Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) als Stellv. Abteilungsleitung - Bewertung land- & forstwirtschaftlicher Produktsysteme

Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ)

Beschreibung: 

Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) ist ein modernes staatliches Forschungsinstitut mit Sitz im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe in Straubing.

Wir betreiben angewandte Forschung in den Zukunftsthemen Klimaschutz und Energieversorgung.

Wir besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine Stelle als

Stellvertretende Abteilungsleitung.

Hierzu suchen wir eine/einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

für Bewertung land- und forstwirtschaftlicher Produktsysteme

M. Sc. / Dipl.-Ing. Nachwachsende Rohstoffe, Agrarwissenschaften, Forstwissenschaften, Umwelttechnik oder vergleichbar.

Klima- und Ressourcenschutz zählen zu den wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben im 21. Jahrhundert. Wollen Sie mit uns gemeinsam an Lösungen arbeiten, um diese Aufgabe zu bewältigen?

Dann werden Sie Teil der Abteilung Systembewertung Nachwachsender Rohstoffe. Das deutschlandweit vernetzte junge Team befasst sich mit der Analyse und Bewertung ökologischer und ökonomischer Effekte aus der Bereitstellung und Nutzung Nachwachsender Rohstoffe und trägt damit zu einer nachhaltigen Gestaltung der Energie- und Rohstoffwende bei.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Bewertung land- und forstwirtschaftlicher Produktsysteme umfasst Ihr Aufgabenportfolio folgende Tätigkeiten:

  • Selbstständige Erstellung von Ökobilanzen zur Bewertung der Umweltwirkungen von Produktsystemen auf der Basis von Nachwachsenden Rohstoffen (Roh- und Reststoffen aus der Land- und Forstwirtschaft),
  • Koordination und Projektleitung interdisziplinärer Verbundvorhaben und Forschungsnetzwerke,
  • Anleitung und Führung von Projektbeschäftigten,
  • Erstellung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Berichten (deutsch/englisch),
  • Repräsentation der Abteilung auf Tagungen und Konferenzen sowie
  • Planung von Forschungsvorhaben und Akquise von Forschungsmitteln bei Drittmittelgeldgebern, wie Landes- und Bundesministerien sowie Stiftungen.
  • Gleichzeitig üben Sie die stellvertretende Leitung der Abteilung „Systembewertung Nachwachsender Rohstoffe“, einer der vier Forschungsabteilungen des TFZ, aus.

Ihr Mehrwert:

  • Mitarbeit und Mitgestaltung in einem deutschlandweit vernetzten jungen Team, in einem sehr guten Betriebsklima,
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten mit hoher Eigenverantwortung,
  • Fortbildungsmöglichkeiten,
  • flexible Arbeitszeit (Gleitzeit und Möglichkeit zur tageweisen Telearbeit).

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe E 14 TV-L.

Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften bei passender inhaltlicher und zeitlicher Aufteilung wird hingewiesen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Ihre aussagekräftigen vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte

  • unter Angabe des Zeichens STA-TFZ-S 2224
  • bis zum 30.10.2022

ausschließlich per E-Mail an:

Mit der Einsendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie, dass Sie unsere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Kenntnis genommen haben (siehe Link unten).

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung finden Sie unter www.tfz.bayern.de

Anforderungen: 

Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplom-Studium der Fachrichtung Nachwachsende Rohstoffe, Agrarwissenschaften, Forstwissenschaften, Umwelttechnik oder vergleichbar,
  • Nachweis der Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten, bevorzugt durch Promotion oder entsprechende Berufserfahrung,
  • nachgewiesene vertiefte Kenntnisse im Bereich Ökobilanzierung,
  • sichere Kenntnisse in den Bereichen der Land- oder Forstwirtschaft sowie im Bereich der energetischen und stofflichen Nutzung,
  • geübter Umgang mit einschlägiger Ökobilanzsoftware (z. B. GaBi, openLCA) sowie mit MS-Office-Softwareanwendungen (insbesondere Excel),
  • gewandter Umgang mit Wort und Schrift (deutsch und englisch),
  • Kommunikations- und Kontaktfreudigkeit,
  • sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit,
  • Organisationstalent,
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und
  • Freude an Mitarbeiterführung.
Bewerbungsschluss: 
30.10.2022
Anbieter: 
Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ)
Abteilung Systembewertung Nachwachsender Rohstoffe
Schulgasse 18
94315 Straubing
Deutschland
WWW: 
http://www.tfz.bayern.de/tfz/stellenangebote/index.php
Ansprechpartner/in: 
Dr. Bernhard Widmann
Telefon: 
09421 300-212
Fax: 
09421 300-211
E-Mail: 
poststelle@tfz.bayern.de
Sonstiges: 
STA-TFZ-S 2224
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
21.09.2022