Referent*in (w/m/d) - Sachgebiet: Wasser und Bodenbeim - LRA Calw

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Beschreibung: 

Beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten einer/eines

Referentin / Referenten (w/m/d)

  • unbefristet
  • beim Landratsamt Calw
  • im Sachgebiet Wasser und Boden zu besetzen.
  • Die Einstellung erfolgt in Entgeltgruppe E 13 TV-L.

Die Besetzung der Stelle ist auch im Wege einer Abordnung bis Besoldungsgruppe A 14 oder in Entgeltgruppe E 13 TV-L möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Sie begleiten Projekte im Bereich des Wasserrechts, z.B. Strategie Hochwassermanagement und Starkregenmanagement, Wassermangelstrategien u.w.
  • Sie bearbeiten den Sonderdienst AwSV, insbesondere technisch und rechtlich schwierige Fälle, sowie Stellungnahmen zu Baurechtsverfahren und landwirtschaftlichen Betriebe
  • Sie kümmern sich um das Projekt wassergefährdende Stoffe an Gewässern für den Landkreis Calw
  • Sie bearbeiten den Bereich industrielles Abwasser

Ihr Profil:

Wir setzen voraus:

  • abgeschlossenes Diplom (Universität) oder einen Masterabschluss (Universität oder Hochschule für angewandte Wissenschaften) der folgenden Fachrichtungen: Bauingenieurwesen mit dem Vertiefungsstudium Wasser und Umwelt, Umweltschutztechnik, Wasserwirtschaft und Bodenmanagement oder vergleichbare Fachrichtungen.
  • Bei Masterabschlüssen, die nicht an einer Universität erworben wurden, ist die Akkreditierung des Studiengangs zum Zeitpunkt des Abschlusses nachzuweisen. Die Anerkennung der Gleichwertigkeit/Vergleichbarkeit ausländischer Hochschulabschlüsse ist ebenfalls von der Bewerberin oder vom Bewerber vorzulegen.

Wir erwarten:

  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, schnelle Auffassungsgabe und ein gutes Kommunikationsvermögen
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten sowie eigenständiges, zeitgerechtes und zweckmäßiges Arbeiten
  • Bereitschaft für Außendienst auch außerhalb der regulären Dienstzeiten
  • Führerschein der Klasse B
  • Fachliche und örtliche Flexibilität hinsichtlich einer späteren Verwendung im Rahmen der Personalentwicklung

Die Einstellung erfolgt im Rahmen der Einarbeitungskonzeption für die Wasserwirtschaft in Baden-Württemberg. Dabei vermitteln wir Ihnen landeseinheitliche Standards auf der Grundlage eines fachspezifischen Curriculums. Im Einzelnen werden Sie neben Ihrer praktischen Arbeit diverse fachliche und fachübergreifende Einführungslehrgänge durchlaufen, von einem Tutor begleitet und lernen verschiedene Verwaltungsebenen kennen.

Dazu werden Sie im Laufe des Jahres 2023 für eine sechsmonatige Einarbeitungsphase zum Regierungspräsidium Karlsruhe abgeordnet. Im Anschluss wird von uns gemeinsam mit Ihrem jeweiligen Tutor und dem Landratsamt Calw geprüft, ob Sie – je nach Ihrem Hintergrund bzw. zur Umsetzung des Curriculums – noch die Arbeit eines anderen Landratsamtes kennen lernen sollten. Wir bereiten Sie damit umfänglich und praxisorientiert auf Ihre Aufgaben in der Landesverwaltung vor.

Unser Angebot:

  • Die Besoldung erfolgt für Beamtinnen und Beamte bis Besoldungsgruppe A 14 LBesG BW, für Beschäftigte erfolgt die Bezahlung nach E 13 TV-L
  • Die Perspektive einer späteren Verbeamtung ist bei Vorliegen der persönlichen, laufbahnrechtlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen gegeben
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team
  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Haben Sie Interesse?

Dann richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

  • bis zum 13.12.2022

unter Angabe des Aktenzeichens:

  • Az. UM12-0305.3-12/10

an das Referat 12.1 des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Postfach 103439, 70029 Stuttgart

oder per E-Mail an:

(bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 5 MB).

  • Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Frau Bührig (Tel.: 07051 / 160-140 oder E-Mail: andrea.buehrig@kreis-calw.de).
  • Bei Fragen zum Besetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Schmidt (Tel.: 0711 / 126-2708 oder E-Mail: nicole.schmidt@um.bwl.de).

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren im Umweltministerium.

Bewerbungsschluss: 
13.12.2022
Einsatzort: 
75365 Calw
Deutschland
Anbieter: 
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Referat 12.1
Postfach 103439
70029 Stuttgart
Deutschland
WWW: 
http://www.um.baden-wuerttemberg.de
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Frau Bührig; zum Verfahren: Frau Schmidt
Telefon: 
07051 160-140 ; 0711 126-2708
Sonstiges: 
UM12-0305.3-12/10
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.11.2022