Mitarbeiter*innen - LAG-Koordinierungsstelle DVL Schleswig-Holstein

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.

Beschreibung: 

DVL sucht 4 Mitarbeitende für die geplante Koordinierungsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft „Deutscher Verband für Landschaftspflege Schleswig-Holstein“

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. sucht ab dem 01.11.2022

2 Mitarbeiter*innen

in Vollzeit (40 h/Woche)

sowie

2 Mitarbeiter*innen

in Teilzeit (30 h/Woche bzw. 20 h/Woche)

für die geplante Koordinierungsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft „Deutscher Verband für Landschaftspflege Schleswig-Holstein“

Ihre Zukunft im kooperativen Naturschutz in Schleswig-Holstein

Der DVL setzt bei der Umsetzung von Naturschutzzielen auf eine Zusammenarbeit von Naturschützern, Landnutzern und kommunalen Vertretern, die jeweils regional angepasst ihre Aktivitäten organisieren. In sieben Regionen wird dieser Ansatz durch die Lokalen Aktionen in Schleswig-Holstein verwirklicht.

Die Lokalen Aktionen führen unter anderem die Naturschutzberatung für landwirtschaftliche Betriebe und Kommunen durch und unterstützen die Umsetzung europäischer (v. a. Natura 2000), nationaler und landesspezifischer Naturschutzziele durch unterschiedliche Projekte des Arten- und Biotopschutzes. In den Regionen, in denen bisher keine Lokalen Aktionen tätig sind, werden die genannten Aufgaben zukünftig durch DVL-Regionalbüros übernommen.

In der neuen Biodiversitätsstrategie des Landes Schleswig-Holstein „Biodiversität: Kurs Natur 2030“ wird insbesondere die Etablierung und Stärkung der betrieblichen Naturschutzberatungen des DVL sowie der Lokalen Aktionen herausgestellt. Die Biodiversitätsstrategie sieht vor, die bestehenden Strukturen der betrieblichen Naturschutzberatungen zu festigen und weiter auszubauen.

Der DVL beabsichtigt, hierfür eine neue Koordinierungsstelle einzurichten, die einer geplanten Landesarbeitsgemeinschaft „Deutscher Verband für Landschaftspflege Schleswig-Holstein“ vorsteht. Voraussichtlicher Dienstsitz der Koordinierungsstelle ist Kiel.

Der DVL sucht für diese neue Koordinierungsstelle ab dem 01.11.2022 vier engagierte Mitarbeiter(innen) für die folgenden Aufgaben:

  1. Landeskoordinator(in)
    in Vollzeit (40 h/Woche)
  2. Mitarbeiter/in Projektentwicklung, -begleitung und -evaluierung
    in Vollzeit (40 h/Woche)
  3. Mitarbeiter/in Projektentwicklung, -begleitung und -evaluierung
    in Teilzeit (20 h/Woche)
  4. Mitarbeiter(in) Geschäftsstelle - Assistenz
    in Teilzeit (30 h/Woche)

Die Aufgabenbereiche und Anforderungen für die vier Stellen werden im Folgenden erläutert.

Landeskoordinator(in)

  • in Vollzeit (40 h/Woche)

Ihre Aufgabenbereiche:

Die übergeordnete Hauptaufgabe besteht darin, die verschiedenen Fachthemen der Landesarbeitsgemeinschaft / LAG (Landwirtschaft, Kommunen, Naturschutz) innerhalb der LAG zu koordinieren sowie die Themen nach außen zu vertreten und konzeptionell weiterzuentwickeln.

Hierfür müssen die folgenden Teilaufgaben bearbeitet werden:

  • Sie stimmen Projektinhalte und Strategien mit den Fördermittelgebern und den beteiligten Behörden eigenständig ab.
  • Sie vertreten den DVL bei Strategiegesprächen mit verschiedenen Verbänden im ländlichen Raum (Landwirtschaft, Kommunen, Naturschutz).
  • Sie gewährleisten den regelmäßigen Informationsfluss und Erfahrungsaustausch der Mitglieder der Landesarbeitsgemeinschaft untereinander sowie zum Vorstand bzw. zur Geschäftsführung des DVL.
  • Sie vertreten die Zielsetzungen und fachlichen Positionen der LAG sowie des DVL auf Landesebene.
  • Sie vertreten die Interessen der LAG gegenüber DVL-Vorstand und Geschäftsführung.
  • Sie leiten die finanztechnische Abwicklung an und koordinieren die Verwaltung der Koordinierungsstelle.
  • Sie sind gegenüber dem Personal des DVL in Schleswig-Holstein weisungsbefugt und koordinieren den Personaleinsatz in Absprache mit dem Vorstand bzw. der Geschäftsführung des DVL.

