Technische/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Beschreibung: 

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, an der ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft zu forschen – gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis.

Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Wir bieten eine unbefristete Stelle als Technische/n Mitarbeiter/in in der Arbeitsgruppe „Ressourceneffiziente Anbausysteme“ im Programmbereich 2 „Landnutzung und Governance“. Die Arbeitsgruppe entwickelt und bewertet Anbausysteme für heutige und zukünftige Rahmenbedingungen mit einem Fokus auf agrarökologische Prozesse.

Wesentliche Merkmale dieser Anbausysteme sind eine hohe Resilienz gegenüber externen Einwirkungen, ein ressourceneffizienter Umgang mit Produktionsmitteln sowie die Reduzierung biotischer und abiotischer Folgewirkungen. Anbausysteme werden standorts- und betriebsspezifisch innerhalb unserer Wissenschafts-Praxis-Netzwerke untersucht. Im Fokus der Forschung steht die Diversifizierung des ökologischen und konventionellen Landbaus u.a. durch die Integration von Leguminosen und neuen Fruchtarten (z. B. Sojabohne und Hirse), reduzierte Bodenbearbeitungssysteme, Fruchtfolgengestaltung und Modellierung, Beregnung, und Landschaftsexperimente (z. B. patchCROP).

Wir suchen ab sofort, unbefristet in Vollzeit am Standort in Müncheberg eine/n

Technische/n Mitarbeiter/in (M/W/D)

Ihre Aufgaben:

  • Langfristige Betreuung von Dauerfeldversuchen (Fokus Bodenfruchtbarkeit, Ertragsstabilität)
  • Planung, Umsetzung und Betreuung von parallel laufenden Parzellen- und On-Farm Versuchen (u.a. zu Leguminosen, Bodenbearbeitung und Beregnung)
  • Unterstützung vom Landschaftslabor patchCROP
  • Selbstständige Organisation und Durchführung der Probenahme, Probenaufbereitung und deren Weiterleitung an Labore und Qualitätskontrolle der Ergebnisse der Analysen
  • Selbständige umfassende Dokumentation der Datenerhebung und Ablage in Datenbanken
  • Nutzung von modernen Messinstrumenten, Sensoren, GIS Anwendungen und Modellen
  • Wissenschaft unterstützende Aufgaben, u.a. administrative Unterstützung, Finanzplanung der technischen Abläufe, Vorbereitung von Aufträgen, Betreuung von Studierenden
  • Statistische Auswertung von Versuchsdaten zur Unterstützung von Publikationstätigkeiten

Wir bieten:

  • Ein interdisziplinäres und internationales Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • Individuelle Möglichkeiten der Karriereentwicklung wie z.B. finanzielle Unterstützung für Weiterbildung
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 10, inklusive Jahressonderzahlung
  • Die Stelle ist unbefristet

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail

(ein PDF-Dokument, max. 5 MB; gepackte PDF-Dokumente, Archivdateien wie zip, rar etc. Worddokumente können nicht verarbeitet und damit berücksichtigt werden!)

unter Angabe der Kennziffer 03-2022 bis zum 31. Januar 2022 an:

Bewerbungen@zalf.de.

  • Bei Rückfragen steht Ihnen: Herr Dr. Moritz Reckling, Tel. 033432/82-257 zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie unter: www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx

Anforderungen: 

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Agrarwissenschaften (Pflanzenbau oder vergl. Fachrichtungen)
  • Erfahrungen bei der Durchführung und Auswertung von Feldexperimenten
  • Solide Fachkenntnisse in pflanzenbaulichen Methoden
    • Messungen von Boden-, Klima- und Pflanzenparametern u.a. mit Sensoren
    • Bonitur von Nährstoffmangelsymptomen, Wachstumsphasen, Schädlingen, Nützlingen, Krankheiten und Beikräutern
  • Bereitschaft zum Erwerb von Spezialwissen im Bereich der Versuchstechnik
  • Erfahrungen mit aktuellen Methoden zur Datenverarbeitung & Analyse
  • Sehr gute Sprachkenntnisse von Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (Voraussetzung)
  • Fahrerlaubnis sowie Fahrpraxis (mindestens Klasse B) möglichst auch mit Anhänger
  • Bereitschaft von Dienstreisen zu Untersuchungsflächen
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur intensiven Mitarbeit in der Arbeitsgruppe
Bewerbungsschluss: 
31.01.2022
Anbieter: 
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg
Deutschland
WWW: 
http://www.zalf.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Dr. Moritz Reckling
Telefon: 
033432 82-257
E-Mail: 
Bewerbungen@zalf.de
Online-Bewerbung: 
https://www.zalf.de/...enangebote/Documents/Stellenausschreibung_03-2022.pdf
Sonstiges: 
Kennziffer 03-2022
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.01.2022
zurück nach oben