Schutzgebietsbetreuung im Landkreis Leer

NABU Niedersachsen e.V

Beschreibung: 

Für unser Aufbauteam in der Ökologischen NABU-Station Leer (ÖNSL) suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine engagierte Fachkraft (m/w/d) in Vollzeit (40h/Woche, Teilzeit verhandelbar). Bei Eignung ist auch die Übernahme von Leitungsaufgaben möglich. Die Stelle ist aus fördertechnischen Gründen befristet.

Sie teilen unsere Leidenschaft für den Schutz der Natur? Sie haben Spaß an der kreativen Entwicklung von Lösungen für die Verbesserung des Zustandes von Schutzgebieten und den Populationen überlebensgefährdeter Arten in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern? Dann sollten Sie sich bewerben! Auf der Grundlage einer Kooperation mit dem Landkreis Leer und dem Landwirtschaftlichen Hauptverein Ostfriesland hat der NABU Niedersachsen e.V. für Aufgaben der Schutzgebietsbetreuung die Ökologische NABU-Station Leer gegründet. Der Sitz der Station wird in der Stadt Leer sein. Seit September 2022 wird die ÖNSL vom Land Niedersachsen gefördert. Nun beginnt die Gründungsphase, die Sie mitgestalten können.

Ziel der Gebietsbetreuung ist die Qualitätssicherung des NATURA 2000-Netzes mit daran angebundenen Natur- und Landschaftsschutzgebieten sowie dem Schutz bedrohter Arten. Aufgabenschwerpunkte stellen die Unterstützung der Unteren Naturschutzbehörde bei der Einrichtung und dem Betrieb Lokaler Gebietskooperationen für den Wiesenvogelschutz, die Entwicklung und Umsetzung von Schutzkonzepten und Maßnahmen für Wiesenvögel, Raubwürger, Schlingnatter, Kreuzotter, die FFH-LRT der Hoch- und Niedermoorlandschaften sowie Schutzmaßnahmen für ausgewählte Pflanzen- und Insektenarten. Die Unterstützung der Unteren Naturschutzbehörde bei der Umsetzung von Managementplänen für die NATURA 2000-Gebiete wird sich zu einer bedeutenden Aufgabe entwickeln. Die Umsetzung des „Niedersächsischen Weges“ bietet nun die Chance für neue Spielräume in den Schutzgebieten auf kooperativem Wege. Die Förderung der Gebietsbetreuung durch die ÖNSL ist auf Dauer angelegt, aus Gründen der Bindung an die Projektförderung aber immer zeitlich befristet.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Ausgestaltung der Kooperation mit unseren Kooperationspartnern in der Landwirtschaft, Jägerschaft, Moorverwaltung und Unteren Naturschutzbehörde „auf Augenhöhe“
  • Aufstellung, Abstimmung und Bearbeitung jährlicher Arbeitspläne unter Einbindung der Kooperationspartner
  • Durchführung zielgerichteter Bestandserfassungen und Erfolgskontrollen zur Ableitung konkreter Schutzmaßnahmen und Projekte
  • Vorbereitung, Abstimmung und Begleitung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen sowie Artenschutzmaßnahmen mit Eigentümern, Bewirtschaftern und weiteren Akteuren in den Gebieten
  • Vorbereitung und Ausarbeitung von Projekten und Förderanträgen (z.B. EU- und Landesförderprogramme, Stiftungen)
  • Projekt- und Bauleitung bei der Durchführung von praktischen Umsetzungsmaßnahmen (inkl. Durchführung von Ausschreibungen, projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit, Anleitung ehrenamtlicher Helfer)
  • Erstellen von Dokumentationen, Verfassen von Berichten und Projektabrechnungen

Wir bieten Ihnen:

  • Raum für Ihre Leidenschaft für Natur und ihren Schutz
  • eine sehr gute Atmosphäre für die Ausgestaltung der regionalen Kooperationen
  • interessante und sehr abwechslungsreiche Aufgaben in attraktiven Naturgebieten im Landkreis Leer
  • Mitarbeit in einem engagierten Team in Niedersachsens größtem Naturschutzverband
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei der Entwicklung neuer Projekte und Konzepte
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein Gehalt zu den im NABU Niedersachsen in den Ökologischen Stationen üblichen Tarifen
  • 30 Tage Urlaub
  • ein befristetes Beschäftigungsverhältnis im Umfang von bis zu 40 Wochenstunden (Teilzeit verhandelbar) mit einer klaren Perspektive für eine Verlängerung.
Anforderungen: 
  • SIE haben einen Studienabschluss in Landschaftsökologie, Landschaftspflege, Biologie, Agraringenieur oder einen vergleichbaren Studiengang,
  • SIE besitzen solide Artenkenntnisse (bevorzugt Vögel, Vegetation, gerne auch andere Artengruppen),
  • SIE verfügen über Berufserfahrung mit ähnlichen Tätigkeiten oder über praktische Erfahrungen im Biotopmanagement,
  • SIE haben einen Erfahrungshintergrund zur Zusammenarbeit mit Landwirten, idealerweise in Grünlandgebieten,
  • SIE setzen Geoinformationssysteme (die ÖNSL nutzt QGIS) und die gängigen MS-Office-Programme sicher ein,
  • SIE haben ein gutes praktisches Verständnis und organisatorisches Talent,
  • SIE können selbstständig und verantwortungsbewusst arbeiten,
  • SIE sind bei Arbeitsspitzen zu flexiblen Arbeitszeiten bereit und
  • SIE können gut mit Menschen umgehen und können die Wertschätzung für Kooperationspartner und Mitarbeitende gut zum Ausdruck bringen.
  • Erfahrungen in der Anwendung des Vergaberechts sind von Vorteil.
  • Zur dienstlichen Nutzung Ihres PKW sollten Sie gegen Unkostenerstattung bereit sein.
Bewerbungsschluss: 
31.10.2022
Einsatzort: 
26789 Leer
Deutschland
Anbieter: 
NABU Niedersachsen e.V
Ökologische NABU-Station Leer (ÖNSL)
c/o Ökologische NABU-Station-Ostfriesland, Forlitzer Straße 156
26624 Südbrookmerlaind
Deutschland
WWW: 
http://www.NABU-Station-Ostfriesland.de
Ansprechpartner/in: 
Michael Steven
Telefon: 
04942-2043804
E-Mail: 
michael.steven@NABU-Station-Ostfriesland.de
Sonstiges: 
Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen ausschließlich elektronisch per Email (pdf / max. 5mb) an michael.steven@NABU-Station-Ostfriesland.de, Betreff: NACHNAME_Gebietsbetreuung-Leer. Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich im November stattfinden.
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
23.09.2022