Mitarbeiter/in Projektentwicklung, -begleitung und -evaluierung

  • (Vollzeit (40h/Woche)
    bzw.
    Teilzeit (20h/Woche))

Ihre Aufgabenbereiche:

Die wesentliche Aufgabe dieser beiden Stellen der Koordinierungsstelle besteht darin, die Landesarbeitsgemeinschaft durch die Entwicklung von Projekt-/Maßnahmenumsetzungen zu den verschiedenen Fachthemen zu unterstützen.

Hierfür müssen die folgenden Teilaufgaben bearbeitet werden:

  • Entwicklung, Begleitung und Evaluierung von Projekten und Maßnahmen, die sich aus den naturschutzfachlichen Zielsetzungen des Landes, Bundes und/oder der EU ergeben (insbesondere Biodiversitätsstrategie Land S.-H., Natura 2000) und innerhalb der Landesarbeitsgemeinschaft auf der Ebene der Lokalen Aktionen sowie durch die DVL-Regionalbüros umgesetzt werden sollen.
  • Im Rahmen der Vollzeitstelle 2) zusätzlich: Konzeption und Pflege des digitalen Fachdatenmanagements in Abstimmung auf die Projektentwicklung, -begleitung und -evaluierung bzw. die Schnittstellen zur Naturschutzberatung.

Mitarbeiter(in) Geschäftsstelle - Assistenz

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Sie unterstützen die Leitung der Koordinierungsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft durch selbständige Organisation und Durchführung regelmäßiger Verwaltungsabläufe im Finanzmanagement und im Kostencontrolling.
  • Sie organisieren und begleiten Veranstaltungen sowohl vor Ort als auch online über Cisco WebEx und unterstützen die innerverbandliche Kommunikation.
  • Sie koordinieren, organisieren und begleiten die übergeordnete Öffentlichkeitsarbeit für die Landesarbeitsgemeinschaft bzw. Lokalen Aktionen und die DVL-Regionalbüros (Erstellung von Printmedien, Betreuung der schleswig-holsteinischen DVL-websites).
Anforderungen: 

Landeskoordinator(in)

Sie bringen dafür folgendes Profil mit:

  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium in den Bereichen Landwirtschaft, Landespflege, Biologie oder vergleichbarer Fachrichtungen.
  • Sie bringen hohe kommunikative und organisatorische Kompetenzen im Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen und Erfahrungen in der Netzwerkarbeit mit.
  • Sie bringen mehrjährige fundierte Kenntnisse im Bereich Naturschutz und nachhaltige Landnutzung mit.
  • Sie haben fundierte Erfahrungen mit Projektabwicklungen (Initiation, Antragstellung, Umsetzung, Präsentation, Verwaltung).
  • Sie haben Erfahrungen in der Personalführung.
  • Sie bringen im Optimalfall Erfahrung im Vereinsrecht sowie vertiefte Kenntnisse der Arbeitsweise des DVL und der Lokalen Aktionen mit.
  • Sie haben gute Kenntnisse im Bereich Biodiversitätsschutz- und Naturschutzrecht, Förderpolitik/Agrarpolitik, vor allem auf Landesebene.
  • Sie besitzen organisatorisches Talent, sind flexibel, arbeiten strukturiert und wickeln Prozesse selbständig und korrekt ab.
  • Sie haben Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Moderation von Veranstaltungen sowie mit zielgruppenspezifischen Vorträgen und treten dabei selbstsicher und souverän auf.
  • Sie haben Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie sind sicher im Umgang mit einschlägiger Bürosoftware (inkl. GIS).
  • Sie sind engagiert, besitzen Einsatzwillen und sind interessiert an einer selbständigen, teamorientierten und verantwortungsvollen Arbeit.
  • Sie haben einen Führerschein Klasse III bzw. Klasse B und die Bereitschaft, das eigene KFZ für Dienstreisen gegen Reisekostenerstattung nach dem Landesrecht einzusetzen.

