Buchhalter*in für den Bereich Finanzen des Projekts Freiwilliges Ökologisches Jahr

Stiftung Naturschutz Berlin

Beschreibung: 

Die Stiftung Naturschutz Berlin (SNB) ist mit rund 200 Plätzen eine der größten Trägerinnen für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) in Deutschland. Das FÖJ der SNB bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 16 und 25 Jahren mit unterschiedlichen Bildungsabschlüssen einen ersten Einstieg ins Arbeitsleben. Durch die Verbindung von freiwilligem Engagement im Umwelt- und Naturschutz mit beruflicher Orientierung findet das FÖJ großes Interesse bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wir suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine tatkräftige Unterstützung für das Projekt Freiwilliges Ökologisches Jahr im Bereich der Buchhaltung.

Aufgaben

Die Aufgaben sind den Bereichen Sachbearbeitung Rechnungswesen, Zuarbeit für die Projekt- und Finanzleitung zuzuordnen. Hierzu gehören u.a. folgende Tätigkeiten:

  • Kontierung und Buchung aller Rechnungsvorgänge innerhalb des Projekts FÖJ
  • Zuordnung der eingehenden Rechnungen und Belege zu Verursacher*innen und Zuwendungsgeber*innen 
  • Überwachung der Einsatzstellenbeiträge und ggf. Mahnwesen
  • Vorbereitung der Mittelanforderungen und Abrechnungen in dem ESF-Abrechnungsprogramm EurekaPlus
  • Zusammenstellung von Belegordnern für die Verwendungsnachweise
  • Überwachung der Seminarabrechnungen 
  • Auszahlung der Teilnehmer*innenentgelte
  • Berechnung und Anpassung der Sozialabgaben inkl. Sonderfällen
  • Berechnung der Beiträge zur Verwaltungs- und Berufsgenossenschaft 
  • Telefonische Beratung der FÖJ-Teilnehmenden oder deren Erziehungsberechtigten zu den Themen Entgelt, Krankengeld usw. 
  • Urlaubsvertretung der Mitarbeiterin Finanzen im Projekt Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD)

Anforderungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem fachbezogenen Berufsfeld oder als Quereinsteiger*in entsprechende einschlägige, langjährige Berufserfahrung im Bereich Buchhaltung/Finanzen
  • Fundierte, nachweisbare Kenntnisse und Erfahrungen in Buchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling 
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere Excel
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Bedienung von Datenbanken
  • Selbstständige, eigenverantwortliche und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Teamgeist

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen im Umgang mit Buchhaltungsprogrammen (vorzugsweise Agenda, DATEV oder Lexware) sowie dem EDV-Programm „EurekaPlus“ der European Consulting Group GmbH (ECG)

  • Kenntnisse im Zuwendungsrecht
  • Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht

Benefits

  • Eine Teilzeitstelle (75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit)
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem ausgezeichneten Umfeld: Der Stiftung Naturschutz Berlin wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales das Prädikat „Zukunftsfähige Arbeitskultur“ verliehen
  • Ein modernes Arbeitsumfeld, ein wertschätzendes Arbeitsklima, kompetente und motivierte Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen in einer zukunftsorientierten und breit aufgestellten Landesstiftung
  • Einen Arbeitsplatz im Herzen Berlins
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen – es besteht eine Gleitzeitregelung sowie die Möglichkeit von mobilen Arbeitsanteilen
  • Urlaubsanspruch gem. TV-L
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den Tarif des öffentlichen Dienstes (TV-L), gem. Entgeltgruppe 8 bzw. 9a in Abhängigkeit von der Qualifikation

Bewerbungsprozess

und weitere Hinweise

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2023, eine Verlängerung wird angestrebt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (max. 6 MB, eine zusammenhängende PDF-Datei) unter Angabe der Kennziffer FÖJ-Fin3-2022 bis zum 15.12.2022 per E-Mail an bewerbung(at)stiftung-naturschutz.de.

Bewerbungen von Frauen werden sehr begrüßt, denn bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung, fachliche Leistung) erfolgt auf der Grundlage des § 5 Absatz 5 Satz 2 Landesgleichstellungsgesetz eine bevorzugte Berücksichtigung.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung darauf hin, wenn Sie eine Schwerbehinderung haben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Es handelt sich um ein gestuftes Verfahren. Im Vorfeld Ihrer Bewerbung stehen wir Ihnen beratend gerne zur Verfügung.

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden Ihre Daten gem. § 6 BlnDSG elektronisch gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

Mit der Bewerbung entstehende Kosten (z. B. Fahrtkosten) können nicht erstattet werden.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden pandemiebedingt ggf. als Ersatz für ein direktes Auswahlgespräch Medien der Informations- und Kommunikationstechnik eingesetzt, z.B. als Video- oder Telefonkonferenz. Dabei erfolgt keine elektronische Aufzeichnung.

Bewerbungsschluss: 
15.12.2022
Anbieter: 
Stiftung Naturschutz Berlin
Potsdamer Straße 68
10785 Berlin
Deutschland
Telefon: 
030263940
E-Mail: 
bewerbung@stiftung-naturschutz.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
21.11.2022