Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Forschungsbereich Mobilität

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Beschreibung: 

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist die gemeinnützige Forschungs-, Fortbildungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung der deutschen Städte.

Es bearbeitet interdisziplinär und praxisnah Aufgaben- und Problemstellungen, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

Der Forschungsbereich Mobilität sucht am Arbeitsort Berlin ab baldmöglichst eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) 

  • mit mindestens 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit,
  • zunächst befristet bis 31.12.2023 und der Absicht zur Verlängerung.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige fachliche Konzeption, Vorbereitung und Umsetzung von Fortbildungsformaten zum Radverkehr im Auftrag des Mobilitätsforums Bund,
  • Moderation von Veranstaltungen (online und Präsenz), Fortbildungen und monatlichen Webinaren sowie öffentlichen Fachveranstaltungen,
  • Projektleitung und -mitarbeit in wissenschaftlichen und anwendungsorientierten Forschungsprojekten im Bereich Nahmobilität,
  • Mitarbeit bei der Akquise von Projekten,
  • Weiterentwicklung von Fortbildungsformaten und Themen im Bereich Nahmobilität,
  • eigenständiges Verfassen von Studien, wissenschaftlichen Texte und Veröffentlichungen.
Anforderungen: 
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem einschlägigen Studienfach (z.B. Stadt- und Regionalplanung, Verkehrswissenschaften, o.ä.)
  • vertiefte Fachkenntnisse in den Themenbereichen städtische Mobilität und Radverkehr,
  • erste relevante Berufserfahrungen,
  • Erfahrung bei der Akquise und Bearbeitung von Forschungsprojekten und der adressatenorientierten Vermittlung von Forschungsergebnissen,
  • ausgeprägte Fähigkeit, konzeptionell, eigenverantwortlich und mit Blick fürs Detail zu arbeiten,
  • ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten und ein verbindliches Auftreten gegenüber Kolleg*innen, Partner*innen und Auftraggebern,
  • sehr guter und sicherer Schreibstil in deutscher Sprache sowie sehr gute Englischkenntnisse,
  • eigeninitiative und sorgfältiges selbstständiges Arbeiten, hohes Verantwortungsbewusstsein, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung,
  • eine hohe Motivation und Teamfähigkeit,
  • schnelles Auffassungsvermögen und hohe Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Fach- und Themengebiete,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen.

Das bieten wir Ihnen:

  • eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einem interdisziplinär zusammengesetzten Institut mit großer gesellschaftlicher Bedeutung, hoher Anerkennung und zukunftsweisenden Themengebieten,
  • Bezahlung nach TVöD Bund sowie betriebliche Altersversorgung,
  • tarifliche Jahressonderzahlung sowie ein jährliches Leistungsentgelt,
  • Arbeitszeit von 39 Stunden/Woche bei Vollzeitbeschäftigung,
  • flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitregelung und 30 Tagen Urlaub pro Jahr plus arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12. eines Jahres,
  • flexible Rahmenbedingungen und Teilzeitmodelle zur Gewährleistung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zur Realisierung unterschiedlicher Arbeitsformen für verschiedene Lebenssituationen,
  • Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements,
  • ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlins Mitte,
  • kollegiales Miteinander, flache Hierarchien und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Vergütung erfolgt nach den Regelungen des TVöD abhängig von der Qualifika­tion der Bewerberin/des Bewerbers (m/w/d) und den tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 13 TVöD (http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/bund/ ).

Schwerbehinderte Bewerber*innen (m/w/d) werden bei sonst gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung bis 13.10.2022 über unser  Online-Bewerbungsformular (siehe Link bzw. unter "jetzt bewerben").

  • Fragen zum Stellenprofil beantwortet Ihnen gerne Dagmar Köhler (Teamleiterin) unter der Telefonnummer: 030/39001-108 oder Ludwig Meißner (Personal) unter der Telefonnummer: 030/39001-267.

Hinweis:

  • Für die Vorstellungsgespräche sind insbesondere der 17.10.22, 18.10.22 und 19.10.22 anvisiert.
Bewerbungsschluss: 
13.10.2022
Anbieter: 
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.difu.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Dagmar Köhler; zum Verfahren: Ludwig Meißner
Telefon: 
030 39001-108; -267.
Online-Bewerbung: 
https://difu.hr4you.org/...-w-d-im-forschungsbereich-mobilitaet?page_lang=de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.09.2022