Naturschutzfachkraft (w/m/d) beim LRA Hohenlohekreis

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Beschreibung: 

In der Naturschutzverwaltung des Landes Baden-Württemberg ist

beim Landratsamt Hohenlohekreis

- Fachdienst Naturschutz im Umwelt- und Baurechtsamt -

zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

Naturschutzfachkraft (w/m/d)

  • unbefristet und
  • in Teilzeit mit 50 %

der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Die Eingruppierung der Stelle richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • Stellungnahmen zu Regional- und Bauleitplänen, Umweltverträglichkeitsprüfungen, Natura 2000-Verträglichkeitsprüfungen, Infrastrukturvorhaben
  • Stellungnahmen zu Eingriffs-Ausgleichsbilanzen und speziellen artenschutzrechtlichen Prüfungen, Beurteilung von Maßnahmen innerhalb des naturschutzrechtlichen Ökokontos
  • Ausweisung von Schutzgebieten sowie Betreuung und Kontrolle der Gebiete
  • Mitwirkung bei der Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen nach der Landschaftspflegerichtlinie sowie von Natura 2000-Managementplänen

Ihr Profil:

Wir setzen voraus:

  • Diplom oder Masterabschluss in Biologie oder vergleichbare Fachrichtung
  • Studienschwerpunkt Naturschutz und/oder Landschaftspflege oder nach Abschluss des Studiums erworbene fundierte berufliche Erfahrungen im Bereich Naturschutz und/oder Landschaftspflege
  • Bei Masterabschlüssen, die nicht an einer Universität erworben wurden, ist die Akkreditierung des Studiengangs zum Zeitpunkt des Abschlusses nachzuweisen. Die Anerkennung der Gleichwertigkeit/Vergleichbarkeit von ausländischen Hochschulabschlüssen ist ebenfalls von der Bewerberin oder vom Bewerber vorzulegen.

Wir erwarten:

  • sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • engagierte, ergebnisorientierte, strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Durchsetzungsvermögen

Unser Angebot:

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team
  • flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Haben Sie Interesse?

Dann richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

  • bis zum 04.10.2022
  • unter Angabe des Aktenzeichens: UM12-0305.3-23/8

an Referat 12.1 des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Postfach 103439, 70029 Stuttgart oder per E-Mail an:

(bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 5 MB).

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren im Umweltministerium.

Bewerbungsschluss: 
04.10.2022
Einsatzort: 
74653 Künzelsau
Deutschland
Anbieter: 
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Kernerplatz 9
70182 Stuttgart
Deutschland
WWW: 
http://www.um.baden-wuerttemberg.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Weidmann; zum Verfahren: Frau Spottek
Telefon: 
07940 18-1364; 0711 126-1825
E-Mail: 
personalreferat@um.bwl.de
Sonstiges: 
Aktenzeichen: UM12-0305.3-23/8
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.09.2022