Ingenieur/in für den Fachdienst "Immissionsschutz" (m/w/d)

Hochsauerlandkreis

Beschreibung: 

Der Hochsauerlandkreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ingenieur/in (m/w/d) für den Fachdienst "Immissionsschutz"

am Dienstort Brilon. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 50% einer Vollbeschäftigung mit der evtl. Möglichkeit der Erweiterung auf bis zu einer Vollzeitstelle.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (z.B. Windkraftanlagen, Biomasse-Anlagen)
  • Überwachungsaufgaben
    • Regelinspektion
    • Inspektion aus Anlass von Betriebsstörungen und Nachbarbeschwerden
    • Prüfung von Inspektions- und Messberichten
    • Prüfung von Emmissionserklärungen und PRTR-Berichten
  • Stellungnahmen zu Baugenehmigungsverfahren
  • Mitarbeit bei Ordnungswidrigkeiten- und Gerichtsverfahren

Fachliches Anforderungsprofil:

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber mit einem abgeschlossenem Studium der Fachrichtung Umwelttechnik, Machschinenbau, Sicherheitstechnik, Elektrotechnik oder Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Qualifikation.

Der Hochsauerlandkreis ist ein Flächenkreis. Für Außendiensttätigkeiten ist der Führerschein Klasse B erforderlich.

Weitere Kompetenzen:

  • Verhandlungsgeschick, Überzeugungskraft und Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise
  • Fortbildungsbereitschaft

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit einem leistungsgerechten Entgelt nach dem TVöD (Entgeltgruppe 11) mit den üblichen Sozialleistungen sowie flexiblen Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeitkonto).

Die Stelle ist auch für Berufsanfängerinnen bzw. Berufsanfänger geeignet. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist auch die Übernahme bzw. die Fortführung eines Beamtenverhältnisses möglich.

Bewerber/innen, für die ausschließlich eine Teilzeitbeschäftigung in Betracht kommt, werden gebeten, ihre Vorstellungen hinsichtlich Lage und Dauer ihrer Arbeitszeit mitzuteilen.

Die Stelle eignet sich nach einer Einarbeitungszeit eingeschränkt auch für Telearbeit bzw. mobiles Arbeiten.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Bewerbungen von Frauen und Männern mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabenbereich steht Ihnen der Leiter des Fachdienstes Immissionsschutz, Herr Nieder (Tel.: 02961/94-3155), zur Verfügung. Fragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren beantwortet der Fachdienst Personal (Herr Stange, Tel.: 0291/94-1522).

Bewerben Sie sich bitte bis zum 09.10.2022 ausschließlich online unter:

www.hochsauerlandkreis.de/karriere.

Der Hochsauerlandkreis fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde entsprechend zertifiziert.

Bewerbungsschluss: 
09.10.2022
Anbieter: 
Hochsauerlandkreis
Steinstraße 27
59872 Meschede
Deutschland
WWW: 
https://www.hochsauerlandkreis.de
Ansprechpartner/in: 
Ingo Stange
Telefon: 
0291/94-1522
E-Mail: 
ingo.stange@hochsauerlandkreis.de
Online-Bewerbung: 
https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=854461
Sonstiges: 
INTERAMT-ID: 854461
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.09.2022