Mitarbeiter/in Projektentwicklung, -begleitung und -evaluierung

Für beide Stellen sind die folgenden Qualifikationen erforderlich:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Biologie, Ökologie, Landwirtschaft, Landespflege o. ä. mit langjähriger Berufserfahrung,
  • fundierte Kenntnisse in den Bereichen Landwirtschaft (Produktionsverfahren, Betriebswirtschaft, Agrarpolitik) sowie Natur-/Artenschutz in der Agrarlandschaft und in Kommunen (Kenn-/Ziel-/Leitarten, Maßnahmen),
  • fundierte Kenntnisse zu Natura 2000 (Grundlagen, LRT, Arten, Maßnahmen),
  • weitreichende Kenntnisse und Erfahrungen in der Flächensicherung (Erwerb, Pacht, Vertragsnaturschutz), im Flächenmanagement (naturschutzfachliche Pflegekonzepte) sowie der Umsetzung von Biotop gestaltenden Maßnahmen (inklusive Vergabe),
  • einschlägige Erfahrungen in der Naturschutzberatung für die Landwirtschaft bzw. für Kommunen,
  • fundierte Erfahrungen mit Projektabwicklungen (Initiation, Antragstellung, Umsetzung, Präsentation, Verwaltung),
  • Kenntnisse der Arbeitsweise des DVL und der Lokalen Aktionen sowie Landes- bzw. Ortskenntnisse,
  • Fähigkeit, flexibel und strukturiert zu arbeiten sowie Prozesse selbstständig und korrekt abzuwickeln,
  • Bereitschaft, ein eigenes Kfz gegen Fahrtkostenerstattung zu nutzen,
  • Sicherheit im Umgang mit einschlägiger Bürosoftware (inkl. GIS).

Für die Vollzeitstelle sind zusätzlich die folgenden Qualifikationen erforderlich:

  • Erfahrungen in Konzeption und Pflege digitalen Fachdatenmanagements an den Schnittstellen Naturschutzberatung, Maßnahmenumsetzungen und -evaluierungen.

Mitarbeiter(in) Geschäftsstelle - Assistenz

Sie bringen dafür folgendes Profil mit:

  • Sie haben Interesse an den von uns bearbeiteten Themen im Schnittstellenbereich zwischen Landschaftspflege, Naturschutz und Landwirtschaft.
  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Verwaltung, Finanzen, Kommunikation, Medien o. ä. mit langjähriger Berufserfahrung.
  • Sie haben Kenntnisse und Erfahrungen im Finanzmanagement und Kostencontrolling inklusive Unterstützung bei der Umsetzung und Steuerung von Förderprojekten.
  • Sie haben Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.
  • Sie arbeiten selbständig und können sich schnell in komplexe Sachverhalte einarbeiten.
  • Strukturiertes Arbeiten fällt Ihnen leicht und Sie haben Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Akteuren.
  • Sie verfügen über eine hohe soziale Kompetenz und über einen guten mündlichen und schriftlichen Kommunikationsstil.
  • Sie sind sicher im Umgang mit einschlägiger Bürosoftware.
  • Erfahrungen mit Content Management Systemen wie z.B. TYPO3 sind wünschenswert.
  • Sie sind engagiert, besitzen Einsatzwillen und sind interessiert an einer eigenständigen, teamorientierten und verantwortungsvollen Arbeit.

Eines der vier Stellenprofile passt zu Ihnen und Sie sind interessiert, in der Koordinierungsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft „Deutscher Verband für Landschaftspflege Schleswig-Holstein“ an der Lösung wichtiger Naturschutzaufgaben in Schleswig-Holstein mitzuarbeiten?

Dann bieten wir Ihnen:

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • Je nach Stelle eine Vergütung in Anlehnung an TV-L, bis zur Entgeltgruppe 14 (Stelle 1), 13 (Stellen 2 & 3) bzw. 10 (Stelle 4) – Vorerfahrungen werden berücksichtigt.
  • Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen.
  • Möglichkeit, teilweise mobil von zuhause aus zu arbeiten.
  • Arbeits-Handy, Arbeits-Laptop.
  • Dienstort ist Kiel. Die Stellen sind unbefristet.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 16.10.2022 ausschließlich per E-Mail als pdf-Dokument an:

bewerbung@dvl.org.

  • Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Herr Uwe Dierking unter Tel. 0431/ 659 985 46 zur Verfügung.

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung mit den Stichworten „Landeskoordinator/in“, „Mitarbeiter/in Projektentwicklung 1,0-/0,5-Stelle“ oder „Mitarbeiter/in Geschäftsstelle“ deutlich an, auf welche der Stellen sich Ihr Interesse bezieht.

Bitte teilen Sie uns Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin mit und welchen Stundenumfang Sie anstreben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Sollte es pandemiebedingt erforderlich sein, kann das Auswahlverfahren auch vollständig mittels Informations- und Kommunikationstechnik erfolgen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u.U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Bewerbungsschluss: 
16.10.2022
Einsatzort: 
24113 Kiel
Deutschland
Anbieter: 
Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.
DVL-Bundesgeschäftsstelle
Promenade 9
91522 Ansbach
Deutschland
WWW: 
https://www.dvl.org/
Ansprechpartner/in: 
Bernd Blümlein
Telefon: 
0981 180099-0
Fax: 
0981 180099-30
E-Mail: 
b.bluemlein@dvl.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.09.2022