Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter (m/w/d) für den Vollzug der Kreislaufwirtschaft und zur Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Beschreibung: 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz sowie die dazu gehörenden Gesetze und Verordnungen stellen sicher, dass Umwelt und Gesundheit geschont werden, faire Wettbewerbsbedingungen herrschen und die Entsorgungssicherheit für anfallende Abfälle gegeben ist. Werden Sie Teil des Teams in Berlin, das die Durchsetzung des geltenden Rechts sicherstellt und damit einen gehörigen Beitrag zum Zusammenleben in Berlin sicherstellt.
Sie sind im nicht-anlagenbezogenen Vollzug gegenüber Inverkehrbringern, Abfallerzeugern und Entsorgungsunternehmen tätig; dabei handelt es sich in der Regel um gewerbliche Akteure.

Eine zentrale Rolle in Ihrer Tätigkeit spielt die elektronische Nachweisführung, insbesondere Verwaltungsverfahren, die sich an die Kontrolle entsprechend der Nachweisverordnung und der unionsrechtlichen Anzeige- und Erlaubnisverordnung anschließen; dabei arbeiten Sie eng mit der Sonderabfallgesellschaft Brandenburg Berlin.

Sie nutzen das EDV-System ASYS und eine weitere elektronische Softwarelösung (z.Z. Certiform). Bei der Einarbeitung und Nutzung dieser Fachanwendungen werden Sie selbstverständlich von spezialisierten Kolleg*innen eingearbeitet und unterstützt. Der Vollzug wirkt auch in der Kreislaufwirtschaft nur durch Ordnungswidrigkeitenverfahren, die Sie von der Anhörung bis zum möglichen Gerichtstermin durchführen. Neben den bereits aufgeführten Rechtsgrundlagen resultieren diese z.B. aus Verstößen gegen die Altfahrzeugverordnung, die Altholzverordnung, die Altölverordnung oder die Verpackungsverordnung. Die enge Zusammenarbeit mit der Polizei und anderen Behörden sind Teil Ihrer neuen Aufgabe.
Wir freuen uns über gut ausgebildete, lernwillige, entscheidungsfreudige und kommunikative Teamplayer in unserer Hauptstadtbehörde.

Anforderungen: 

Sie verfügen über...

  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Verwaltungswirt/in oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Verwaltung
  • Für die Aufgabenerfüllung unabdingbar sind fundierte Kenntnisse im Ordnungswidrigkeiten- und Verwaltungsverfahrensrecht. Zudem werden von den Bewerbenden Kenntnisse der Berliner Verwaltung und im Umweltfachrecht erwartet.
  • Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in der Lage ist - auch bei Belastungsspitzen und in konflikthaften Situationen - selbstständig, rechtlich fundierte und nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen und diese adressatengerecht zu kommunizieren. Erwartet wird eine engagierte, strukturierte und kooperative Arbeitsweise.
Bewerbungsschluss: 
05.10.2021
Anbieter: 
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Abteilung I
10179 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Jana Röglin
Telefon: 
(030) 902547319
E-Mail: 
jana.roeglin@senuvk.berlin.de
Online-Bewerbung: 
https://www.berlin.de/...fbeschaeftigter-mwd-fuer-den-Vollzug-de-j21362.html
Sonstiges: 
SenUVK 100/2021
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.09.2021


zurück nach oben