Forstwirt*in (m/w/d)

Regionalverband Ruhr

Beschreibung: 

Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), suchen für unsere eigenbetriebsähnliche Einrichtung RVR Ruhr Grün im Forstbetriebsbezirk Üfter Mark eine/n

Forstwirtin / Forstwirt (m/w/d)

Referenznummer: 1208/22

Mehr Informationen zum RVR Ruhr Grün finden Sie unter Regionalverband Ruhr - RVR Ruhr Grün.

Aufgabengebiet u.a.:

  • Praktische Durchführung des Holzeinschlages, Starkholzernte, in mehrschichtigen Beständen, Rundholzvermessung
  • Mitwirkung in der Holzaushaltung und Wertholzaushaltung
  • Bestandspflege: Pflege der Waldbestände in der Aufwuchsphase
  • Kulturbegründung: selbstständige Ausführung von Pflanzarbeiten
  • Jungwuchs- und Jungbestandspflege: Selbstständige Ausführung der hierfür erforderlichen Arbeiten
  • Forstschutz
  • Natur- und Landschaftspflege, Biotoppflege
  • Durchführung von Verkehrssicherungsmaßnahmen an Waldrändern sowie Umsetzung von verkehrsrechtlichen Anordnungen
  • Wegebauarbeiten, Wegeinstandhaltung und –pflege der Entwässerungsanlagen
  • Bau und Installation von Zaunanlagen sowie von jagdlichen Einrichtungen und von Einrichtungen für die Erholung, die Wildhege, den Natur- und Artenschutz
  • Banketten- und Wiesenmahd
  • Mithilfe im Jagdbetrieb
  • Öffentlichkeitsarbeit
Anforderungen: 

Unsere Erwartungen an Ihre Person:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Forstwirt*in
  • Jagdschein
  • Kenntnisse der naturnahen Waldbewirtschaftung und der PEFC-Zertifizierungsstandards
  • Gute Kenntnisse der Vorschriften zu Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Pflanzenschutzsachkundenachweis (wünschenswert)
  • Befähigung zum Führen von Hubsteigern- und Teleskoprotorstaplern (wünschenswert)
  • Führerscheinklasse B, BE, T, C (T und C wünschenswert)

Wir bieten Ihnen:

  • Sinnstiftende Tätigkeit zum Wohle der Metropole Ruhr
  • Krisensicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • Entlohnung nach TVöD, Zusatzversorgung, Vermögenswirksame Leistung
  • Mitarbeiterparkplätze, ÖPNV-Ticket
  • Gute Rahmenbedingungszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Teilzeitmöglichkeiten
  • Chancengleiches und tolerantes Miteinander
  • Ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Stellendetails:

  • Vertragsbeginn: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vertragsdauer: unbefristet
  • Arbeitszeit: Vollzeit (39,0 Wochenstunden)
  • Eingruppierung: Entgeltgruppe 6 TVöD (VKA)
  • Dienstort: FBB Üfter Mark, Schermbeck

Bei betrieblicher Notwendigkeit kann der Arbeitseinsatz im gesamten Verbandsgebiet erfolgen.

Rechtliche Hinweise:

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, sofern sichergestellt werden kann, dass das volle Stundenvolumen abgedeckt wird und die notwendige zeitliche Flexibilität gegeben ist.

Wir verfolgen aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind wünschenswert. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 16.10.2022.

Kontakt:

  • Fachliche Informationen: Herr Schlott, Tel. 02364/92 03 12, E-Mail: schlott@rvr.ruhr
  • Informationen zum Auswahlverfahren: Frau Keppler, Tel. 0201/2069-752, E-Mail: keppler@rvr.ruhr

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser online Bewerbungsportal über den nachfolgenden Link (www.karriere.rvr.ruhr).

JETZT BEWERBEN

Bewerbungsschluss: 
16.10.2022
Einsatzort: 
46514 Schermbeck
Deutschland
Anbieter: 
Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstr. 35
45128 Essen
Deutschland
WWW: 
http://www.rvr.ruhr
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Schlott; zum Verfahren: Frau Keppler
Telefon: 
02364 9203-12; 0201 2069-752
Online-Bewerbung: 
https://recruitingapp-5172.de.umantis.com/...cies/677/Description/1/Default?
Sonstiges: 
1208/22
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.09.2022