Bereichsleiter*in „Finanzen“

Stiftung Naturschutz Berlin

Beschreibung: 

Die Stiftung Naturschutz Berlin fördert materiell und ideell den Schutz der Natur und die Pflege der Landschaft. Sie trägt durch eigenes Handeln und die Förderung Dritter zur Erhaltung der natürlichen Umwelt und der natürlichen Lebensgrundlagen bei. Insbesondere werden Konzepte, Pläne, Maßnahmen oder sonstige Projekte von der Stiftung gefördert, initiiert, begleitet oder umgesetzt. Einen guten Einblick in unsere Tätigkeit erhalten Sie auf unserer Website https://www.stiftung-naturschutz.de.

Im Zuge der Realisierung unserer anspruchsvollen Ziele suchen wir engagierte Mitarbeitende mit hoher fachlicher Kompetenz, innovativen Ideen und Begeisterung. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, aktiv an der Weiterentwicklung der Stiftung mitzuwirken. Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte und fachlich überzeugende Persönlichkeit (m/w/d) als

Bereichsleiter*in „Finanzen“.

Ihre Aufgaben

  • Sie tragen die Verantwortung für das Gesamtbudget der Stiftung Naturschutz Berlin (Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen, Kostenrechnung, Controlling, Steuern, Abrechnung mit den öffentlichen Finanzmittelgeber*innen, Liquiditätsmanagement).
  • Ein Schwerpunkt liegt in der Erstellung des jährlichen Wirtschaftsplans und seiner Fortschreibung sowie der Finanzierungspläne für die Projekte und Arbeitsbereiche.
  • Sie wirken maßgeblich mit bei der Erstellung des Jahresabschlusses durch die Steuerberatungsfirma und der Abstimmung mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Sie stellen die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben für eine gemeinnützige Stiftung sicher.
  • Sie sind verantwortlich für die Erstellung der Verwendungsnachweise für die öffentlichen Zuwendungsgeber*innen sowie von Übersichten und Analysen für die Gremien der Stiftung.
  • Sie führen ein Team qualifizierter und motivierter Mitarbeiter*innen im Finanzbereich.
  • Sie praktizieren ein aktives Schnittstellenmanagement und fördern die konstruktive Zusammenarbeit und den engen Austausch zwischen den Leiter*innen der Projekte und Arbeitsbereiche einerseits und dem*der Geschäftsführer*in und den Zuwendungsgeber*innen andererseits.
  • Sie verhandeln und kommunizieren mit den Zuwendungsgeber*innen und sind verantwortlich für die jeweilige Antragstellung (institutionelle Förderung und Projektförderung).
  • Sie wirken in leitender Funktion bei der Beantragung von Drittmitteln mit und unterstützen aktiv die Mittelakquise der Stiftung (Spenden, Sponsoring).
  • Sie sind maßgeblich beteiligt am Management des Anlagevermögens der Stiftung.
  • Sie gestalten die Vorgänge im Finanzbereich innovativ und verantworten die Weiterentwicklung IT-basierter Prozesse.
  • Sie organisieren und verantworten das Beschaffungswesen für die Stiftung einschließlich der Beschaffungen für die Projekte.

Unsere Anforderungen

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Finanzwirtschaft, Verwaltungswissenschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung,
  • eine mehrjährige Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabenbereich,
  • sehr gute Kenntnisse von Betrieben gewerblicher Art und deren steuerlichen Aspekten,
  • vertiefte Kenntnisse des Zuwendungsrechts des Landes Berlin,
  • die Fähigkeit, ein Team zu motivieren und kooperativ zu führen,
  • Kenntnisse in der Anwendung von Finanzsoftware und Office-Programmen.

Und

  • Sie sind belastbar und können flexibel auf wechselnde Anforderungen reagieren.
  • Sie haben ein freundliches, sicheres Auftreten.
  • Sie arbeiten sorgfältig, strukturiert und ergebnisorientiert.
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache sehr gut in Wort und Schrift.

Wir bieten Ihnen

  • Eine Tätigkeit in einem ausgezeichneten Umfeld: Der Stiftung Naturschutz Berlin wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales das Prädikat „Zukunftsfähige Arbeitskultur“ verliehen.
  • Eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39,4 Wochenarbeitsstunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit mit mindestens 80 Prozent einer Vollzeitstelle wahrgenommen werden.
  • Eine interessante und verantwortungsvolle Managementaufgabe mit direkter Berichterstattung an den Vorstand und den*die Geschäftsführer*in.
  • Ein modernes Arbeitsumfeld, ein wertschätzendes Arbeitsklima, kompetente und motivierte Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen in einer zukunftsorientierten und breit aufgestellten Landesstiftung.
  • Eine gute technische Ausstattung des Arbeitsplatzes.
  • Eine umfassende Einarbeitung, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Es besteht eine Gleitzeitregelung.
  • Urlaubsanspruch 30 Tage pro Jahr gem. TV-L.
  • Betriebliche Altersversorgung.
  • Mobile Arbeitsanteile, sofern es die dienstlichen Erfordernisse zulassen.
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den Tarif des öffentlichen Dienstes TV-L gem. Entgeltgruppe 13.

Unser Bewerbungsverfahren und weitere Hinweise

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als zusammenhängendes PDF-Dokument (max. 6 MB) bis zum 30.01.2022 unter Angabe der Kennziffer FinBL_2022 an bewerbung@stiftung-naturschutz.de.

Die Stiftung Naturschutz Berlin ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie bereits in Ihrer Bewerbung auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden Ihre Daten gem. § 6 BlnDSG elektronisch gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Mit der Bewerbung entstehende Kosten (z. B. Fahrtkosten) können nicht erstattet werden.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden pandemiebedingt ggf. als Ersatz für ein direktes Auswahlgespräch Medien der Informations- und Kommunikationstechnik eingesetzt, z.B. als Video- oder Telefonkonferenz. Dabei erfolgt keine elektronische Aufzeichnung.

Sie haben noch Fragen zu dieser Stellenausschreibung? Rufen Sie gerne Benjamin Lamer unter der Tel.-Nr. 030 26394137 an.

Dein Kontakt für Bewerbungen

bewerbung@stiftung-naturschutz.de

Bewerbungsschluss: 
30.01.2022
Anbieter: 
Stiftung Naturschutz Berlin
Berlin
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Benjamin Lamer
Telefon: 
030 26394137
E-Mail: 
bewerbung@stiftung-naturschutz.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
03.01.2022
zurück nach oben