei München
Deutschland
Anbieter: 
Bundesamt für Strahlenschutz
Personalmanagement
Willy-Brandt-Straße 5
38226 Salzgitter
Deutschland
WWW: 
http://www.bfs.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Schmitt
Telefon: 
030 18333-1211
E-Mail: 
Bewerbungen@BfS.de
Sonstiges: 
Kennziffer 2078 / MB 3
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.09.2021


zurück nach oben