Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Beschreibung: 

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, Wirkungszusammenhänge in Agrarlandschaften wissenschaftlich zu erklären und mit exzellenter Forschung der Gesellschaft die Wissensgrundlage für eine nachhaltige Nutzung von Agrarlandschaften bereitzustellen.

Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Im Rahmen des DFG-geförderten Forschungsprojekts "cropT" bieten wir eine Stelle als Wissenschaftliche Hilfskraft an. Bei Interesse besteht die Möglichkeit eine Masterarbeit im Rahmen des Projektes anzufertigen. Das Projekt umfasst sowohl Feldexperimente, als auch Modellanwendungen, um besser die temperaturbedingten Einflüsse auf die phänologische Entwicklung von Pflanzen zu verstehen. In einem 2 jährigen Feldexperiment werden Daten für die Modellentwicklung erhoben. Wir benötigen Unterstützung bei der Feldarbeit, Sensorikpflege und für die Messkampagnen.

Wir bieten ab dem 01.04.2023 für 4 Monate eine Stelle mit 80 h/Monat an unserem Standort in Dedelow als:

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

144-2022

Ihre Aufgaben:

  • Assistenz bei der Installation von Feld Sensorik und bei der Feldarbeit
  • erheben von Daten im Feld (LAI, Handmessungen der Pflanzen- und Bodentemperatur, Phänologische Bestimmungen, usw.)
  • Unterstützung bei der Überprüfen von erhobenen Daten
  • Unterstützung bei der Pflege der Messtechnik
Anforderungen: 

Ihre Qualifikation:

  • laufendes Masterstudium zu einem relevanten Thema (Geoökologie, Ökologie, Umweltwissenschaften, Agrarwissenschaften, Physik, Fernerkunde, o.ä.)
  • zuverlässig und interessiert an ökologische Fragestellungen
  • von Vorteil wären erste Erfahrungen in der Feldarbeit und der Besitz eines Führerscheins

Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • die Möglichkeit, innerhalb des Projektes Daten für die eigene Masterarbeit aufzuheben und innerhalb der Arbeitsgruppe betreut zu werden

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt online, siehe Button unten "Online-Bewerbung". Für E-Mail-Bewerbungen erstellen Sie ein PDF-Dokument, max. 5 MB; gepackte PDF-Dokumente, Archivdateien wie zip, rar etc. Worddokumente können nicht verarbeitet und damit berücksichtigt werden!)

  • unter Angabe der Kennziffer 144-2022
  • bis zum 15.02.2023

an, siehe Button unten "E-Mail-Bewerbung".

  • Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Diane Cooke, Tel. 033432/82-4095 zur Verfügung.

Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen werden nicht zurückgesandt.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.

Anbieter: 
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg
Deutschland
WWW: 
http://www.zalf.de
Online-Bewerbung: 
https://jobs.zalf.de/...0cd8adfa107df01c23228f9b637caec7fc07dbe/apply?ref=GJ
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.11.2022