Sachbearbeiter*in (m/w/d) in der Abfall- und Bodenschutzbehörde

Kreisverwaltung Recklinghausen

Beschreibung: 

Der Kreis Recklinghausen ist mit 620.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Kreis Deutschlands.

Er verbindet das grüne Münsterland mit der Metropolregion Ruhr, einem der bedeutendsten Industrie-, Bildungs- und Wirtschaftsstandorte. Als Arbeitgeber für mehr als 2.000 Beschäftigte verstehen wir uns als modernes und bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Als attraktiver Arbeitgeber bieten wir Ihnen einen abwechslungsreichen, familienfreundlichen und sicheren Arbeitsplatz.

Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachdienst Umwelt – Ressort Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde eine/n

SACHBEARBEITER*IN (w/m/d)

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW eingeschätzt bzw. nach Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, sofern ein vorgegebener Abstimmungsbedarf eingehalten werden kann.

Die Aufgabenschwerpunkte:

  • Erteilen von Auskünften aus dem Kataster für Altlasten und altlastverdächtige Flächen, dem Verzeichnis für schädliche Bodenveränderungen und Verdachtsflächen sowie der Digitalen Bodenbelastungskarte in schriftlicher wie in digitaler Form
  • Erläuterung der Inhalte des Katasters, des Verzeichnisses und der Dig. Bodenbelastungskarte, insbesondere auch gegenüber den betroffenen Grundstückseigentümern
  • Durchführen von Erhebungen und Recherchetätigkeiten über altlastenverdächtige Flächen und Altlasten sowie schädliche Bodenveränderungen und Verdachtsflächen
  • Analyse, Auswertung und Bewertung von Gutachten aus dem gesamten Umweltbereich im Hinblick auf die Katasterführung gem. Landesbodenschutzgesetz
  • Führung des elektronischen Altlastenkatasters in einem GIS-System (Map-Info)

Was wir Ihnen bieten:

  • Anspruchsvolle, bodenschutzrechtliche Herausforderungen in dem bevölkerungsreichsten Kreis der Bundesrepublik, geprägt durch den Bergbau, chemische Industrie und Land- und Forstwirtschaft
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Ein gutes Arbeitsklima in einem motivierten, aufgeschlossenen und eingespielten Team 
  • Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
  • Perspektivisch gute Entwicklungsmöglichkeiten auch innerhalb des Arbeitsbereiches
  • Eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ein attraktives Gleitzeitmodell
  • Eine moderne, kooperative Führungskultur
  • und flexible Arbeitszeiten

Die Kreisverwaltung Recklinghausen unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. und hat das Ziel, den Frauenanteil in diesem Bereich zu erhöhen. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von geeigneten Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Die Stellenausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Kontakt:

  • Für Fragen zur Bewerbung: 

    • Frau Prang, Ressort Personalangelegenheiten, Tel. 02361/53 4102
  • Für fachliche Fragen: 

    • Herr Eilebrecht, Ressortleitung Untere Bodenschutzbehörde, Tel.: 02361/53 5603

Bewerbungsfrist:

Ihre aussagekräftige Bewerbung* mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte

  • bis zum 13.12.2022
  • unter Angabe der Kennziffer 701112
  • an folgende E-Mail-Adresse:
    bewerbungen-fd70@kreis-re.de
    (Anhänge möglichst in einem PDF-Dokument

oder per Post an den

Kreis Recklinghausen
Fachdienst Personalservice, Organisation und Zentrale Aufgaben

Kurt-Schumacher-Allee 1
45657 Recklinghausen 

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der Internetseite des Kreises unter: Kreis Recklinghausen-Karriere-Datenschutz

(*) Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.

Anforderungen: 

Voraussetzungen für Ihre Bewerbung:

Für eine erfolgreiche Teilnahme im Bewerbungsverfahren werden folgende Fähigkeiten und Qualifikationen vorausgesetzt:

  • ein abgeschlossenes Master- oder Bachelorstudium der Fachrichtung Geologie, Geograhie, Umweltingenieurwesen, Chemie, Bauingenieurwesen, Biologie oder eines Studienganges mit gleichwertigen Inhalten und Kenntnissen
  • Die Stelle ist ausdrücklich auch für Berufseinsteiger/-innen geeignet
  • Engagement, eigenverantwortliches und vorausschauendes Arbeiten
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Kooperation und Teamarbeit
  • Sichereres und kompetentes Auftreten sowie gutes Verhandlungsgeschick
  • EDV-Kenntnisse im Bereich MS-Office und GIS

Da die Stelle Mobilität erfordert, ist der Führerschein der Klasse B erforderlich sowie die Bereitschaft, den privateigenen PKW für dienstliche Zwecke gegen Erstattung der Kosten nach dem Landesreisekostenrecht zu nutzen.

Bewerbungsschluss: 
13.12.2022
Anbieter: 
Kreisverwaltung Recklinghausen
Fachdienst Umwelt; Ressort Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde
Kurt-Schumacher-Allee 1
45657 Recklinghausen
Deutschland
WWW: 
http://www.kreis-re.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Eilebrecht; zum Verfahren: Frau Prang
Telefon: 
02361 53-5603; -4102
Fax: 
02361 53-4201
E-Mail: 
bewerbungen-fd70@kreis-re.de
Sonstiges: 
Kennziffer 701112
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.11.2022