Dieses Stellenangebot als E-Mail versenden:



CAPTCHA Image

Bitte geben Sie die Buchstaben/Zahlen ein, die Sie im Bild oben sehen:

Sachbearbeiter in der Spurenanalyse (m/w/d) - Technische Chemie, Physikalische Technik, Umwelttechnik

Bundesamt für Strahlenschutz

Beschreibung: 

Sie übernehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt. Bewerben Sie sich beim Bundesamt für Strahlenschutz als

Sachbearbeiter in der Spurenanalyse (m/w/d) - Technische Chemie, Physikalische Technik, Umwelttechnik

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) arbeitet für die Sicherheit und den Schutz der Menschen und der Umwelt vor Schäden durch Strahlung. Als wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde gehört das BfS zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). In seiner Messstation am Schauinsland im Schwarzwald bei Freiburg betreibt das BfS die Radionuklidstation RN33 für die internationale Organisation zur Überwachung des Kernwaffenteststoppabkommens (CTBTO).

Ihre Aufgaben:

  • Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Überwachung der Einhaltung des CTBT durch Sicherstellung des unterbrechungsfreien Betriebs der Messsysteme an der Messstation
  • Zu Ihren Aufgaben gehören die täglichen Funktionskontrollen, die Analyse und Bewertung der Zustandsdaten der Systeme im Hinblick auf frühzeitige Fehlerkennung und -vermeidung
  • Sie identifizieren Fehlfunktionen und beheben diese in Absprache mit Kolleg*innen, der technischen Abteilung der CTBTO sowie den Herstellerfirmen und erstellen die erforderliche Dokumentation in englischer Sprache
  • Der routinemäßige Tausch und die gewissenhafte Registrierung und Lagerhaltung von Verbrauchsmaterialien und Ersatzteilen gehören zu Ihren Aufgaben. Diese beinhalten auch die Archivierung und den Versand von Proben, insbesondere nach Aufforderung der CTBTO
  • Sie pflegen die vom Hersteller gelieferten Dokumentation im Rahmen des Qualitätsmangements und nehmen ggf. notwendige Anpassungen vor
  • Sie tragen zur Optimierung, Erprobung und Dokumentation von automatischen Verfahren zur Funktionskontrollen der Messsysteme durch geeignete Softwarelösungen bei
Anforderungen: 
  • Sie haben ein Fachhochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) idealerweise in den Fachrichtungen technische Chemie, Physikalische Technik, Umwelttechnik oder vergleichbare Studiengänge erfolgreich abgeschlossen und haben Erfahrungen in der Analyse von Messdaten
  • Sie bewegen sich sicher in LINUX- und Windows-Betriebssystemen und sind in der Lage, sich in Shell-, SQL- oder andere Skripte der automatischen Datenverarbeitung einzuarbeiten und diese ggf. zu modifizieren
  • Sie sind sicher im Umgang mit den Standard-Büroanwendungen am PC (Microsoft Word, Excel etc.)
  • Sie haben – neben technischem Geschick - eine gute Auffassungsgabe, sind flexibel und arbeiten strukturiert
  • Sie haben Freude am Einsatz Ihrer ausgeprägten analytischen Fähigkeiten, z. B. bei der Fehlersuche
  • Sie sind es gewöhnt, im Team zu arbeiten und verfügen über ausgeprägte persönliche und soziale Kompetenzen
  • Sie verfügen über gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in nuklearer Messtechnik sind von Vorteil
  • Sie sind im Besitz eines Führerscheins für Pkw

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen in einem für die Dauer des Mutterschutzes und der voraussichtlich bis Dezember 2022 anschließenden Elternzeit im Rahmen flexibler Arbeitszeiten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team einer wissenschaftlich-technischen Bundesoberbehörde (Dienstort: 79098 Freiburg) sowie

  • Bezahlung nach Tarifvertrag (Entgeltgruppe 11 TVöD)
  • Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Das BfS gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Von schwerbehinderten Bewerber*innen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung alle Nationalitäten angesprochen fühlen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit aussagekräftigen Unterlagen (neben Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikations- bzw. Studiennachweise, Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, relevante Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung) und unter Angabe der Kennziffer 2095 / RN 6 bis zum 04.11.2021 (Eingang im Bundesamt)

per E-Mail (bitte im PDF-Format) an:
bewerbungen@bfs.de

oder postalisch an:
Bundesamt für Strahlenschutz
Personalmanagement
Kennziffer 2095 / RN 6
Postfach 10 01 49
38201 Salzgitter

Bewerbungsschluss: 
04.11.2021
Einsatzort: 
79098 Freiburg
Deutschland
Anbieter: 
Bundesamt für Strahlenschutz
Personalmanagement
Willy-Brandt-Straße 5
38226 Salzgitter
Deutschland
WWW: 
http://www.bfs.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Lange
Telefon: 
030 18333-1214
E-Mail: 
Bewerbungen@BfS.de
Sonstiges: 
Kennziffer 2095 / RN 6
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.10.2021
zurück nach oben