(Geo-)Datenmanager (m/w/d)

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

Beschreibung: 

Seit seiner Gründung 1978 erhebt der Nationalpark Berchtesgaden umweltbezogene Daten zu einem breiten Themenspektrum und betreibt damit wissenschaftliche Analysen. Damit diese Datenbasis hochqualitativ über viele Jahrzehnte erhalten, ergänzt und genutzt werden kann, ist sorgfältige und gewissenhafte Arbeit im Hintergrund der Projekte erforderlich. Diese beginnt bereits während der Laufzeit der Forschungsprojekte und bedient die Schnittstellen zum Langzeit-Datenmanagement.

Für das neue Forschungsprojekt „Mikroklima im Klimawandel: Refugien und Hotspots in den Bayerischen Nationalparks“ (inhaltliche Schwerpunkte Energiebilanz, Schneehydrologie, Quellökosysteme) sucht die Nationalparkforschung kompetente Unterstützung für das projektbegleitende Datenmanagement.

Aufgaben:

  • Projektmitarbeit im Mikroklima-Projekt als Datenmanager (m/w/d)
  • Breitstellung von Daten für die Projektpartner aus dem Datenbestand des Nationalparks und kooperierender Einrichtungen
  • Eingliederung von Daten in die Geodateninfrastruktur des Nationalparks (ESRI und Oracle Produkte) und ggf. Vorbereitung für externe Datenplattformen
  • Aufbereitung und Dokumentation von Geodaten, Attributdaten, Metadaten in Geographischen Informationssystemen und relationalen Datenbanken
  • Teilnahme und Mitwirkung an den Treffen der Projektgruppe. Korrespondenz mit der Projektgruppe und externen Partnern
  • Unterstützung der Arbeitsgruppe Datenmanagement, insbesondere bei der Bedienung von Schnittstellen zwischen befristeter Projektarbeit und Langzeitdatenhaltung

Teilzeit mit 30 WoStd./75%

Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre.

Anforderungen: 

Erwartet werden:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der (Geo-)Informatik, des digitalen Datenmanagements, der Geographie oder anderer Naturwissenschaften mit bedarfsbezogener Qualifikation (Bachelor / Diplom FH) bzw. vergleichbarer Studienabschluss oder vergleichbare Berufsausbildung mit ausreichend einschlägiger Berufserfahrung, auf deren Basis gleichwertige Fähigkeiten erworben wurden
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Geoinformationssystemen wie ArcGIS Pro/ArcGIS Enterprise Portal und relationalen (Geo-)Datenbanken wie Oracle Spatial/Oracle APEX/MS Access sowie Bereitschaft zur bedarfsbezogenen Einarbeitung in weitere Softwareprodukte
  • Kenntnisse in der Programmierung mit SQL, Python und R sind hilfreich
  • umfangreiche praktische Erfahrung sowohl im zeitlich befristeten Projekt-Datenmanagement und als auch im Langzeit-Geodatenmanagement
  • sehr gute praktische Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Datenquellen, heterogenen Datenformaten und Datenstrukturen sowie diversen Nutzeransprüchen
  • sehr gute Fähigkeiten zur interdisziplinären und integrierenden Arbeitsweise
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit in einem heterogenen Team
  • hohes Qualitätsbewusstsein und ausgeprägter Sinn für nachhaltige Datennutzbarkeit
  • selbständige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise
  • hohe Zuverlässigkeit und Flexibilität in einem sich entwickelnden Umfeld
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen, ggf. mehrtägig

Unser Angebot:

  • vielseitige Tätigkeit in einem breit aufgestellten Forscherteam
  • Arbeitsplatz in einem Schutzgebiet von internationaler Bedeutung
  • leistungsgerechte Eingruppierung bis Entgeltgruppe 9 TV-L sofern die tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen
  • attraktive Homeoffice-Konditionen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Jahressonderzahlung, gleitende Arbeitszeit, betriebliche Gesundheitsförderung
     

Erbetene Bewerbungsunterlagen:

Vollständige, aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, einschlägigen Zeugnissen und Nachweisen. Bei digitaler Zusendung bitte in einer PDF-Datei zusammengefasst.

Weitere ergänzende Angaben:

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Bei geeigneten und sich zeitlich ergänzenden Teilzeitbewerbungen ist eine Teilung der Stelle möglich.

Mit Ihrer Bewerbung bestätigen Sie die Kenntnisnahme der Hinweise zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) unter https://www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de/datenschutz/index.htm.

Bewerbungsschluss: 
04.12.2022
Anbieter: 
Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
Doktorberg 6
83471 Berchtesgaden
Deutschland
WWW: 
https://www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de/...rriere/stellen/index.htm
Ansprechpartner/in: 
Für dienstrechtliche Fragen Herr Stefan Hillebrand, für fachliche Fragen Frau Annette Lotz
Telefon: 
Herr Stefan Hillebrand, Telefon 08652/9686-132, Frau Annette Lotz, Telefon 08652/9686-161 oder 0172/8416368
E-Mail: 
bewerbung@npv-bgd.bayern.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.11.2022