Referentin/Referent (w/m/d) - Kreislaufwirtschaft für  Siedlungsabfälle

Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

Beschreibung: 

Sie beraten Politik und Verwaltung, um die Transformation zur zirkulären Wirtschaftsweise in der Bundeshauptstadt zu ermöglichen, wirken an Strategien mit, sind Ansprechpartner:in für Externe und setzen Maßnahmen in konkretes Verwaltungshandeln um. Mit der Erstellung von Umweltbilanzen und Abfallwirtschaftskonzepten und –plänen beeinflussen Sie strategische Überlegungen zur Vermeidung, Vorbereitung zur Wiederverwendung und hochwertigen stofflichen Verwertung von Abfällen und unterstützen die Umsetzung der Zero-Waste-Strategie des Landes Berlin. Sie begleiten Gesetzgebungsvorhaben auf EU- und Bundesebene. Selbstverständlich haben Sie auch - aber nicht nur - mit den Berliner Stadtreinigungsbetrieben zu tun.
Dafür suchen wir eine hochmotivierte Persönlichkeit, die Lösungen für die Kreislaufwirtschaft, das Land Berlin und innerhalb der Verwaltung sucht, erarbeitet und verfolgt. Idealerweise bringen Sie Fachwissen und Praxiserfahrung mit, kommunizieren präzise und konstruktiv und mögen (auch langwierige) Prozesse und Projekte für mehr Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft. Erfahrungen in der praktischen Steuerung von abfallrelevanten Aspekten in der Wohnungswirtschaft, Gebietskörperschaften oder Großorganisationen sind von Vorteil. Kenntnisse zur Fortentwicklung von entsprechenden Rechtsgrundlagen setzen wir voraus, ohne dass Sie Jurist:in sein müssen. Sie kennen sich in der Abfallberatung, -sammlung, -sortierung, -verwertung und –beseitigung sehr gut aus. Es sei darauf hingewiesen, dass die Verpackungsabfallentsorgung von einem anderen Teammitglied bearbeitet wird. Dass Sie Teamplayer:in sind, versteht sich von selbst.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • Grundsatzangelegenheiten und ministerielle Angelegenheiten der Kreislaufwirtschaft für Siedlungsabfälle
  • Erstellung der Stoffstrom-, Klimagas- und Umweltbilanz für Siedlungsabfälle
  • Erstellung, Evaluierung und Fortentwicklung des Abfallwirtschaftskonzeptes und des Abfallwirtschaftsplanes für Siedlungsabfälle; Umsetzung der aus diesen Konzepten/Plänen hervorgehenden Maßnahmen und Aufträge
Anforderungen: 

Sie verfügen über...


als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter:

ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) an einer wissenschaftlichen Hochschule in der Fachrichtung technischer Umweltschutz, Umwelt- oder Verfahrenstechnik, Umwelttechnologie, Umweltingenieurwesen oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
 
als Beamtin/Beamter:

die Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des technischen Dienstes, Laufbahnzweig technischer Dienst Umwelt, mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium (Diplom/Master) in den Fachrichtungen Umwelttechnik, Umweltschutztechnik, Verfahrenstechnik oder Umweltwissenschaften 

Das Anforderungsprofil ist Bestandteil der Stellenausschreibung und kann im beigefügten PDF unter "Weitere Informationen" eingesehen werden. Das Anforderungsprofil gibt detailliert wieder, welche fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen die Stelle erfordert. Es ist die Grundlage für die Auswahlentscheidung.

Bewerbungsschluss: 
07.10.2022
Anbieter: 
Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz
Abteilung I
Brückenstr. 6
10179 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner/in: 
Jana Röglin
Telefon: 
(030) 90252155
E-Mail: 
jana.roeglin@senumvk.berlin.de
Online-Bewerbung: 
https://www.berlin.de/...d-Kreislaufwirtschaft-fuer-Siedlungs-de-j31191.html
Sonstiges: 
SenUMVK 132/2022
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.09.2022