Projektmitarbeiter*in / Fachreferent*in (m/w/d) - Bereich: Wald & Holzverwendung - Vollzeit

Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V.

Beschreibung: 

Für unsere Geschäftsstelle in Berlin-Mitte suchen wir: 

Projektmitarbeiter*in und Fachreferent*in (m/w/d)

für den Bereich Wald und Holzverwendung

in Vollzeit

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e. V. (DeSH), mit Hauptsitz in Berlin und Vertretungen in Wiesbaden, Ostfildern und München, vertritt die Interessen der deutschen Säge- und Holzindustrie auf Bundesebene, in den Ländern sowie in den europäischen Organisationen in Brüssel.

Der Verband setzt sich für seine Mitglieder in wirtschafts- und branchenpolitischen sowie fachlichen Fragen national und international ein und unterstützt sie bei ihren wirtschaftlichen Zielen. Der Verband steht für eine umweltverträgliche und die effiziente Verwendung des nachwachsenden Rohstoffs Holz als Beitrag zu Klimaschutz und Bioökonomie.

Zur Umsetzung des Fördervorhabens „NUKAFI - Stoffliche Verwertungsmöglichkeiten für stehendgelagertes Kalamitätsholz der Baumart Fichte in Abhängigkeit von Schadfortschritt und Holzqualität“ und der Unterstützung unseres Hauptstadtbüros (im Haus des Holzes) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n

Projektmitarbeiter*in (50 %) / Fachreferenten*in (50 %) (m/w/d).

Durch die Verbindung beider Stellen, möchten wir Ihnen die Möglichkeit einer Vollzeitstelle bieten.

Unser Angebot:

  • eigenständige Bearbeitung eines innovativen Förderprojektes mit interessanten Verbundpartnern,
  • spannende Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft,
  • vielseitige Möglichkeiten der Vernetzung,
  • Gestaltungsspielraum und selbstständiges Arbeiten,
  • kooperative, teamorientierte Arbeitsatmosphäre,
  • moderner Arbeitsplatz im Herzen Berlins in einem innovativen Verbändeumfeld,
  • gezielte Personalentwicklung,
  • Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort.

Die Position ist ab sofort verfügbar und befristet bis zum 31.07.2025.

Wenn Sie sich und Ihre Fähigkeiten hier wiederfinden, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen!

Anforderungen: 

Ihre Aufgaben:

  • fachliche Umsetzung eines Teilprojektes im Rahmen des Fördervorhabens „NUKAFI“ mit Schwerpunkt der wirtschaftlichen Verwendung kalamitätsgeschädigten Fichtenholzes,
  • Analyse und Begleitung politischer Entwicklungen an der Schnittstelle zwischen wald- und umweltpolitischen Themen sowie der Verwendung von Holz mit Relevanz für die Säge- und Holzindustrie,
  • Ausarbeitung von Stellungnahmen und Positionen,
  • fachliche Beratung unserer Mitgliedsunternehmen,
  • Betreuung und Koordination von Verbandsgremien,
  • Erstellen von Vorträgen und Terminvorbereitungen für die Geschäftsführung.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium (Forstwirtschaft oder Forstwissenschaften, Vertiefung im Bereich Holztechnik wünschenswert),
  • ausgewiesene Kenntnisse in forst- und umweltpolitischen Themen sowie der Holzverarbeitung und -verwendung,
  • gute analytische Fähigkeiten und konzeptionelle Denkweise,
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit (mündlich und schriftlich),
  • Organisations- und Teamfähigkeit sowie sicheres Auftreten,
  • Flexibilität, Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft sowie Eigeninitiative,
  • Spaß an der Erarbeitung komplexer Sachverhalte in interdisziplinären Teams,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen.
Anbieter: 
Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V.
Chausseestraße 99
10115 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.saegeindustrie.de/
Ansprechpartner/in: 
Simone Buchhalla
E-Mail: 
personal@saegeindustrie.de
Online-Bewerbung: 
https://www.saegeindustrie.de/de/content/verband/stellen
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.08.2022