Mitarbeiter*in Abteilung „Waldbau und Bergwald“ Zur Mitarbeit In einem Inventurtrupp zur Durchführung der Feldaufnahmen im Rahmen der Bundeswaldinventur 4

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Beschreibung: 

Mitarbeiter*in
Abteilung „Waldbau und Bergwald“
Zur Mitarbeit In einem Inventurtrupp zur Durchführung der Feldaufnahmen im Rahmen der Bundeswaldinventur 4

Besetzung zum 01.03.2022, befristet bis zum 31.12.2022, Vergütung nach E 10 TV-L

Aufgrund des Bundeswaldgesetzes ist im Turnus von 10 Jahren eine auf ganz Deutschland bezogene forstliche Großrauminventur auf Stichprobenbasis (Bundeswaldinventur, BWI) durchzuführen. Die BWI soll einen Gesamtüberblick über die großräumigen Waldverhältnisse und forstlichen Produktionsmöglichkeiten in allen Bundesländern und allen Eigentumsarten nach gleichem Verfahren und zu einem einheitlichen Stichtag liefern.
Für die Durchführung der laufenden Bundeswaldinventur in Bayern suchen wir eine*n Mitarbeiter*in für das Einsatzgebiet Oberfranken (März - April) sowie als Springer in ganz Bayern (Mai-Dezember).

Ihre Aufgaben:

  • Mithilfe bei der Organisation, Vorbereitung und Koordination des Aufnahmetrupps (zwei Personen)
  • Feldaufnahmen zur BWI 4 nach der Aufnahmeanweisung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und des Thünen-Instituts
  • Mitarbeit beim Datenmanagement

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium Forstwirtschaft (B. Sc., Dipl. Ing. oder vergleichbar)
  • Erfahrungen in der Erfassung waldkundlicher Daten
  • Gute Kenntnisse in der Waldwachstumskunde, Grundkenntnisse im Waldbau sowie der Vegetationskunde
  • Grundlegende EDV-Kenntnisse
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Genauigkeit
  • Strukturiertes und zielorientiertes Denken
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur dauerhaften Außendiensttätigkeit; der Einsatz erfolgt anfangs (März – April) überwiegend als Elternzeitvertretung im Großraum Oberfranken; ab Mai bayernweiter Einsatz möglich
  • Hohes Maß an Belastbarkeit
  • Körperliche Eignung für die Aufnahmetätigkeit in teilweise unwegsamen (forstlichen) Gelände
  • Führerschein der Klasse B sowie Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW (Vergütung auf Basis des Bayerischen Reisekostengesetzes)

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Frauen werden entsprechend Art. 7 Abs. 3 BayGlG besonders aufgefordert sich zu bewerben. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die vollständige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt ist.

Um der Vielfalt an Geschlechtern gerecht zu werden, haben wir uns für die Verwendung des Gender*Sternchens entschieden.

Vollständige Bewerbungsunterlagen (ohne Lichtbild) mit der Kenn-Nr. LWF-2144 richten Sie bis spätestens 24.01.2022 an:

Bayer. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Personalstelle, Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 1, 85354 Freising

Bewerbung per E-Mail an: Bewerbung@lwf.bayern.de


Die allgemeinen Informationen zum Bewerbungsverfahren und »Was wir Ihnen bieten« unter http://www.lwf.bayern.de/service/stellenangebote sind Bestandteil dieser Ausschreibung. Wir bitten um Beachtung.

Bewerbungsschluss: 
24.01.2022
Einsatzort: 
Oberfranken bzw. ganz Bayern
Deutschland
Anbieter: 
Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
Personalstelle
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 1
85354 Freising
Deutschland
WWW: 
https://www.lwf.bayern.de/
E-Mail: 
Bewerbung@lwf.bayern.de
Sonstiges: 
Kenn-Nr. LWF-2144
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
23.12.2021
zurück nach oben